Autohaus blockiert E-Auto am Wegfahren von der Ladesäule

Autohaus blockiert E-Auto am Wegfahren von der Ladesäule

Beitragvon sm4rt » Fr 8. Jul 2016, 10:51

Wie auf den Bildern zu sehen, wurde ich massiv am Wegfahren von der Ladesäule behindert. Der Inhaber des Autohauses östlich von Hamburg weigerte sich spät abends vorbei zu kommen. Erst als die Polizei ihn auf Nötigung hinwies, kam er vorbei und diskutierte, wieso ich da lade als Anwohner aus der Nähe. Die Säule wäre nur für Durchreisende. Auf meinen Einwand wo denn das stehe und wieso zwei Fahrzeuge von ihm die Ladesäulen dauerhaft mit Schnarchladen blockieren kam keine Antwort. Ich kann nur jedem raten diese Säule zu meiden, da die nur für deren eigene Fahrzeuge gedacht ist. Im damaligen Pressetext stand „Das Autohaus zahlt vorerst den Strom, so dass E-Mobil-Fahrer kostenlos tanken können“. Finanziert wurde die Säule vom örtlichen Stromanbieter mit 8.000 €. Das e-Werk freut sich bestimmt für diese gelungene Investition, wenn E-Mobilisten vergrauelt werden.

Bild

Bild

Bild
>> Elektrisches Licht wurde nicht durch die Verbesserung der Kerze erfunden!
>> Gas in cars = film in camera
sm4rt
 
Beiträge: 52
Registriert: Fr 8. Aug 2014, 09:53

Anzeige

Re: Autohaus blockiert E-Auto am Wegfahren von der Ladesäule

Beitragvon just_cruise » Fr 8. Jul 2016, 11:08

Eine Frechheit! Wenn die Säule vom örtlichen Stromanbieter mit 8.000 € gefördert wurde, würde ich den informieren.
Es schadet auch nicht, hier den Namen des Autohauses zu nennen.
Außerdem wäre es wohl sinnvoll, den Vorfall im tff-forum zu posten (da es sich um einen Tesla handelt). So ein Autohaus kann gar nicht genug an den Pranger gestellt werden!
just_cruise
 
Beiträge: 138
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 21:16
Wohnort: Region Rhein-Neckar

Re: Autohaus blockiert E-Auto am Wegfahren von der Ladesäule

Beitragvon i3Prinz » Fr 8. Jul 2016, 11:10

Strafanzeige wegen Nötigung stellen, dann kann er sich gegenüber dem Staatsanwalt erklären und macht es v.a. so schnell nicht wieder...
i3 BEV - i-step I001-17-03-507
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
i3Prinz
 
Beiträge: 697
Registriert: Mo 23. Jun 2014, 19:17

Re: Autohaus blockiert E-Auto am Wegfahren von der Ladesäule

Beitragvon TeeKay » Fr 8. Jul 2016, 11:27

Na da hätte ich aber Fotos gemacht, Anzeige erstattet und mich dann trotzdem irgendwie herausgezirkelt. Wenn berichtet wurde, die Säule sei vorerst gratis, dann muss er eben bei einer Änderung das deutlich an der Säule kennzeichnen.

Anmerkung an die örtliche Presse kann auch nicht schaden, sicher haben die früher auch über die erste Ladesäule im Ort berichtet. Wobei die vermutlich bei einem Großkunden (Autowerbung) nichts berichten werden.

Den selben Fall hatte ich schon an einem Zeltplatz. Da stand eine Säule mit CEE16 und Münzeinwurf. Ich freute mich, dass ich während des Strandbesuchs laden kann, holte das Auto, steckte es an und warf Geld ein (keine Beschriftung, wie teuer die kWh oder Minute ist). Zu meiner Überraschung kam das Geld unten wieder raus, das Auto begann aber trotzdem zu laden. OK, ist ja nicht mein Problem, wenn der Platzbesitzer seine Technik nicht wartet. Als ich wiederkam, lag das Kabel ausgesteckt neben dem Auto und ein SUV parkte in der Ausfahrt. Wegfahren wollte er nicht. Angeblich wäre mein dreister Stromdiebstahl schon angezeigt. Als ich mein Telefon rausholte und sagte, dass sie dann jetzt eben noch ne Anzeige wegen Nötigung aufnehmen können, fuhr er weg. Bis jetzt hab ich nichts von der Staatsanwaltschaft wegen Stromdiebstahl an einem nicht gewarteten Automaten gehört.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10738
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Autohaus blockiert E-Auto am Wegfahren von der Ladesäule

Beitragvon Nordlicht » Fr 8. Jul 2016, 11:30

i3Prinz hat geschrieben:
Strafanzeige wegen Nötigung stellen, dann kann er sich gegenüber dem Staatsanwalt erklären und macht es v.a. so schnell nicht wieder...

Ich sehe es genau so!
Es wird zwar zu 100% eingestellt (zumindest gehe ich davon aus) aber bevor es so weit ist, muss das Autohaus sich erklären. Allein das Ausfüllen der Anhörung kostet Zeit und diesen Denkzettel werden die Verantwortlichen nicht so schnell vergessen...
09/2009: 29kw Holzpelletanlage für 2 Wohnhäuser
06/2013: 5 kwp PV-Anlage mit S10 Speicher von e3/dc
06/2015: ZOE Intens R240, Neptungrau
03/2016: CF-Box Standort mit offenem FreiFunk W-LAN
nächster E-Stammtisch Schleswig-Holstein: 16.November
Benutzeravatar
Nordlicht
 
Beiträge: 1298
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 17:31
Wohnort: 24589 Seedorf

Re: Autohaus blockiert E-Auto am Wegfahren von der Ladesäule

Beitragvon Majaleia » Fr 8. Jul 2016, 11:32

wtf! Anzeigen, Stromanbieter, der die Säule mit 8000 Euro mitgesponstert hat und Presse benachrichtigen. So geht das ja nicht! Um welches Autohaus handelt es sich denn?
Benutzeravatar
Majaleia
 
Beiträge: 730
Registriert: Di 19. Mai 2015, 17:20

Re: Autohaus blockiert E-Auto am Wegfahren von der Ladesäule

Beitragvon Eagle_86 » Fr 8. Jul 2016, 11:39

Immer wieder krass zu sehen, dass sich Leute, die es offensichtlich gewohnt sind, mit großen Werten umzugehen um 10 EUR streiten müssen.
Oder um es anders zu sagen: Hat der Autohausbesitzer keine anderen Sorgen als die 10 EUR, oder wollte er evtl. einfach darauf hinweisen, dass auf seinem Privatgrund nicht ohne Absprache geparkt werden sollte?
Spannend wird es ja dann, wenn die Zahl der Leute steigt, die gar keine eigene Steckdose daheim haben, weil sie glaubten, dass sie überall ein Recht auf Ladung haben.

Am Ende lernt man doch nur wieder, dass alles, was nicht öffentlich zugänglich ist auch nicht zuverlässig nutzbar ist.

Allerdings steht ja auch in der Beschreibung zur Ladesäule:

Stromtankstelle hat geschrieben:
Zufahrt zur vorgesehenen(!) Parkfläche über die Waschstraßen-Einfahrt. Bei geschickter Aufstellung passen auch 3 Fahrzeuge auf diese Fläche. Zusätzliche Parkfläche (Rückseite der Säule) ist ggf. nach Rückfrage beim Autohaus verfügbar! Wer über Nacht laden möchte, kann vorher beim Autohaus anrufen, dass da Platz freigehalten wird, da sowohl deren zwei Fahrzeuge als auch die E-Smarts der Autovermietung häufig dort geladen werden.
17000 km E-Golf Erfahrung,
Seit 10/16 nun unterwegs im A3 e-tron.
Benutzeravatar
Eagle_86
 
Beiträge: 559
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:42
Wohnort: Köln

Re: Autohaus blockiert E-Auto am Wegfahren von der Ladesäule

Beitragvon kai » Fr 8. Jul 2016, 12:07

Das Autohaus kenne ich !

Ich habe da auch mal auf dem Weg nach Berlin mit der ZOE geladen.
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... p-27/3688/

Also, in so einer Situation würde ich den Typen anzeigen.
Es ist schwer, aber der lernt es eben nicht anders. Er führte sich ja auf wie ein Sheriff mit Selbstjustiz.
Wir sind kein rechtsfreier Raum.

Wie willst Du den sonst erziehen ?

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2388
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 20:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Autohaus blockiert E-Auto am Wegfahren von der Ladesäule

Beitragvon rolandk » Fr 8. Jul 2016, 12:12

kai hat geschrieben:
Wie willst Du den sonst erziehen ?


Flashmob! Plötzlich stehen jede Menge Fahrzeuge um sein Firmengelände herum (natürlich während der Arbeitszeit).

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4079
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Autohaus blockiert E-Auto am Wegfahren von der Ladesäule

Beitragvon 1234567890 » Fr 8. Jul 2016, 12:25

rolandk hat geschrieben:
Flashmob! Plötzlich stehen jede Menge Fahrzeuge um sein Firmengelände herum (natürlich während der Arbeitszeit).Roland
... und dann selbst eine Strafanzeige wegen Nötigung und Eingriff in den Geschäftsbetrieb kassieren, zudem noch eventuell eine Zivilklage auf Schadenersatz wegen entgangener Umsätze, Arbeitsausfall, Überstunden, ...?

Strafanzeige wegen Nötigung stellen, den Errichter der Säule informieren und fertig.
1234567890
 
Beiträge: 301
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 22:18

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 150kW, fpk und 4 Gäste