Ausbauoffensive bei Wienstrom

Ausbauoffensive bei Wienstrom

Beitragvon ATLAN » Do 24. Okt 2013, 09:21

Gute Neuigkeiten:

http://www.wienenergie.at/eportal/ep/bv ... lId=-44429

Besonders erfreulich ist die Harmonisierung via Hubject :D

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Anzeige

Re: Ausbauoffensive bei Wienstrom

Beitragvon micky4 » Do 24. Okt 2013, 16:29

Wobei ich mir nicht sicher bin, ob ich die primäre Einrichtung in Wipark-Garagen so toll finde, bei 2,50 bis 3,50€ pro Stunde Parkgebühr plus tankE-Abrechnung relativiert sich die Freude ...
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Ausbauoffensive bei Wienstrom

Beitragvon micky4 » Do 24. Okt 2013, 16:34

wien.orf.at/news/stories/2610866/
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Re: AW: Ausbauoffensive bei Wienstrom

Beitragvon rollo.martins » Do 24. Okt 2013, 16:56

Mit Verlaub, aber ich lade ja nur ausnahmsweise auswärts. Und die Säulen sollen sich einigermassen rechnen. Da darf es auch etwas mehr kosten als den normalen Stromtarif.

Gruss R.
rollo.martins
 
Beiträge: 1565
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Ausbauoffensive bei Wienstrom

Beitragvon xado1 » Do 24. Okt 2013, 17:04

etwas mehr ist ja ok,aber parkhausgebühren und tankgebühren sind schon heftig 3,50.-fürs parken und 2,35.-fürs tanken,macht pro stunde 5,85.-euro,und wennman 3-4 stundentankt,dann braucht man kein e-auto mehr.
wenn ich z.b. 5 mal die woche zum pokern in das montesino fahre(card casino in wien),benütze ich das parkhaus im gasometer.derzeit ist dort noch keine e-tankstelle und das parken ist dort relativ billig,aber......ich finde auch oft kostenfreien parkplatz außerhalb der parkgarage.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4046
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Ausbauoffensive bei Wienstrom

Beitragvon georgk111 » Mo 21. Dez 2015, 15:33

Hat eigentlich jemand nähere Informationen zu Tanke-Wienstrom? Die Seite ist seit ca. 1 Woche tot, einer Zusendung entnehme ich, dass der Tarif von kWh auf zeitbasiert umgestellt wird - Details zum Tarif kann ich wegen nicht funktionierender Webseite nicht nachlesen. Wenn dem so ist, werd ich meinen Ampera wohl kaum mehr bei Wienstrom aufladen, außer es gibt Ladestationen, welche auf 16A begrenzt sind (bleiben).
georgk111
 
Beiträge: 25
Registriert: Di 30. Jul 2013, 21:23

Re: Ausbauoffensive bei Wienstrom

Beitragvon AbRiNgOi » Mo 21. Dez 2015, 15:50

xado1 hat geschrieben:
etwas mehr ist ja ok,aber parkhausgebühren und tankgebühren sind schon heftig 3,50.-fürs parken und 2,35.-fürs tanken,macht pro stunde 5,85.-euro,und wennman 3-4 stundentankt,dann braucht man kein e-auto mehr.
wenn ich z.b. 5 mal die woche zum pokern in das montesino fahre(card casino in wien),benütze ich das parkhaus im gasometer.derzeit ist dort noch keine e-tankstelle und das parken ist dort relativ billig,aber......ich finde auch oft kostenfreien parkplatz außerhalb der parkgarage.


nicht das es billiger als dei E-Tanke ist, zumindest ab 2016.. aber die kennste oder:
http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Oesterreich/Wien/APCOA-Parkgarage-Guglgasse-6-10/6854/
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3080
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Ausbauoffensive bei Wienstrom

Beitragvon eW4tler » Mo 21. Dez 2015, 23:14

georgk111 hat geschrieben:
.. dass der Tarif von kWh auf zeitbasiert umgestellt wird
Die Abrechnung bei WienEnergie bzw. TANKE WienEnergie war schon IMMER zeitbasierend. (wie auch bei TANKE EVN)

Aktueller Tarif:
Die Ladung an einer Wien Energie Tanke-Ladestation wird wie folgt mit einer halbstündigen Taktung abgerechnet:
- Steckertyp Schuko (230V/16A): 0,78 € / Stunde
- Steckertyp Typ 2 (400V/16A): 2,35 € / Stunde
- Steckertyp CHAdeMO (400V/125A): 2,35 € / Stunde

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 773
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Re: Ausbauoffensive bei Wienstrom

Beitragvon Hachtl » Di 22. Dez 2015, 06:47

Dann ist ja der Typ2-Nutzer der gelackmeierte ...
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1845
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 21:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Ausbauoffensive bei Wienstrom

Beitragvon georgk111 » Do 24. Dez 2015, 19:45

Danke, inzwischen ist die Webseite nach gefühlten 2 Wochen wieder online mit neuen Preisen:
"Neu: ab 4.1.2016
Steckertyp Kosten*
Schuko 3,7 kW € 0,84 / Stunde*
Typ 2 11 kW € 2,40 / Stunde*
Typ 2 22 kW € 4,80 / Stunde* "

Solang man eine CEE Blau Adapter mitführt kann man um 84 Cent/Stunde tanken.
georgk111
 
Beiträge: 25
Registriert: Di 30. Jul 2013, 21:23

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Neptun Grey, Ragnarok und 7 Gäste