Ansprechpartner Beschilderung Ladestationen

Ansprechpartner Beschilderung Ladestationen

Beitragvon profigriller » So 28. Jan 2018, 09:48

Da die Beschilderung der Ladestationen doch oft zu wünschen übrig lässt, wollte ich hier fragen, wen man diesbezüglich ansprechen kann: den Betreiber oder das Ordungsamt?

Im speziellen handelt es sich um diese Ladestationen:
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -69/16471/
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... e-15/7061/

Profigriller

Gesendet von meinem SM-T813 mit Tapatalk
LEAF Acenta, 30kWh Akku, 6,6 kW Lader
profigriller
 
Beiträge: 87
Registriert: So 10. Sep 2017, 13:44
Wohnort: Rodenbach

Anzeige

Re: Ansprechpartner Beschilderung Ladestationen

Beitragvon TeeKay » So 28. Jan 2018, 11:36

Den Betreiber. Auf Privatgrund kann der den Grundstücksbesitzer ansprechen. Auf öffentlichem Straßenland kann der bei den zuständigen Stellen eine kostenpflichtige Sondernutzungserlaubnis beantragen und Schilder bekommen. Bei T&R kannst du dich auch an die zuständige Straßenmeisterei wenden - da macht offenbar jede ihr eigenes Ding und manche einfach überhaupt nichts. Ein Hoch auf den Föderalismus.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12537
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Ansprechpartner Beschilderung Ladestationen

Beitragvon Heckes » So 28. Jan 2018, 18:51

N'Abend zusammen
Wenn Du schreibst, dass die Beschilderung oft zu wünschen übrig lässt, entsteht bei mir der Eindruck, dass da zwar eine Beschilderung vorhanden ist, diese aber a) missachtet oder b) nicht weitreichend genug ist.
Hier im Forum gibt es ja ausführliche Diskussionen dazu, ob ein 1) ein Parkplatz für Elektrofahrzeuge, 2) ein Halteverbot mit Ausnahmen oder 3) eine eindeutige, aber nicht ordnungskonforme Bechilderung die schlaueste Variante ist. Da lies Dich gerne mal durch.
Auf den Bildern sieht das für mich zunächst nach "öffentlichem Raum" aus. Von daher wäre die zuständige Ordnungsbehörde anzusprechen. Ob Du das als Bürger machen kannst oder nur der Betreiber es machen darf, habe ich noch nicht rausgefunden. Wahrscheinlich aber darfst Du das auch. Ich habe von der für meinen Wohnort zuständigen Ordnungsbehörde zumindest eine vernünftige Antwort bekommen.

Ich wünsch Dir viel Erfolg beim beschildern.
der Jürgen
Wer nicht denken will, fliegt raus.
[Joseph Beuys]

Renault Fluence - EZ 01/2012 in weiß
Benutzeravatar
Heckes
 
Beiträge: 177
Registriert: So 27. Jul 2014, 09:06
Wohnort: Erkrath

Re: Ansprechpartner Beschilderung Ladestationen

Beitragvon Bastialisch » Mo 29. Jan 2018, 11:22

Wie würdet ihr an dieser Ladesäule vorgehen?

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... e-15/7917/

- lt. Betreiber (ZEAG) freie Säule
- Säule auf Privatgrund (Bürogelände mit div. Firmen)
- Die beiden Parkplätze direkt an der Säule haben ein Hinweisschild "Hausmeister + Behindertenparkplatz"
- Die Parkplätze daneben sind alle Beschildert mit Firmennamen + Kennzeichen
Bastialisch
 
Beiträge: 43
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 14:33


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Scaara, Yolk und 11 Gäste