25 neue Ladesäulen in Bonn bis 2019

25 neue Ladesäulen in Bonn bis 2019

Beitragvon saint2207 » Do 29. Mär 2018, 09:32

Na endlich tut sich in der so genannten "Klimahaupstadt" mal was in die richtige Richtung!

Bleibt nur abzuwarten ob es mit dem Zeitplan auch funktioniert...

Einige der Stationen sind zumindest hier schon gelistet und mehr oder weniger in Betrieb ;)

Weiter so!!! Evtl noch ein paar DC-Lader dazu?

http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/2019-soll-es-in-Bonn-25-Elektro-Lades%C3%A4ulen-geben-article3680986.html

https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=1TUSfBU_XMwgpzUZtq99MqUGt4Tw&ll=50.70906354807218%2C7.120816400000081&z=12
Hyundai IONIQ Style in Phantom Black seit 11/2017
saint2207
 
Beiträge: 6
Registriert: So 27. Aug 2017, 22:19
Wohnort: Bonn

Anzeige

Re: 25 neue Ladesäulen in Bonn bis 2019

Beitragvon Zlogan » Do 29. Mär 2018, 10:11

Das hieß es schon 2016 auf dem Tag der Elektromobilität und 2017 auch wieder. Zumal mich doch sehr wundert, dass im Artikel von Combo2, also CCS, gesprochen wird, dann aber die am Bertha als Prototyp für die Gestaltung erwähnt wird. Ich habe so eine Säule noch nie mit CCS gesehen. Ob da die ganze Elektronik für CCS (also mit Gleichrichter) überhaupt rein passt? Selbst eine Säule wie bei Kaufland ist ja größer und breiter. Plus das CCS-Kabel muss irgendwo befestigt werden.
Renault ZOE Intens 12/2013, gebraucht von 09/2016 bis 01/2018 (~33.000km gefahren) -> Fährt nun meine (superglückliche) Freundin
Hyundai IONIQ Premium in Platinum Silber seit 01/2017
Benutzeravatar
Zlogan
 
Beiträge: 355
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 16:14
Wohnort: 53127 Bonn

Re: 25 neue Ladesäulen in Bonn bis 2019

Beitragvon saint2207 » Do 29. Mär 2018, 10:19

Zlogan hat geschrieben:
Zumal mich doch sehr wundert, dass im Artikel von Combo2, also CCS, gesprochen wird, dann aber die am Bertha als Prototyp für die Gestaltung erwähnt wird. Ich habe so eine Säule noch nie mit CCS gesehen. Ob da die ganze Elektronik für CCS (also mit Gleichrichter) überhaupt rein passt? Selbst eine Säule wie bei Kaufland ist ja größer und breiter. Plus das CCS-Kabel muss irgendwo befestigt werden.


Hatte mich auch sehr gewundert! Wie soll das bitte gehen?

Ich könnte mir vorstellen, dass es evtl bedeutet es wird die eine oder andere DC-Säule geben wird...

Denn AC ist doch eigentlich immer Typ2 und vieleicht fehlt mir hier das technische Verständnis aber ich würde da auch vor allem ein Platzproblem sehen. (Steuerungstechnik DC + dickes Kabel)
Hyundai IONIQ Style in Phantom Black seit 11/2017
saint2207
 
Beiträge: 6
Registriert: So 27. Aug 2017, 22:19
Wohnort: Bonn

Re: 25 neue Ladesäulen in Bonn bis 2019

Beitragvon phonehoppy » Do 29. Mär 2018, 10:44

Als jemand, der in Bonn lebt, begrüße ich diese Entwicklung natürlich sehr. Allerdings denke ich, dass die SWB hier wieder mal zu spät dran sind.

Bordsteinladesäulen in der Art und Weise, wie sie da vorgesehen sind, sind bereits heute ein Auslaufmodell. Dabei meine ich das nicht technisch, sondern ich meine das erwartete Nutzungsprofil. Es sind 22 kW Anschlüsse, an denen das Parken "nur für die Dauer des Ladevorgangs" erlaubt ist. Was wir in der Stadt aber bräuchten, sind "Parkplätze mit Ladeanschluss" (Destination Charger) für Anwohner und Leute, die in der Stadt arbeiten und Besorgungen machen. Für Anwohner- oder Hotelparkplätze müssten die Ladestationen aber wesentlich zahlreicher sein, bräuchten dafür aber keine so große Leistung haben und müssten billig und im Straßenbild unauffällig sein. Für Kundenparkplätze in Einkaufsstraßen, Einkaufszentren oder Freizeiteinrichtungen braucht man nicht ganz so viele Ladestationen, dafür mit höherer Leistung, und ebenfalls "Laden für die Dauer des Parkvorgangs" und nicht umgekehrt.

Und natürlich brauchen wir auf der anderen Seite leistungsfähige Schnellladestationen an Durchgangsstraßen und im Stadtrandbereich, in der Nähe von Autobahnanschlusstellen etc.

Mit den aktuellen kleineren E-Autos (Akku um die 30 kWh), z.B. Leaf, IONIQ, i3, e-Golf etc. fährt doch schon heute keiner mehr extra an einen 22 kW-Ladepunkt, vielleicht mit Ausnahme des ZOE. Da hat es auch keinen Sinn 25 von diesen über die ganze Stadt verteilt anzubieten. Noch weniger interessant wird es mit Autos, die noch schneller an Gleichstrom laden können.

Die Ladesäulen auf dem Bild wurden schon 2016 auf einem "Tag der Elektromobilität" ausgestellt, bei dem aber eigentlich nur Hybridfahrzeuge ausgestellt wurden (auch der i3, der da stand, war ein REX) mit der Ankündigung, diese bald überall in der Stadt aufzustellen. Damals hätte das vielleicht auch noch Sinn gehabt. Aber 2019 ist es definitiv zu spät...
Zuletzt geändert von phonehoppy am Do 29. Mär 2018, 11:44, insgesamt 1-mal geändert.
BMW i3 94Ah seit 10/2016. Powered by Lichtblick.
Stoppt Kohle jetzt!
Benutzeravatar
phonehoppy
 
Beiträge: 761
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 21:07

Re: 25 neue Ladesäulen in Bonn bis 2019

Beitragvon saint2207 » Do 29. Mär 2018, 11:13

@phonehoppy: Bin generell voll bei dir! Mehr DC an strategisch sinnvollen Standorten wären mittlerweile schon eher angesagt.
Über die mangelnde Versorgung in Bonn mit funktionierenden (!) DC-Ladern wurde hier im Forum ja bereits berichtet.

Allerdings gilt für mich ganz klar: ALLES WAS KOMMT IST WILLKOMMEN!!

Schon jetzt verstehe ich vereinzelte öffentliche 22KW-Lader eher als "Notlade-Stop" da ich auf der Arbeit laden kann aber Zuhause leider nicht. D.h. aber brauche ich am WE mal dringend ein volles Auto muss ich an einen der öffentlichen Ladepunkte und bisher war der nächste echt zu weit weg um den Ioniq dort zum Laden abzustellen und dann zu Fuß wieder zu kommen.

Zu Spät? Bestimmt!
Unnötig? Nein!

Hier gilt natürlich auch wieder das Prinzip der Steigerung der öffentlichen Wahrnehmung...
Wer noch nie in seiner Nähe eine Ladestation gesehen hat kommt nicht so recht auf die Idee elektrisch fahren zu wollen ;)
Hyundai IONIQ Style in Phantom Black seit 11/2017
saint2207
 
Beiträge: 6
Registriert: So 27. Aug 2017, 22:19
Wohnort: Bonn

Re: 25 neue Ladesäulen in Bonn bis 2019

Beitragvon ZehAhEss » Di 10. Apr 2018, 21:34

Die Ladesäule Rathausstraße in Beuel ist online! (50.7397493,7.1201646)

Allerdings ist die Beschilderung (noch) nicht angepasst, das waren wohl bisher zwei Parkplätze. Jeder darf da aktuell mit Parkschein (nur bis 18:00 Uhr nötig) parken.

Und das sieht dann halt so aus:
IMG_5511.JPG
Benutzeravatar
ZehAhEss
 
Beiträge: 51
Registriert: Do 17. Aug 2017, 15:05

Re: 25 neue Ladesäulen in Bonn bis 2019

Beitragvon Helfried » Di 10. Apr 2018, 21:44

phonehoppy hat geschrieben:
Mit den aktuellen kleineren E-Autos (Akku um die 30 kWh), z.B. Leaf, IONIQ, i3, e-Golf etc. fährt doch schon heute keiner mehr extra an einen 22 kW-Ladepunkt, vielleicht mit Ausnahme des ZOE. Da hat es auch keinen Sinn 25 von diesen über die ganze Stadt verteilt anzubieten.


Hmm, wir bekommen nicht 25, sondern sogar 1000, und es macht mich glücklich mit meinem kleinen Auto.
Helfried
 
Beiträge: 6549
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: 25 neue Ladesäulen in Bonn bis 2019

Beitragvon harlem24 » Di 10. Apr 2018, 21:49

Irgendwo in der Stadt sollten sie noch einen Triple aufstellen, dann kann es funktionieren.
Und vielleicht auch mal in die Stadteile und nicht nur in der Innenstadt...
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3260
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: 25 neue Ladesäulen in Bonn bis 2019

Beitragvon Zlogan » Mi 11. Apr 2018, 06:30

Als ob die nach Bedarf schauen würden... Hatte den SWB auch mal angeboten "stellt doch eine Säule in meiner Nähe auf, ich beteilige mich auch an den Kosten". Quasi Win-Win. Kein Interesse. Das ist aber auch über 1 1/2 Jahre her. Brauchen das Geld wohl eher für das neue Schwimmbad. Kostet ja schon vor dem ersten Spartenstich ein paar 10 Millionen Euro mehr...
Renault ZOE Intens 12/2013, gebraucht von 09/2016 bis 01/2018 (~33.000km gefahren) -> Fährt nun meine (superglückliche) Freundin
Hyundai IONIQ Premium in Platinum Silber seit 01/2017
Benutzeravatar
Zlogan
 
Beiträge: 355
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 16:14
Wohnort: 53127 Bonn

Re: 25 neue Ladesäulen in Bonn bis 2019

Beitragvon Kamikaze » Mi 11. Apr 2018, 16:10

Und Oberkassel ist und bleibt ein weißer Fleck auf der Landkarte.
Zwischen dem Kameha am Bonner Bogen und dem Königswinterer Bahnhof ist die Karte komplett leer :-(
Fahren: BMW i3, 94 Ah (ab 07.05.2018); EQ 42 (ab 02/2019); Tesla Model ≡ reserviert
Laden: Webasto PURE 22kw geplant
Produzieren: 1x Piko 8.3, 36x ET-Solar ET-P660245 245 W
Speichern: Tesla Powerwall reserviert
Benutzeravatar
Kamikaze
 
Beiträge: 52
Registriert: Do 11. Jan 2018, 23:52
Wohnort: Königswinter

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Helfried, redvienna, sillibil und 5 Gäste