200 Schnellladesäulen für Deutschland

Re: 200 Schnellladesäulen für Deutschland

Beitragvon TJ0705 » Do 1. Mai 2014, 18:29

Mir ging es mehr darum, daß die dort überhaupt mal Ladesäulen aufstellen für die, die mit EV anreisen. Bisher gibt es da keine Lademöglichkeit.

Und dann könnte man ja auch gleich einen Schnellader noch daneben stellen für Durchreisende. Wer da zum Laden vorbei kommt und sich alles nur von draussen ansehen kann, kommt auch vielleicht mal als Besucher wieder...

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Anzeige

Re: 200 Schnellladesäulen für Deutschland

Beitragvon zitic » Do 1. Mai 2014, 21:11

Ja, ersteres habe ich mir gedacht. Zweiteres wohl sehr theoretisch ;)
zitic
 
Beiträge: 1248
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: 200 Schnellladesäulen für Deutschland

Beitragvon Alex1 » Do 1. Mai 2014, 21:25

@TJ0705: GAR keine Lademöglichkeit? Auch keine Schuko-Steckdose?
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8183
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: 200 Schnellladesäulen für Deutschland

Beitragvon TJ0705 » Do 1. Mai 2014, 21:47

Naja, Schuko gibts ja irgendwie überall. Aber offiziell ist dort nichts vorgesehen, nein. Sie schreiben ja, daß es bisher keine Nachfrage gab. Wir müssen einfach alle viel mehr und überall nach Lademöglichkeiten fragen.

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: 200 Schnellladesäulen für Deutschland

Beitragvon Alex1 » Do 1. Mai 2014, 22:49

Jaja, der altbekannte Teufelskreis: Keine Nachfrage - kein Angebot.

Und woher wisst Ihr, dass Keiner bei Euch tanken wollte? Hat Keiner was gesagt. Aber warum sollte ich an jedem Ort, wo ich hinfahre, extra nachfragen, ob ich vielleicht da mal zapfen könnte, wenn ich mal müsste?

Und warum sollte ich dort einen E-Zapf-Stop einlegen wollen, wenn in den Verzeichnissen nichts eingezeichnet ist?

Die Konsequenz ist tatsächlich, überall nachzufragen, ob man denn auch Elektronen haben könnte. Dann sollten wir auch immer das Papier aus dem Forum dabei haben, das den Leuten erklärt, wie man eine E-Zapfe einrichtet.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8183
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: 200 Schnellladesäulen für Deutschland

Beitragvon TeeKay » Do 1. Mai 2014, 23:32

Das ist lustig. Ich schaute letztens, ob es in Soltau eine Lademöglichkeit gibt. Die Website schwieg sich aus, wie so oft, selbst wenn es vor Ort Lademöglichkeiten gibt. Also war die Fahrt mit dem Verbrenner eingeplant. Ich sehe das wie Alex1. Würde ich überall fragen, wo ich hinfahren will, hätte ich nichts anderes mehr zu tun. Wer sich als Anbieter absetzen will von der Konkurrenz, muss von sich aus aktiv werden.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: 200 Schnellladesäulen für Deutschland

Beitragvon TJ0705 » Fr 2. Mai 2014, 08:47

Teekay, im Prinzip stimme ich Dir da ja zu. E-Mobilität ist aber im Bewusstsein der allermeisten Menschen noch gar nicht angekommen. Insofern ist das ein bisschen viel verlangt. Vorerst heißt es: Wenn wir irgendwo laden wollen, müssen wir das noch selbst in die Hand nehmen. Irgendwann wird dann ein Selbstläufer draus.

Da zwischen HH und H ladetechnisch nichts Nennenswertes ist, wäre es ein ordentlicher Schritt nach vorne, wenn z.B. der Heidepark ein paar Säulen aufstellen würde. Ich schreibe aber auch noch den Vogelpark Walsrode an und habe bereits den Serengeti-Park Hodenhagen angeschrieben. Gerade letzterem würde das auch imagemässig gut passen und er könnte auch seinen eigenen Fuhrpark elektrifizieren. Ohne Brummen fährt es sich viel schöner durch die Tiergehege. Manchmal fehlt nur die Anregung.

Gerade solche Locations sind auch prima Multiplikatoren, denn da kommen tausende vorbei. Stell Dir vor, der Heidepark würde fett damit werben, daß er zukünftig als erster Freizeitpark seinen gigantischen Stromverbrauch aus eigenem PV- und Windpark deckt und zudem 30 E-Ladesäulen aufstellt, schön prominent nahe des Eingangs und auch die Erzeugung in Sichtweite. Platz ist da mehr als genug, alles Einöde, und rechnen würde es sich vermutlich auch.

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: 200 Schnellladesäulen für Deutschland

Beitragvon Elektrolurch » Fr 2. Mai 2014, 09:07

TJ0705 hat geschrieben:
Da zwischen HH und H ladetechnisch nichts Nennenswertes ist

Snow Dome Bispingen?
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2787
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: 200 Schnellladesäulen für Deutschland

Beitragvon TJ0705 » Fr 2. Mai 2014, 10:34

Elektrolurch hat geschrieben:
TJ0705 hat geschrieben:
Da zwischen HH und H ladetechnisch nichts Nennenswertes ist

Snow Dome Bispingen?


Hat genau wie das Outlet-Center Soltau nur eingeschränkte Öffnungszeiten und ist wohl auch ganz gerne mal überraschend geschlossen. Ne, mit sowas kann man nicht planen.

Schnellader in Bispingen und Allertal wären toll. Aber wenn ich z.B. den Heidepark besuche, möchte ich danach nicht noch an die Ladesäule. Solche Einrichtungen wären also gut beraten, für ihre Besucher ein paar Ladesäulen vorzuhalten. Lange genug ist man ja dort.

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: 200 Schnellladesäulen für Deutschland

Beitragvon Alex1 » Fr 2. Mai 2014, 10:48

Mann, habt Ihr Ortsnamen! Da kann die Rhön kaum gegen anstinken mit Eiterfeld, Sterbfritz und Poppenhausen...

Ja, genau solche Freizeitinseln eignen sich sehr gut als Leuchttürme. Genauso wie Skihallen (eigentlich eh ein ökologischer Wahnsinn), Eishallen (auch nicht viel besser), Schwimmbäder, Restaurants, überhaupt Parkplätze und alles, wo ich mehr als eine viertel Stunde warten muss oder verbringen will.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8183
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste