200 CHAdeMO Stromtankstellen in Deutschland

200 CHAdeMO Stromtankstellen in Deutschland

Beitragvon midimal » Do 26. Nov 2015, 02:01

Wow - das hätte ich vor 2,5 Jahren, als wir knapp 40 hatten nie im leben gedacht.
Es sind eigentlich 204 aber 4 sind wohl als defekt vermerkt. Ich denke in 2016 knacken wir 300 locker
Supi. Schade nur, dass nur 91Chademos > 43 kW sind und 113 < 43 kW (meistens leider <25kW :( )
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Re: 200 CHAdeMO Stromtankstellen in Deutschland

Beitragvon Tho » Do 26. Nov 2015, 08:31

Das Problem ist aber auch die Verteilung, manche Gegenden sind mehr oder weniger gut versorgt, daneben gibt es aber auch vollkommene Wüste. ;)
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5740
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: 200 CHAdeMO Stromtankstellen in Deutschland

Beitragvon E_souli » Do 26. Nov 2015, 09:48

midimal hat geschrieben:
Wow - das hätte ich vor 2,5 Jahren, als wir knapp 40 hatten nie im leben gedacht.
Es sind eigentlich 204 aber 4 sind wohl als defekt vermerkt. Ich denke in 2016 knacken wir 300 locker
Supi. Schade nur, dass nur 91Chademos > 43 kW sind und 113 < 43 kW (meistens leider <25kW :( )


einige mehr defekt, das habe Ruhrgebiet, Dortmund komplett, A1 entzlang viel defekte - LEIDER :(
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: 200 CHAdeMO Stromtankstellen in Deutschland

Beitragvon E_souli » Do 26. Nov 2015, 09:50

Tho hat geschrieben:
Das Problem ist aber auch die Verteilung, manche Gegenden sind mehr oder weniger gut versorgt, daneben gibt es aber auch vollkommene Wüste. ;)


stimmt, aber jemand der Säulen baut schaut nicht drauf wo welche fehlen sondern wo sind die Fahrzeuge dafür und zum Bsp ein örtliches Stadtwerk wird kein Lader 200 m aufstellen sondern bei sich, also müssen z.B. dort wo welche fehlen die örtlichen Energieplatzhirsche ran.
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: 200 CHAdeMO Stromtankstellen in Deutschland

Beitragvon p.hase » Do 26. Nov 2015, 10:25

stuttgart-münchen mit chademo immer noch nicht machbar. ZOE rocks. ***wundebohr***
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5439
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: 200 CHAdeMO Stromtankstellen in Deutschland

Beitragvon Tho » Do 26. Nov 2015, 10:28

Dresden kannman per Chademo auch nicht erreichen. :roll:
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5740
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: 200 CHAdeMO Stromtankstellen in Deutschland

Beitragvon E_souli » Do 26. Nov 2015, 11:22

p.hase hat geschrieben:
stuttgart-münchen mit chademo immer noch nicht machbar. ZOE rocks. ***wundebohr***


Nur über Schwäbisch Gmünd und Pfaffenhofen.

Hab ich im Herbst gemacht.
Es war umständlich aber machbar
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: 200 CHAdeMO Stromtankstellen in Deutschland

Beitragvon TeeKay » Do 26. Nov 2015, 17:19

Wow, irre. Danke Mutti, deine visionäre Führung und die 1,5 verplemperten Milliarden zeigen echt Wirkung. Nachdem du (Mutti) dir Torte, Eier und Tomaten aus der Fr**se gewischt und dir das CCS-Kabel vom Hals gewickelt hast, hier mal eine kurze Einschätzung des Erreichten:

Mit 91 Chademos >43kW sind wir also 2015 bei 55% dessen angelangt, was Estland seit 2013 hat. Aber halt: Estlands 165 funktionieren alle, sind ja gut gewartete ABB Terra, während in Deutschland gern mal Schrott ab Fabrik gekauft wird, der nicht funktioniert. Geld ist bei uns schließlich knapp, wir gehören ja nicht wie Estland zur weltweiten Reichtumselite. Und Estland hat 1,3 Mio Einwohner - also etwa so viel wie 5 Berliner Bezirke zusammen. Und das BIP pro Einwohner liegt bei nur 15.000 Euro, nicht 35.000 wie in Deutschland.

Mit anderen Worten: Bei dem Ausbautempo sind wir kaufkraft-, größen- und einwohnerzahlbereinigt im Jahr 2150 da, wo Estland 2013 schon war. Aber nur, wenn 2150 die 2015 gebauten Schrottlader noch funktionieren sollten. Das ist unwahrscheinlich, weil sie ja schon 2015 vielfach nicht funktionierten.

Abgesehen davon lädt Emos Gerni Lobi Bergi morgen in die Berliner City ein. Neben dem dauerdefekten Semi-Schnelllader an der Jaffestraße wird zur Feier des Ereignisses einer der beliebten Emo-Plastikschuko-Stecker enthüllt, um diesen denkwürdigen Ort der Elektromobilität sichtbar zu machen. Los gehts um 12:00. Lademöglichkeiten gibts vor Ort, sind aber defekt und die funktionierenden von dauerladenden Carsharern zugeparkt, die Gerni Lobi Bergi so gut förderte, dass der Carsharinganbieter in 3 Jahren keinerlei Interesse zeigte, nachhaltig Kunden zu gewinnen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: 200 CHAdeMO Stromtankstellen in Deutschland

Beitragvon E_souli » Do 26. Nov 2015, 18:23

TeeKay hat geschrieben:
Wow, irre. Danke Mutti, deine visionäre Führung und die 1,5 verplemperten Milliarden zeigen echt Wirkung. Nachdem du (Mutti) dir Torte, Eier und Tomaten aus der Fr**se gewischt und dir das CCS-Kabel vom Hals gewickelt hast, hier mal eine kurze Einschätzung des Erreichten:

Mit 91 Chademos >43kW sind wir also 2015 bei 55% dessen angelangt, was Estland seit 2013 hat. Aber halt: Estlands 165 funktionieren alle, sind ja gut gewartete ABB Terra, während in Deutschland gern mal Schrott ab Fabrik gekauft wird, der nicht funktioniert. Geld ist bei uns schließlich knapp, wir gehören ja nicht wie Estland zur weltweiten Reichtumselite. Und Estland hat 1,3 Mio Einwohner - also etwa so viel wie 5 Berliner Bezirke zusammen. Und das BIP pro Einwohner liegt bei nur 15.000 Euro, nicht 35.000 wie in Deutschland.

Mit anderen Worten: Bei dem Ausbautempo sind wir kaufkraft-, größen- und einwohnerzahlbereinigt im Jahr 2150 da, wo Estland 2013 schon war. Aber nur, wenn 2150 die 2015 gebauten Schrottlader noch funktionieren sollten. Das ist unwahrscheinlich, weil sie ja schon 2015 vielfach nicht funktionierten.

Abgesehen davon lädt Emos Gerni Lobi Bergi morgen in die Berliner City ein. Neben dem dauerdefekten Semi-Schnelllader an der Jaffestraße wird zur Feier des Ereignisses einer der beliebten Emo-Plastikschuko-Stecker enthüllt, um diesen denkwürdigen Ort der Elektromobilität sichtbar zu machen. Los gehts um 12:00. Lademöglichkeiten gibts vor Ort, sind aber defekt und die funktionierenden von dauerladenden Carsharern zugeparkt, die Gerni Lobi Bergi so gut förderte, dass der Carsharinganbieter in 3 Jahren keinerlei Interesse zeigte, nachhaltig Kunden zu gewinnen.



DAS ist reale und praxisbezogene ECHTE Interesse an Elektroobilität, Klimawandel, Umweltschutz - nämlich gar nicht.
ABER
Das wissen wir ja bereits.

Unterstützt durch die Autolobby und nicht zu vergessen die Ankündigungsweltmeister aller Ankündiger die eben ankündigen das sie was anzukündigen haben, AUDI.

Schlussendlich die LSV, die man auch als Fehlgeburt sehen kann, wenn sie kommt, weil sie die E Mobilität natürlich ZURÜCKWERFEN wird - gewünscht durch die Autolobby.

Das ist wie mit ner Scheisshausfliege, man wird sie nicht los.
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: 200 CHAdeMO Stromtankstellen in Deutschland

Beitragvon Karlsson » Do 26. Nov 2015, 18:33

Wow, ist das wenig :?

Wie viele davon sind 24/7 zugänglich und funktionieren zuverlässig?
Hannover-Düsseldorf nur am Werktag oder alternativ eine Weltreise durch die Pampa?
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12825
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: BuzzingDanZei und 11 Gäste