Vermeidungsstrategien zum Rapidgate

Re: Vermeidungsstrategien zum Rapidgate

Beitragvon Helfried » Mi 17. Okt 2018, 09:13

p.hase hat geschrieben:
wow. +30000€ und dann windschatten und maximal 90km/h? klingt nach einem geilen leben! dann aber bitte noch im GE "kostenlos" anklicken. :mrgreen:
Bist du so einer von Motor Talk *kopfschüttel*?
Helfried
 
Beiträge: 8507
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

Re: Vermeidungsstrategien zum Rapidgate

Beitragvon freifallspoiler » Mi 17. Okt 2018, 14:30

Rockatanski hat geschrieben:
Bergab von D auf B schalten wenn das nicht reicht E-Pedal aktivieren.


Meinst Du? Ich war immer der Meinung, dass starke Rekuperation ebenfalls den Akku aufheizt und versuche auf der Autobahn eher darauf zu verzichten.
Nissan Leaf 2. Zero Edition springcloud
bestellt: 19.12.2017
Lieferung 23.8.2018
http://www.elektrisch-ist-besser.de
freifallspoiler
 
Beiträge: 119
Registriert: Do 6. Aug 2015, 15:11

Re: Vermeidungsstrategien zum Rapidgate

Beitragvon p.hase » Mi 17. Okt 2018, 15:32

nur "N" kühlt den akku des leaf um 0,5°C pro stunde ab.
4S Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 295€!
4S LEAF TEKNA 40kWh, 03/18, 7Tkm, 31900€
4S ZOE BOSE 41kWh R90, 05/17, 23Tkm, 18490€
4S ZOE ZEN 41kWh R90, 02/17, 12Tkm, 17900€
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6644
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Vermeidungsstrategien zum Rapidgate

Beitragvon Rockatanski » Mi 17. Okt 2018, 15:45

Es geht um Autobahn bergab ein Gefälle ohne zu bremsen die Geschwindigkeit halten oder evtl verringern.

Dazu kann man B oder E-Pedal nutzen.

Da das nur kurz passiert ist eine eventuelle minimale Erwärmung irrelevant.
Rockatanski
 
Beiträge: 265
Registriert: Di 29. Mai 2018, 08:41

Re: Vermeidungsstrategien zum Rapidgate

Beitragvon Odanez » Mi 17. Okt 2018, 20:40

besser wäre, wenn es möglich ist, einfach bergab zu segeln und sich über die höhere Geschwindigkeit freuen. Auch wenn dann der Windwiederstand steigt, so muss man keine Energie durch Rekuperieren verlieren und der Akku lädt am nächsten Schnelllader vielleicht 1kW schneller ;)
Odanez
 
Beiträge: 1441
Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14

Re: Vermeidungsstrategien zum Rapidgate

Beitragvon Taxi-Stromer » Mi 17. Okt 2018, 22:23

:lol:
Das funktioniert vielleicht auf Autobahnen in einem sanft-hügeligen Gebiet, aber nicht in einer bergigen Gegend wie bei uns!
Bei meinen Bergab-Fahrten ist regelmäßig die Rekuleistung in der B-Stellung (max. 30kW) zu schwach, da muß ich häufig noch mechanisch mitbremsen!
8-)
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna 24 kWh (EZ 03/2015), bisher 83.000 gefahrene Kilometer, und
seit 14.08.2018 Leaf Acenta 30 kWh (EZ 07/2016), bisher 6.400 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion.... 8-)
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 1444
Registriert: So 25. Okt 2015, 19:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Re: Vermeidungsstrategien zum Rapidgate

Beitragvon AndreR » Do 18. Okt 2018, 00:49

Was wird denn hier gejammert. Im schlimmsten Fall sinkt die Ladeleistung auf knapp unter 20 kW ab. Dann lädt man immer noch so schnell wie bei einer Zoe. Dauert es eben zwei Stunden länger.
Erstfahrzeug: Mégane 4 GT 165 PS 1.6 Diesel (*17) Zweitfahrzeug: Nissan Leaf ZE1 Zero Edition (*18)
Sonst so gefahren: Hyundai i30 (*09, 10–12); Smart Fortwo (11–12); Renault Mégane III Dynamique (*09, 12–16); Mégane 4 BOSE Edition EDC (*16, 16–17)
AndreR
 
Beiträge: 733
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 15:24
Wohnort: Crailsheim

Re: Vermeidungsstrategien zum Rapidgate

Beitragvon Helfried » Do 18. Okt 2018, 02:27

Taxi-Stromer hat geschrieben:
Bei meinen Bergab-Fahrten ist regelmäßig die Rekuleistung in der B-Stellung (max. 30kW) zu schwach, da muß ich häufig noch mechanisch mitbremsen!
8-)


Da müsste die Autobahn aber Serpentinen wie das Stilfser Joch haben, wenn 30 kW nicht mehr genügen.
Helfried
 
Beiträge: 8507
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Vermeidungsstrategien zum Rapidgate

Beitragvon Odanez » Do 18. Okt 2018, 07:02

Taxi-Stromer hat geschrieben:
:lol:
Das funktioniert vielleicht auf Autobahnen in einem sanft-hügeligen Gebiet, aber nicht in einer bergigen Gegend wie bei uns!
Bei meinen Bergab-Fahrten ist regelmäßig die Rekuleistung in der B-Stellung (max. 30kW) zu schwach, da muß ich häufig noch mechanisch mitbremsen!
8-)

deswegen auch
Odanez hat geschrieben:
wenn es möglich ist


Wenn man weiß, dass man eine steile Straße runter muss, dann halt früher schon mit dem Rekuperieren anfangen um möglichst die Bremsscheiben nicht benutzen zu müssen. Klar ;) (aber auch kein Verkehrshindernis sein, man stelle sich jemanden vor, der auf 30 km/h runterbremst, kurz bevor es den steilen Hang runtergeht)
Odanez
 
Beiträge: 1441
Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14

Re: Vermeidungsstrategien zum Rapidgate

Beitragvon p.hase » Do 18. Okt 2018, 08:16

deswegen bekommt Waldburg auch einen schnelllader auf einem berg. :mrgreen:
4S Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 295€!
4S LEAF TEKNA 40kWh, 03/18, 7Tkm, 31900€
4S ZOE BOSE 41kWh R90, 05/17, 23Tkm, 18490€
4S ZOE ZEN 41kWh R90, 02/17, 12Tkm, 17900€
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6644
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf ZE1 - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast