Leaf 2 - realistischer Verbrauch

Re: Leaf 2 - realistischer Verbrauch

Beitragvon rz1 » Di 16. Okt 2018, 11:50

Nach gut 12000km liegt bei uns der durchschnittliche Verbrauch bei 12.9kWh. Wir sind sehr zufrieden! Es ist nur schade, dass wir die 17" Schlappen nehmen mussten! Mit den 16" wäre der Verbrauch sicher noch besser!
rz1
 
Beiträge: 19
Registriert: Mi 10. Apr 2013, 08:12

Anzeige

Re: Leaf 2 - realistischer Verbrauch

Beitragvon m.baumgaertner » Di 16. Okt 2018, 16:39

fwn1967 hat geschrieben:
Hallo
gibt es mittlerweile schon Lösungen für eine Batteriekühlung für den Leaf ? Wir ägern uns immer wieder das spätestens die 2. Ladung zu lange dauert. Wenn man 650km fahren muss ist das wirklich blöd. Wenn jmd. etwas konstruktives hat wäre ich echt begeistert.


Mir ist leider nichts bekannt... Und auch wenn es nicht wirklich konstruktiv ist : bei den derzeit langen Wartezeiten bekommt man einen 6 Monate alten Leaf gut verkauft... Um dann vielleicht den Leaf Plus kaufen zu können (der eine Kühlung haben soll.... Wie gut die sein wird muss sich allerdings auch erst noch zeigen)
Benutzeravatar
m.baumgaertner
 
Beiträge: 907
Registriert: So 2. Jul 2017, 13:15
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Leaf 2 - realistischer Verbrauch

Beitragvon p.hase » Mi 17. Okt 2018, 08:35

zur reichweite kann ich nun auch aussagen treffen. nur über die vermutung, daß der neue leaf niemals 40kWh nutzbare energie fasst (sondern nur 37,2kWh) hatte ich 230/160km vorausgesagt. und genau so ist es gekommen. ich habe nun 190km gefahren und noch 10% im tank, also die 230km sind mit mühe zu erreichen. obwohl ich 2,7 in den reifen fahre.
4S Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 295€!
4S LEAF TEKNA 40kWh, 03/18, 7Tkm, 31900€
4S ZOE BOSE 41kWh R90, 05/17, 23Tkm, 18490€
4S ZOE ZEN 41kWh R90, 02/17, 12Tkm, 17900€
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6644
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Leaf 2 - realistischer Verbrauch

Beitragvon ViperX7777 » Mi 17. Okt 2018, 10:38

Die 250 km Reichweite erreiche ich regelmäßig, weil der Verkehr auf meiner Pendelstrecke so stark ist, dass Tempo 100 - 110 vorgegeben ist.
Fahre ich mal zu verkehrsgünstigen Zeiten und kann mit 130 km/h durchfahren, sinkt die Reichweite auf 190 - 200 km.
Mehrverbrauch durch Heizung und Klimaanlage ist bisher eigentlich fast zu vernachlässigen. Bin gespannt wie es bei Minusgraden aussehen wird.
Seit März 2018 im Leaf 2.Zero unterwegs
Benutzeravatar
ViperX7777
 
Beiträge: 99
Registriert: Mi 17. Jan 2018, 15:25
Wohnort: Köln

Re: Leaf 2 - realistischer Verbrauch

Beitragvon Blue shadow » Mi 17. Okt 2018, 10:49

Ich freue mich schon über die negativ Berichte für die kalte Jahreshälfte, sofern sie noch kommt. Immerhin wird der Akku schnell Warm werden, da zahlt sich die Nissanstrategie aus.

Erste ladung 22 kW...
2. 46 kW
3. 22 kW
4. 15 kW

Die „Hase“ werte halte ich für anspruchsvolle topografien für realistisch.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 44000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in der Unendlichkeit....akkurex in Plannung muxsan.com...waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 5844
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Leaf 2 - realistischer Verbrauch

Beitragvon p.hase » Mi 17. Okt 2018, 11:46

mir war klar, daß die reichweite so gering ist, es ist ein schweres unförmiges auto. ein ioniq kommt weiter mit akkugröße vom leaf-vorgänger.

aber MIR reicht die reichweite. ich bräuchte nur EINEN schnelllader auf den man sich verlassen kann auf der schwäbischen alb. der kommt 5x, aber wann?
4S Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 295€!
4S LEAF TEKNA 40kWh, 03/18, 7Tkm, 31900€
4S ZOE BOSE 41kWh R90, 05/17, 23Tkm, 18490€
4S ZOE ZEN 41kWh R90, 02/17, 12Tkm, 17900€
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6644
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Leaf 2 - realistischer Verbrauch

Beitragvon p.hase » Mi 17. Okt 2018, 15:35

update. bei 9% und 25km rrw kommt die erste warnung. das war bei etwa 190km. jetzt sind noch 6kWh im tank, das reicht für etwa 40km dann steht der 40er. betrüblich aber wahr. ich spiele noch ein bischen soccer mom dann lade ich auf.
Dateianhänge
20181017_160618_resized.jpg
4S Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 295€!
4S LEAF TEKNA 40kWh, 03/18, 7Tkm, 31900€
4S ZOE BOSE 41kWh R90, 05/17, 23Tkm, 18490€
4S ZOE ZEN 41kWh R90, 02/17, 12Tkm, 17900€
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6644
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Leaf 2 - realistischer Verbrauch

Beitragvon c2j2 » Sa 20. Okt 2018, 17:32

Heute Allensbach (bei Konstanz) - Opfingen (bei Freiburg) mit kleinem Unweg über Radolfzell, ca 120 km Entfernung, gesamt 200 Höhenmeter bergab. Autobahn ca 40 km, 100 km/h mit Tempomat, dann Landstraße über den Schwarzwald... Aber auch dort 80-100, je nach LKW.

Mit meiner normalen Fahrweise, also sparsam, aber zügig.

Irritierend: Anzeige sagt 12.5 kWh/100 km.

Akkuverbrauch ca 47%, also etwa 18 kWh. Das wären 14 kWh/100 km bei der Annahme 37 kWh realistische zur Verfügung stehende Kapazität. Ziemliche Differenz...

Bin trotzdem zufrieden.

Morgen geht es zurück. 200m rauf :)
Seit 12. Oktober mit einem roten Leaf im Bodenseeraum unterwegs, tankt an der PV-Anlage mit 5kWp auf dem Hausdach (Fronius Symo, sonnen batterie, go-e Charger gesteuert über FHEM) oder Naturstrom...
c2j2
 
Beiträge: 514
Registriert: Di 17. Apr 2018, 12:26
Wohnort: Allensbach/Bodensee

Re: Leaf 2 - realistischer Verbrauch

Beitragvon c2j2 » So 21. Okt 2018, 20:57

Zurück war deutlich enger. Insgesamt 61% Verbrauch für die Strecke, aber es geht eben um 200m Höhengewinn, und ich bin fast immer mit 100 gefahren, wo es ging. Auch das Höllental hoch. Da rutscht der SOC schneller in die Tiefe als ein Stein.

Gestartet mit 69% ist das nichts für Ängstliche, weil teilweise die Restreichweite geringer war als die Reststrecke. Da muss man schon wissen, das es ab der Geisinger Steige tendenziell bergab geht, und Urvertrauen in das eigene Einschätzungsvermögen muss man auch haben

Am Ende mit 8% und 30 km RR zuhause angekommen. Puh.
Seit 12. Oktober mit einem roten Leaf im Bodenseeraum unterwegs, tankt an der PV-Anlage mit 5kWp auf dem Hausdach (Fronius Symo, sonnen batterie, go-e Charger gesteuert über FHEM) oder Naturstrom...
c2j2
 
Beiträge: 514
Registriert: Di 17. Apr 2018, 12:26
Wohnort: Allensbach/Bodensee

Re: Leaf 2 - realistischer Verbrauch

Beitragvon c2j2 » So 21. Okt 2018, 21:05

Ach so, ärgerlich war das Ladeverhalten am Mittag. Angefangen bei 60%,das war für meinen Abendritt gefühlt zu knapp (stimmte ja) und 36 kW Ladung, begann bei kühlem Akku bei 67% die Ladung auf 29 kW abzurutschen und blieb dort bis 73%, als ich abbrach, um einen netten Franzosen ranzulassen (CCS oder ChaDeMO gehen nicht gleichzeitig bei Freiburg Süd) und eh zum Kaffeetrinken wollte.

Diese Reduktion erwartete ich eigentlich erst bei 80%.

Mal beobachten. Kein #Rapidgate, da die Temperatur noch niedrig war, aber sozusagen #unerwartet :)

Kennt das noch jemand?

War erst meine 2. ChaDeMO Ladung, und die erste hat unerwartet schnell die 93% erreicht gehabt, also war hier fast das Gegenteil der Fall..
Seit 12. Oktober mit einem roten Leaf im Bodenseeraum unterwegs, tankt an der PV-Anlage mit 5kWp auf dem Hausdach (Fronius Symo, sonnen batterie, go-e Charger gesteuert über FHEM) oder Naturstrom...
c2j2
 
Beiträge: 514
Registriert: Di 17. Apr 2018, 12:26
Wohnort: Allensbach/Bodensee

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf ZE1 - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast