Nissan Leaf E-Plus

Re: Nissan Leaf E-Plus

Beitragvon e-Reinhard » Sa 14. Jul 2018, 10:49

chrissy hat geschrieben:
Was, wenn ich euch sage, dass es gar keinen Leaf E-Plus geben wird? ;)

Könnte es denn sein, daß zukünftig das Plus garkein "Mehr" mehr ist, sondern der Standard? ;)
Tesla Model 3, reserviert am 31.03.2016
e-Reinhard
 
Beiträge: 65
Registriert: Sa 31. Dez 2016, 09:10

Anzeige

Re: Nissan Leaf E-Plus

Beitragvon Blue shadow » Sa 14. Jul 2018, 10:58

Das wird eine teuere Option werden....und als Nismo edition den Tesla m3 angreifen
ExKonsul leaf blau winterpack ca 41000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....akkurex in Plannung...waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 5741
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Nissan Leaf E-Plus

Beitragvon Twizyflu » Sa 14. Jul 2018, 15:55

Blue shadow hat geschrieben:
Bei der derzeitigen Haltung seitens Nissan und dem am Bein klebender Altlast AESc sehe ich das Thema noch lange nicht bewältigt.

Und für die Krone kann sich Nissan auch nichts kaufen.....müssen dann halt den Text verändern...waren lange das meistverkaufte Auto.

Habe eh das Gefühl, daß die drei+china Fabriken erst bei 30% Prozent ihrer Kapazität sind...


Den Automatismus von Tesla erreichen sie nicht.
Auch den Output sicher nicht.
Flaschenhals ist ja die Batterie.

Aber preislich wird der Leaf natürlich unter dem Model 3 sein
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22594
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Nissan Leaf E-Plus

Beitragvon Duesen.trieb » Mo 16. Jul 2018, 13:24

Ich schätze, dass er Leaf Plus heißen oder es einfach der Leaf mit 64KWh Option und stärkerem Motor sein wird.
Und ich hoffe auf ein 3ph Lader... :massa:
TrialTrip: SoulEV IONIQ-E ZOE Leaf AmperaE Sion ModelS90D
Driver: Leaf2 4'18: >16Tkm Chiemsee-Luxemb. Metz Trier-Brügge Brüssel Antwerp. Gent Middelb.
Reserved: Nr41 Leaf2+TEKNA auch AH Schaller & Model ☰ MR premium bei Tesla :D
Benutzeravatar
Duesen.trieb
 
Beiträge: 432
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 07:56
Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Re: Nissan Leaf E-Plus

Beitragvon Twizyflu » Mo 16. Jul 2018, 15:17

Ja 11 bis 22 kW wurden bisher genannt. Würde auch Sinn machen und wäre dann ein gelungenes Auto.
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22594
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Nissan Leaf E-Plus

Beitragvon Duesen.trieb » Di 17. Jul 2018, 08:52

Soweit ich weiß war die Quelle eher von Wunsch und Hoffnung.
Die einzige Alternative ist dann das Model 3...
TrialTrip: SoulEV IONIQ-E ZOE Leaf AmperaE Sion ModelS90D
Driver: Leaf2 4'18: >16Tkm Chiemsee-Luxemb. Metz Trier-Brügge Brüssel Antwerp. Gent Middelb.
Reserved: Nr41 Leaf2+TEKNA auch AH Schaller & Model ☰ MR premium bei Tesla :D
Benutzeravatar
Duesen.trieb
 
Beiträge: 432
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 07:56
Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Re: Nissan Leaf E-Plus

Beitragvon Twizyflu » Di 17. Jul 2018, 12:10

Ja pushevs halt.
wäre auch komisch, wenn man dann den ZOE damit flankiert.
Wobei es sich immer mehr herauskristallisiert, dass der Leaf der Leaf bleibt, der er ist.
60 kWh kriegt mit TMS + stärkeren Antrieb (wie das die anderen auch machen siehe " nicht näher zu bezeichnende koreanische Marke"

Die neue Plattform ist dann für was kleineres gemeinsam mit neuer ZOE.
ZOE bleibt bei 41 kWh, wird günstiger, modernisiert und nutzt AC und DC (AllCharge) mit 50 kW CCS und 22 kW AC 3ph.
Der Leaf dafür kommt auf 100 kW DC CHAdeMO und kriegt max. 11 kW AC :P

Wäre ja ein netter Plan. So ruiniert man sich nicht den Markt.
Klein -> flexibel -> günstiger -> ZOE
Größer -> stärker/Familie -> Langstrecke -> LEAF
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22594
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Nissan Leaf E-Plus

Beitragvon stzemann » Di 17. Jul 2018, 13:23

Und vergesse die richtigen SUV's nicht.
Leaf Acenta in weiß mit Kaufakku, Winterpaket, 6.6 kW Lader, anklappbaren Spiegeln, Ladewanne 2 teilig, LED-Innen und Kofferraumbeleuchtung.
Auf öffentliche Ladungen angewiesen. :!:
Ich fahre elektrisch weil ich Spass am Drehmoment habe. :!:
Benutzeravatar
stzemann
 
Beiträge: 151
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 21:40
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Nissan Leaf E-Plus

Beitragvon zitic » Di 17. Jul 2018, 13:29

Laut EV-Marketingchef wird es die Bezeichnung "E-Plus" geben und die Leistung (wenig verwunderlich) von 110 auf 149 kW steigen. https://www.autoguide.com/auto-news/201 ... 00-hp.html
zitic
 
Beiträge: 2041
Registriert: Di 26. Nov 2013, 23:36

Re: Nissan Leaf E-Plus

Beitragvon Twizyflu » Di 17. Jul 2018, 14:32

Und mir hat eine Quelle gezwitschert, dass der neue Leaf denselben Antrieb wie der Kona haben wird
LG halt :)
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22594
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf ZE1 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste