Wie schnell-lädt man einen Leaf ? ;) (vs. ZOE )

Re: Wie schnell-lädt man einen Leaf ? ;) (vs. ZOE )

Beitragvon Ahvi5aiv » Di 12. Jan 2016, 01:56

Twizyflu hat geschrieben:
IN einem gebe ich Karlsson recht - viele Chademos sind nur 20KW (leider)
AC ist meistens mit 22KW am Ende - DC wird es bald mit 100KW und mehr geben.

Das ist beim 24kWh Leaf nicht schlimm. Der regelt eh spätestens nach 15 minuten auf 20 kW zurück und da ist man dann bei 50 %. Aber auch nur wenn der Akku nicht zu kalt oder zu warm ist.
20 Min oder 30 Min auf 80% ist derzeit ein Witz. Das habe ich nur mal geschafft, als es 15-20 °C draußen war. Ich muss da eher 1h einrechnen. Und da dort sowieso auch an den 50kW Ladern nur mit 20-25 kW geladen wird reicht mir auch der 20 kW Lader. Dauert dann halt 15 Minuten länger, also im Idealfall dann 45 statt 30 Minuten von 0 auf 80%. Im schlechten Fall 1h.
Bei Langstrecke sieht das vielleicht etwas anders aus weil dann der Akku warm gefahren ist, aber sobald ich mal aus Hannover raus bin habe ich vielleicht noch einen Lader unterwegs, den ich ansteuern kann.
Um mal weiter zu kommen fehlen Schnelllader richtung Hamburg, und vor allem Richtung Ruhrpott.
Hinter BS wirds auch eng. Nach Bremen nimmt man besser die B6, da es nörlich von Nienburg einen Schnelllader gibt.
Ok, in Bielefeld gibt es auch einen Lader, aber der nützt mir nicht sehr viel, da ich den nur zu Arbeitszeiten ansteuern kann und auch noch darum "betteln" muss, dort laden zu dürfen.

In meinen Augen ist der Leaf besser mit einem 22kW Typ-2 Lader bestückt als mit der Chademo. Mit den größeren Akkus sieht dann vermutlich anders aus, wenn die Temparaturen einem nicht einen Strich durch die Rechnung machen.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Anzeige

Re: Wie schnell-lädt man einen Leaf ? ;) (vs. ZOE )

Beitragvon Ahvi5aiv » Di 12. Jan 2016, 01:59

Vielleicht sollte ich meinen 6,6kW Lader im Austausch gegen einen 3,6 kW Lader + 2000 € tauschen und mir dann den Kreisellader einbauen lassen. Dann kostet Er mich nur noch 5500 € ;-)
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Re: Wie schnell-lädt man einen Leaf ? ;) (vs. ZOE )

Beitragvon Twizyflu » Di 12. Jan 2016, 08:53

Der neue Leaf lädt in 30 min von 0-90% wie wir wissen
Da geht's anscheinend länger schnell zur Sache :)
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21591
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Wie schnell-lädt man einen Leaf ? ;) (vs. ZOE )

Beitragvon eDEVIL » Di 12. Jan 2016, 08:58

Ahvi5aiv hat geschrieben:
In meinen Augen ist der Leaf besser mit einem 22kW Typ-2 Lader bestückt als mit der Chademo.

Nicht oder, sondern und. Dann würde ich wohl noch Leaf fahren.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12091
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Wie schnell-lädt man einen Leaf ? ;) (vs. ZOE )

Beitragvon k-siegi » Di 12. Jan 2016, 21:27

Hallo eDEVIL ! Du meintest Der Leaf sollte mit Typ2- 22Kw und Chademo Laden können . Du hast recht, mein 2012er Leaf
kann das , eine Super Sache . Dazu noch die Eberspächer Standheizung und das E-Fahrer Leben macht nur noch Freude .
( Ich fahre manchmal 300 bis 400 Km am Tag und kann überal Ruck - Zuck Laden ). Gruß Siegi
k-siegi
 
Beiträge: 439
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 22:44

Re: Wie schnell-lädt man einen Leaf ? ;) (vs. ZOE )

Beitragvon Ahvi5aiv » Di 12. Jan 2016, 21:29

eDEVIL hat geschrieben:
Ahvi5aiv hat geschrieben:
In meinen Augen ist der Leaf besser mit einem 22kW Typ-2 Lader bestückt als mit der Chademo.

Nicht oder, sondern und. Dann würde ich wohl noch Leaf fahren.

Wie geschrieben, wenn die Akkutemperatur passt, dann spart man 15 Min. +/-.
Beim 30 kW Leaf sieht es vielleicht anders aus. Dann hätte ich aber auch gerne einen neuen Akku in meinem dieses Jahr gekauften Leaf.
So gesehen hat der CHAdeMO schon seine Berechtigung um dann noch schneller zu laden. Aber derzeit würde ein schnellerer Lader der den Typ-2 nutzt sinnvoller da einfach die Ladesituation besser ist. Ich fahre nur deswegen keine längeren Strecken mit meinem Leaf, weil die Ladesituation mit CHAdeMO einfach so schlecht oder einfach 24/7 nicht nutzbar ist. Ich müsste entweder immer deswegen irgendwo übernachten oder Schnarchladen (immerhin mit 6,6kW) wobei ich dann aber auch jedesmal 2 h zusätzlich verlieren würde gegen einen obligatorischen 22kW Kreisel-Lader bzw. 20 kW CHAdeMO-Lader.
In ein paar Jahren, wenn es dann die neueren Autos mit noch mehr Reichweite und noch größeren Ladestationen (100kW, 200kW) gibt, dann erst sind Autos mit CHAdeMO hier in Deutschland (oder meinetwegen auch CSS) besser nutzbar.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Re: Wie schnell-lädt man einen Leaf ? ;) (vs. ZOE )

Beitragvon Entdecker » Do 21. Jan 2016, 12:54

Wie schnell lädt der LEAF?

Außentemperatur -2 Grad Celsius
Typ2 mit 3,7 kWh an 22 kWh Säule

Anfangswert:

16 % bzw. 20 km Restreichweite
nach 060 min: 34 % bzw. 61 km Reichweite
nach 120 min: 59 % bzw. 89 km Reichweite
nach 180 min: 75 % bzw. 112 km Reichweite
nach 240 min: 92 % bzw. 137 Reichweite

Endwert:
nach 270 min: 100 % bzw. 150 km Reichweite

Ich finde die Zeit ok, weil es während der Arbeitszeit passiert.
Toyota RAV4 Hybrid, 2017 Bild
Entdecker
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 5. Jan 2016, 23:16
Wohnort: München

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Leaf ZE0 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste