wer baut einen Rex für den Leaf?

Re: wer baut einen Rex für den Leaf?

Beitragvon p.hase » Mo 3. Feb 2014, 18:50

am sichersten wäre es ein massen-email an die energieversorger, gemeinden, städte und fabrikanten zu versenden und auf die litfass-säulenwirkung von chademo-säulen mit wink in die schweiz (evite) hinzuweisen. wir brauchen keine größeren akkus und auch keinen rex, wir benötigen mehr ladesäulen. sie müssen ja nichtmal umsonst sein. :)
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, u.a für Smart, i3, IONIQ, Prius, MS, etc.
VERKAUFE ZOE INTENS R240, 12200km, neuwertig, 03/2016, 13500€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5632
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

Re: wer baut einen Rex für den Leaf?

Beitragvon xado1 » Mo 3. Feb 2014, 19:09

ich will keinen extra lader einbauen,mir reicht der eingebaute 3kw lader und der normale typ1 stecker ,ich möchte zum testen einfach mit dem generator fahren können
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4066
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: wer baut einen Rex für den Leaf?

Beitragvon Stephan » Mo 3. Feb 2014, 21:29

Jo, es handelt sich tatsächlich um KSPG. Werde eventuell nächste Woche mal nachfragen, wen ich da fragen könnte. Ich bin recht neu dabei deswegen sollte ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen.
Hat der Leaf den eine Reserveradmulde?

Danke für den Hinweis, dass mit der hohen Spannung nicht zu spaßen ist. Selbst 60 V sind schon unangenehm.
C-Zero und Elektromotorrad (Eigenkonstruktion)
Benutzeravatar
Stephan
 
Beiträge: 273
Registriert: Di 18. Dez 2012, 22:27
Wohnort: Duisburg

Re: wer baut einen Rex für den Leaf?

Beitragvon xado1 » Mo 3. Feb 2014, 22:14

der leaf hat unter der kofferraumwanne platz für ein reseverad.wenn ich den kofferraumboden rausschneide,kann man einen schönen motorraum basteln,alles kein problem.
wichtiger wäre mir die verfügbarkeit und anschlußmöglichkeit des res.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4066
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: wer baut einen Rex für den Leaf?

Beitragvon bm3 » Mo 3. Feb 2014, 22:37

Ähm, hängt da nicht schon irgendetwas unterm Kofferraum ? Hab da aber lange nicht mehr drunter geschaut. :)
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5965
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: wer baut einen Rex für den Leaf?

Beitragvon Klingon77 » Di 4. Feb 2014, 18:01

hi,

wie sieht es mit der Zulassung bei Einbau eines selbstgebauten REX aus?

Das müßte man vorab klären bevor man mit den Basteleien unter Umständen viele 100€ versenkt.


Ein Leaf mit REX wäre natürlich genial solange das Ladenetz nicht entsprechend ausgebaut ist und der Akku keine 36 Kwh (optimal passend zu unserem Fahrprofil) hat.


Werde fleißig mitlesen :mrgreen:


liebe Grüße,

Ralf
www.ad-kunst.de Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln :-)
Klingon77
 
Beiträge: 293
Registriert: So 30. Jun 2013, 14:58

Re: wer baut einen Rex für den Leaf?

Beitragvon xado1 » Di 4. Feb 2014, 20:32

also zulassung ist mir eigentlich egal,das wird eingebaut und genutzt,fertig.tüv ist bei uns kein thema so wie in deutschland.
mit einigen 100.-euro wirds nicht gehen.ich habe mal 5-7.000.-eingeplant,falls ich einen brauchb aren rex überhaupt bekomme.
sollte jemand ideen haben,bitte bei mir melden,ich hab null ahnung ,wie ich einen rex ins leaf system integrieren kann.bezahlung ist
natürlich selbstverständlich
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4066
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: wer baut einen Rex für den Leaf?

Beitragvon bm3 » Di 4. Feb 2014, 21:03

Ein Anfang wäre ja schonmal vorbereitend zwei berührungssichere Hochvolt- und Hochstrom-Stecker (Anderson etc.) für den Akkuzugang in den Kofferraum zu verlegen. :)
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5965
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: wer baut einen Rex für den Leaf?

Beitragvon xado1 » Di 4. Feb 2014, 21:08

mein plan ist eigentlich ,zuerst den rex extern laufen zu lassen,und erst wenn alles funktioniert den einbau vornehmen
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4066
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: wer baut einen Rex für den Leaf?

Beitragvon Stephan » Di 4. Feb 2014, 23:20

xado1 hat geschrieben:
also zulassung ist mir eigentlich egal,das wird eingebaut und genutzt,fertig.tüv ist bei uns kein thema so wie in deutschland.
mit einigen 100.-euro wirds nicht gehen.ich habe mal 5-7.000.-eingeplant

Da kann man ja fast an eine Eigenkonstruktion denken. Werde am Montag mal mit ein paar Leuten sprechen.
Bei welcher Geschwindigkeit soll das Gerät denn laufen? Dann kann man ungefähr die Leistung einschätzen :)
C-Zero und Elektromotorrad (Eigenkonstruktion)
Benutzeravatar
Stephan
 
Beiträge: 273
Registriert: Di 18. Dez 2012, 22:27
Wohnort: Duisburg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast