Welcher LEAF-Fahrer hat einen Ladepunkt für andere errichtet

Re: Welcher LEAF-Fahrer hat einen Ladepunkt für andere erric

Beitragvon Leftaf » Di 29. Okt 2013, 00:55

p.hase hat geschrieben:
Zuhause lade ich meistens nur 80% (soll ja dem Akku ganz gut tuen). An der Arbeit und sonstwo lade ich nach Möglichkeit auf 100%.


Meint Ihr nicht das beim Leaf der Akku nicht auch größer ist und damit wenn 100% angezeigt werden er optimal aufgeladen ist. Sprich 80%.

Der Zoe hat technisch 26kw heißt also bei 22kw ist er zu ~82% geladen ich würde schwören das ist beim Leaf auch so.
Renault ZOE Intens
Bild
Benutzeravatar
Leftaf
 
Beiträge: 592
Registriert: Do 23. Mai 2013, 16:56
Wohnort: Hamburg

Anzeige

Re: Welcher LEAF-Fahrer hat einen Ladepunkt für andere erric

Beitragvon Nichtraucher » Di 29. Okt 2013, 08:44

Leftaf hat geschrieben:
p.hase hat geschrieben:
Zuhause lade ich meistens nur 80% (soll ja dem Akku ganz gut tuen). An der Arbeit und sonstwo lade ich nach Möglichkeit auf 100%.


Meint Ihr nicht das beim Leaf der Akku nicht auch größer ist und damit wenn 100% angezeigt werden er optimal aufgeladen ist. Sprich 80%.

Der Zoe hat technisch 26kw heißt also bei 22kw ist er zu ~82% geladen ich würde schwören das ist beim Leaf auch so.


Scheint plausibel. Auch der Leaf hat "oben" wohl eine "Reserve" die nicht genutzt wird.

Ich lade zuhause nur immer in etwas so viel wie ich brauche. Wenn ich für 50 km Strom brauche um bis zur Arbeit zu kommen und dann dort den ganzen Tag aufladen kann. Dann lade ich nicht vorher zuhause auf 100%. In der Firma beziehen wir übrigens auch 100% Ökostrom und eine Photvoltaik Anlage haben wir auch.
Ich versuche so viel und so oft wie möglich unterwegs zu laden, damit diese Infrastruktur genutzt wird und natürlich auch um damit Erfahrung zu sammeln.
Es geht mir nicht darum hier und da mal einen Euro zu sparen. Am bequemsten wäre es zuhause (nachts) immer 100% und fertig.
Botschafter (Japan) Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 1009
Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: Welcher LEAF-Fahrer hat einen Ladepunkt für andere erric

Beitragvon p.hase » Di 29. Okt 2013, 10:07

Leftaf hat geschrieben:
p.hase hat geschrieben:
Zuhause lade ich meistens nur 80% (soll ja dem Akku ganz gut tuen). An der Arbeit und sonstwo lade ich nach Möglichkeit auf 100%.


Meint Ihr nicht das beim Leaf der Akku nicht auch größer ist und damit wenn 100% angezeigt werden er optimal aufgeladen ist. Sprich 80%.

Der Zoe hat technisch 26kw heißt also bei 22kw ist er zu ~82% geladen ich würde schwören das ist beim Leaf auch so.


warum werde ich da oben eigentlich namentlich mit meinem nick zitiert? das kann ich nicht geschrieben haben! erstens arbeite ich nicht und zweitens lade ich immer 100% auf. sowas kann ich gar nicht leiden! bitte bearbeiten!
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius
VERKAUFE ZOE Q90 ZEN 41kWh, Kamera, Komfort, 12/16, 16800km, MwSt., sofort
VERKAUFE 2x LEAF TEKNA 30kWh, 06/18, ungefahren, MwSt., sofort
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6209
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Welcher LEAF-Fahrer hat einen Ladepunkt für andere erric

Beitragvon p.hase » Fr 13. Dez 2013, 10:36

ich möchte das mal wieder nach oben holen und fragen ob das munter weitergeht, sprich ein e-user dem anderen e-user seinen strom schenkt indem er einen kostenlosen zugängigen ladepunkt für alle errichtet und z.b. ins lemnet einträgt? :)
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius
VERKAUFE ZOE Q90 ZEN 41kWh, Kamera, Komfort, 12/16, 16800km, MwSt., sofort
VERKAUFE 2x LEAF TEKNA 30kWh, 06/18, ungefahren, MwSt., sofort
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6209
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Welcher LEAF-Fahrer hat einen Ladepunkt für andere erric

Beitragvon Nichtraucher » Fr 13. Dez 2013, 10:45

p.hase hat geschrieben:
ich möchte das mal wieder nach oben holen und fragen ob das munter weitergeht, sprich ein e-user dem anderen e-user seinen strom schenkt indem er einen kostenlosen zugängigen ladepunkt für alle errichtet und z.b. ins lemnet einträgt? :)


Ja, warum nicht?
Zu mir kann jeder kommen. Macht nicht unbedingt immer Sinn, da es auch andere Möglichkeiten in der Gegend gibt, die einfacher vom Handling sind. Aber das Angebot steht.
Sinn macht so etwas für Notfälle. Ich werde fürs normale Laden sicher nicht mein Auto beim Nachbarn auf den Hof stellen um dem sein Strom zu schnorren.
Ins Lemnet würde ich nur Ladepunkte eintragen, die ohne Inanspruchnahme privater Dritter zugänglich sind.
So Dinge wie "beim Pförtner fragen...." finde ich nicht wirklich angebracht. Im Notfall ok, aber im Regelfall will ich ja nicht erst eine halbe Stunde Zeit damit verplempern mich erst einmal durchzufragen, wer denn den Parkplatz aufmacht oder die Ladesäule aktiviert. Oder bei jemand privat die Oma aus der Badewanne klingeln, damit sie mir eine Garage vom Sohnemann aufmacht.
Botschafter (Japan) Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 1009
Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: Welcher LEAF-Fahrer hat einen Ladepunkt für andere erric

Beitragvon mlie » Fr 13. Dez 2013, 11:08

Dafür gibt es das Drehstromnetz, da ist die Steckdose in der Regel 24/7 erreichbar, jeder Teilnehmer erhält einen Schlüssel.

Nachteil: meist nur CEE-Dosen, für die Adaptierung auf echten Autostrom (Typ2-AC) muss man dann mittels Mennekes ICCB oder tragbarer Wallbox selbst sorgen. Die meisten Ladehalte haben CEE32A, also wäre mit der ZOE eine 22kW-Ladung möglich, der Leaf, wie auch mein Kangoo hat natürlich nur 16A 3,7kW Schnarchladung über Typ2.
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3321
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Re: Welcher LEAF-Fahrer hat einen Ladepunkt für andere erric

Beitragvon p.hase » Fr 13. Dez 2013, 15:58

ich stelle fest, daß doch einige immer überall umsonst 24/7 laden möchten und selbst keinen strom herschenken. daran gehört gearbeitet, sonst fördern wir ein neues tankstellennetz mit monopolisten.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius
VERKAUFE ZOE Q90 ZEN 41kWh, Kamera, Komfort, 12/16, 16800km, MwSt., sofort
VERKAUFE 2x LEAF TEKNA 30kWh, 06/18, ungefahren, MwSt., sofort
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6209
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Welcher LEAF-Fahrer hat einen Ladepunkt für andere erric

Beitragvon eDEVIL » Fr 13. Dez 2013, 18:35

Ich habe es geplant, dem Drehstromnetz beizutreten. Komme aber aktuell nicht dazu das projekt weiter voran zu treiber. Erste Kabel sind gelegt. Unterputz Unterverteilung vorbereitet etc.

Suche noch nach einem passenden gehäuse, das mit hoher Ip-Sicherheit und genügend Platz aufwarten kann. Das sollte also auch ein "ziegelstein" neben der Anschlüsse und Elektronik rein passen
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12091
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Welcher LEAF-Fahrer hat einen Ladepunkt für andere erric

Beitragvon Bluebird » Fr 13. Dez 2013, 19:10

eDEVIL hat geschrieben:
...
Suche noch nach einem passenden gehäuse, das mit hoher Ip-Sicherheit und genügend Platz aufwarten kann. Das sollte also auch ein "ziegelstein" neben der Anschlüsse und Elektronik rein passen


Ich habe so ein Gehäuse von Rittal: Klick. Immerhin IP66.

Als Zubehör gibt es auch noch einen Zylinder für das Schloss, da die Boxen ab Werk nur mit einem einfachen Verschluss kommen.

Kaufen kann man die problemlos über die großen Internetversandhäuser oder Auktionsplattformen.
Benutzeravatar
Bluebird
 
Beiträge: 377
Registriert: Do 4. Jul 2013, 17:09
Wohnort: Stuttgarter Kaviargürtel

Re: Welcher LEAF-Fahrer hat einen Ladepunkt für andere erric

Beitragvon eDEVIL » Fr 13. Dez 2013, 20:05

Rittal hab ich auch im Auge, da die DSK ja auch Rittal-Gehäöuse haben und es da wohl dann keien Probleme mit dem einzubauenden Schloß gibt.

Für große Modelle muß man aber dann tief in die Tasche greifen und es ist keine variable Kabeleinführung vorhanden :?

Evtl. warte ich auch bis die DSK V3 Spezialanfertigung wieder verfügbar ist. Ist zwar etwas klein, aber dafür dann schön gelasert ohne Bastelei.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12091
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf ZE0 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast