Welcher LEAF-Fahrer hat einen Ladepunkt für andere errichtet

Re: Welcher LEAF-Fahrer hat einen Ladepunkt für andere erric

Beitragvon p.hase » Do 24. Okt 2013, 09:30

teutocat hat geschrieben:
1. @p.hase: guckst Du hier: Park+Charge oder Drehstromkiste, ich bin dabei.

2. Wer Geld für Strom nimmt den er nicht selbst produziert braucht eine Lizenz dafür.


deswegen - verschenken und/oder parkgebühren ins opferkässchen verlangen. :)
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, u.a für Smart, i3, IONIQ, Prius, MS, etc.
VERKAUFE ZOE INTENS R240, 12200km, neuwertig, 03/2016, 13500€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5611
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

Re: Welcher LEAF-Fahrer hat einen Ladepunkt für andere erric

Beitragvon xado1 » Do 24. Okt 2013, 09:34

und wer bei mir nichts bezahlen will,der bekommt auch keinen strom,so einfach ist das .
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4065
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Welcher LEAF-Fahrer hat einen Ladepunkt für andere erric

Beitragvon teutocat » Do 24. Okt 2013, 10:23

xado1 hat geschrieben:
und wer bei mir nichts bezahlen will,der bekommt auch keinen strom,so einfach ist das .


Umgekehrt wird ein Schuh draus...
Wenn eine Ladestation wirklich attraktiv gelegen, zu jeder Zeit zugänglich, mit allen Steckervarianten ausgestattet und auch leistungsfähig ist (mindestens 22kW, besser mehrmals) und auch ein komfortables Parken möglich ist mit einer guten Infrastruktur drumherum (Läden, Gastronomie, WC, ÖPNV) dann zahle ich gerne etwas, auch gerne viel, für die Benutzung, auch wenn der Betreiber eigentlich garnichts verlangt.
Was ich aber schon erlebt habe an privaten Ladestationen die auch in gängigen Verzeichnissen eingetragen sind, da habe ich mir schon manches Mal gedacht, der Betreiber müsste noch Geld zulegen dafür dass man überhaupt vorbei kommt. Oder ich wünschte ich hätte mit die Anfahrt/den Umweg erspart oder mein eMobil vorbei geschoben ...
Ich will damit sagen, dass ich kein interesse an Ladestationen habe, bei denen der Betreiber wie ein Geier darauf hofft von gestrandeten eMobilisten ein paar Cent abzugreifen, womöglich wenn man ihn erst noch aus dem Bett klingeln muss damit er einem den Hinterhof zu seiner Schuko-Steckdose aufsperrt, etc ...
So einfach ist das.
Die ganze Familie ist komplett "verbrennerfrei"
Benutzeravatar
teutocat
 
Beiträge: 362
Registriert: Do 21. Mär 2013, 18:35
Wohnort: Bielefeld

Re: Welcher LEAF-Fahrer hat einen Ladepunkt für andere erric

Beitragvon mlie » Do 24. Okt 2013, 10:48

Gibt es solche Betreiber? Welchen Reingewinn macht man da? 2,1 ct? Nach Abzug der eigenen Zeit bleibt wieviel übrig?

Bei mir haben erst 4 Leute gehalten, Geld verlangt habe ich nicht, aber alle haben freiwillig (ohne ansprechen oder so) die ungefähren Stromkosten in den Briefkasten geworfen. Ich werde daran nicht arm werden, bei 9,6 MWh Jahresverbrauch sind die 22kWh vom ZOE z.b. kaum bemerkbar.
Sollte jemals auf meinem Hof eine Warteschlange entstehen (auf Grund der Lage nicht so wahrscheinlich), muss ich vielleicht umdenken, aber derzeit lohnt sich das hypothetische rausgehen zum Abrechnen nicht mal. Wer natürlich einen optimalen und hochfrequentierten Standort hat und noch Parkplätze ausbauen muss, muss das vielleicht anders sehen.

Aber grundsätzlich meine ich andersrum auch: Lieber ein blöder Standort, als den Abschleppwagen zu rufen...
145 Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3242
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Welcher LEAF-Fahrer hat einen Ladepunkt für andere erric

Beitragvon xado1 » Do 24. Okt 2013, 11:47

wenn ich wo laden will ,biete ich automatisch den doppelten KW preis an,also jetzt mit dem schwachen leaf kabel mit ca.1900watt leistung gebe ich 1.-euro die stunde,das ist leichter zu rechnen,und abgelehnt wird auch nicht,im gegenteil,pensionisten freuen sich über das kleine zubrot.wobei die alten füchse schon am stromzähler ablesen,ob das mit den 1900 watt auch stimmt :lol: :lol: :lol: :lol:
hab jetzt 3 ladepunkte,da hängt das verlängerungskabel immer für mich am gartenzaun bereit,das kabel geht in den zählerkasten des beitzers,und ist durch mich mit einem funkstecker ausgerüstet.so kann nur ich dort danken,kann kommen wann immer ich will,münzen kommen in den vollautomatischen,high tech münzautomaten,sprich briefkasten :lol: :lol: :lol: :lol:
letztes mal hab ich einen fünfziger im voraus eingeworfen,da musste ich dann beim nächsten mal auf kaffe und kuchen reinkommen. :D :D :D :D
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4065
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Welcher LEAF-Fahrer hat einen Ladepunkt für andere erric

Beitragvon eDEVIL » Do 24. Okt 2013, 12:55

xado1 hat geschrieben:
hab jetzt 3 ladepunkte,da hängt das verlängerungskabel immer für mich am gartenzaun bereit,das kabel geht in den zählerkasten des beitzers,und ist durch mich mit einem funkstecker ausgerüstet.so kann nur ich dort danken,kann kommen wann immer ich will,münzen kommen in den vollautomatischen,high tech münzautomaten,sprich briefkasten :lol: :lol: :lol: :lol:

Schöne einfach Lösung. geht natürlich nur, wenn es nur einen oder wenige bekannte Nutzer gibt
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11381
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Welcher LEAF-Fahrer hat einen Ladepunkt für andere erric

Beitragvon xado1 » Do 24. Okt 2013, 14:16

ich hab seit dem ich den leaf fahre(seit 2.oktober)keinen leaf gesehen,in1 monat nur 1 zoe.
seit ich elektrisch fahre(jänner 2013)ist mir erst 1 leaf begegnet,und das,obwohl ich viel in wien herumfahre.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4065
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Welcher LEAF-Fahrer hat einen Ladepunkt für andere erric

Beitragvon Nichtraucher » Sa 26. Okt 2013, 21:39

xado1 hat geschrieben:
ich hab seit dem ich den leaf fahre(seit 2.oktober)keinen leaf gesehen,in1 monat nur 1 zoe.
seit ich elektrisch fahre(jänner 2013)ist mir erst 1 leaf begegnet,und das,obwohl ich viel in wien herumfahre.


Neulich an der Arbeit habe ich tatsächlich einen Kollegen mit einem 3-Monats Botschafter (mit Kölner Kennzeichen) gesehen. Sonst auch noch keinen anderen in frei Wildbahn. Dafür einige Twizys, Amperas, einen Zoe, ein Twike, einen Smart, ein Tazzari, 2 Tesla Model S, 2 Tesla Roadster und letzte Woche in Frankfurt sogar mal einen i3.
Weitere Leafs? Bisher Fehlanzeige.
Es werden aber immer mehr. :-)
Botschafter (Japan) Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 924
Registriert: Do 15. Aug 2013, 05:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: Welcher LEAF-Fahrer hat einen Ladepunkt für andere erric

Beitragvon midimal » Sa 26. Okt 2013, 21:47

Ich habe auch kaum E-Autos auf den Straßen gesehen. Allerdings wenn überhaupt dann einen ZOE.
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6035
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Welcher LEAF-Fahrer hat einen Ladepunkt für andere erric

Beitragvon Mike » So 27. Okt 2013, 12:39

Ich hab noch nie (außer meinen eigenen) ein Elektroauto auf der Straße gesehen. Nur einmal einen Twizzy in Mallorca. Auch habe ich im Umkreis von 20km alle Ladestationen angefahren und ausprobiert. Oft wurde ich dabei von Passanten oder Nachbarn angesprochen, weil sie noch nie ein EV an der Ladesäule gesehen haben. Einige dachten sogar, die Säulen wären nur für Elektrofahrräder aufgestellt worden.
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2182
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast