USA löst Stromtankstellenproblematik für fehlendeSchnellader

USA löst Stromtankstellenproblematik für fehlendeSchnellader

Beitragvon Dr.Mabuse » Mi 11. Jun 2014, 13:43

Hallo

http://67183441.foren.mysnip.de/read.php?569,399085
Zwar ist damit der Benefit gegenüber dem Verbrenner dahin, wenn jedoch niemand sonst einen Chademo aufstellen will, eine Möglichkeit!

Viele Grüße Daniel
Dr.Mabuse
 
Beiträge: 51
Registriert: Mi 5. Feb 2014, 21:04
Wohnort: Güglingen

Anzeige

Re: USA löst Stromtankstellenproblematik für fehlendeSchnell

Beitragvon midimal » Mi 11. Jun 2014, 13:51

Gute Idee!
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6260
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: USA löst Stromtankstellenproblematik für fehlendeSchnell

Beitragvon alexkk80 » Mi 11. Jun 2014, 14:26

Kann man den Truck bedienen, wie eine normale schnelladestation ? Sprich, es ist niemand notwendig, der die ganze zeit vor ort ist und ihn dann bedient?
Dann wäre das in der tat eine ganz gut übergangstechnologie, vor allem, weil man solche "charge-Trucks" ja flexibel je nach ausbauzustand des Ladenetzes versetzten kann.
Mit 5-6 solcher Trucks könnte man recht problemlos die kompletten neuen Bundesländer erschliessen...
LEAF 2013 Acenta, französische Ausführung ;-), Pearl White, Interior Beige
alexkk80
 
Beiträge: 55
Registriert: Di 29. Apr 2014, 01:48

Re: USA löst Stromtankstellenproblematik für fehlendeSchnell

Beitragvon eDEVIL » Mi 11. Jun 2014, 15:50

Und woher bekommt das Teil den Strom?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12091
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: USA löst Stromtankstellenproblematik für fehlendeSchnell

Beitragvon zitic » Mi 11. Jun 2014, 16:39

Das sieht mir doch eher nach einer Art ADAC-Pannenstrommobil aus. Als reine Tankstelle ist das sicherlich nicht zu finanzieren.
zitic
 
Beiträge: 1925
Registriert: Di 26. Nov 2013, 23:36

Re: USA löst Stromtankstellenproblematik für fehlendeSchnell

Beitragvon midimal » Mi 11. Jun 2014, 18:50

zitic hat geschrieben:
Das sieht mir doch eher nach einer Art ADAC-Pannenstrommobil aus. Als reine Tankstelle ist das sicherlich nicht zu finanzieren.


Ich finde sowas besser, als das E-Auto zur nächsten Säule abzuschleppen (womöglich in völlig falsche Richtung)
Besser so nachtanken, und dann weiterfahren.

Ich finde die Idee gut!
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6260
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: USA löst Stromtankstellenproblematik für fehlendeSchnell

Beitragvon zitic » Mi 11. Jun 2014, 20:41

Habe mich ja nur bzgl. des finanziellen Aspekts geäußert, nichts zu irgendwelchen Träumen und Wünschen.
zitic
 
Beiträge: 1925
Registriert: Di 26. Nov 2013, 23:36

Re: USA löst Stromtankstellenproblematik für fehlendeSchnell

Beitragvon rollo.martins » Mi 11. Jun 2014, 22:43

Problem: E-Autos bleiben eigentlich nie liegen. Es braucht also kaum solche Fahrzeuge. Und wenn man mal einen braucht, ist er sicher nicht grad nebenan sondern braucht vier Stunden für die Anreise. Also... Lieber ein Verlängerungskabel mitnehmen und notfalls auf nem Bauernhof fragen gehen, ob man laden kann.
rollo.martins
 
Beiträge: 1615
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 22:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: USA löst Stromtankstellenproblematik für fehlendeSchnell

Beitragvon Nichtraucher » Do 12. Jun 2014, 08:18

Die elektrische Version des Tanklasters.
Halte ich für Schwachsinn. Als Pannenhilfe ok (aber wer braucht es wirklich?).
Botschafter (Japan) Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 1009
Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Anzeige


Zurück zu Leaf ZE0 - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast