Typ2-Ladedose im Leaf

Re: Typ2-Ladedose im Leaf

Beitragvon mlie » Mo 24. Mär 2014, 13:50

Er meint wohl, wenn eine Ladestelle 11kW abrechnet, aber nur der 3,7kW Lader verbaut ist, kann man die anderen 7,3kW dann für Heizlüfter oder so nutzen, bezahlt ist`s ja sozusagen... ;-)

Warum sah deine Typ1-Dose eigentlich so traurig aus? Hast du da mit ner Bohrmaschine drin rumgeprokelt?
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3319
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Anzeige

Re: Typ2-Ladedose im Leaf

Beitragvon eDEVIL » Mo 24. Mär 2014, 15:25

Richtig bzw. wenn es richtig kalt ist, ist man froh, das man während des LAdens noch heizen kann, ohne die LAdedauer erheblich zu verlängern.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12090
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Typ2-Ladedose im Leaf

Beitragvon meta96 » Mo 24. Mär 2014, 22:41

stromer hat geschrieben:
Im Laufe der letzten 3 Monate ist mir, wie auf dem Bild zu sehen ist, Stück für Stück der Steg zwischen den Kontakten L1 und N weggeschmort. Eine Ursache dafür habe ich nicht gefunden und der Stecker an der Wallbox zeigt keine Schäden.

image.jpg


Die Ladedose mit kompletter Verkabelung habe ich in einem US-Shop für 440 $ gefunden, was mir aber zu teuer war. Also habe ich die Gelegenheit genutzt um die Typ1 gegen eine Typ2-Dose zu ersetzen. Gekostet hat mich das gerade einmal 113 €. Die alte Verkabelung habe ich abgeschnitten und an der neuen Dose eingelötet.

image.jpg


... cool, dass die Dein Typ1 abgeschmorrt ist, ohne Schadenfreude, sondern weil Du uns ein Stück Zukunft gebracht hast ... wenn Du fertig bist, bitte noch um ein paar Fotos, so dass der "gemeine Nissan-Spezialist" diesen Umbau auch tätigen kann/könnte ... dank&gruss c.
meta96
 
Beiträge: 861
Registriert: Do 14. Feb 2013, 20:45
Wohnort: g r a z - w i e n

Re: Typ2-Ladedose im Leaf

Beitragvon steamachine » Mo 24. Mär 2014, 23:41

Ich = Begeisterungssturm :!:
Das ist sofort mein derzeitiger Lieblingsthread. Aus dem Häuschen und über die Hügelkette :!:
Da prescht einer der Fünfe, die noch eben eifrig über das Heben des Paketes sinnierten, aus der Gruppe hervor, packt es und nimmt es ganz allein in die Hand :o :arrow: :shock: :arrow: :hurra: :tanzen:

@Stromer: meinst du, du könntest eventuell die Bedienungsanleitung öffentlich posten?
Hast du mal Rücksprache mit einem Werkstattmenschen gehalten, ob zumindest der Verbau der Typ2-Buchse irgendwie die 5 Jahres-Garantie auf die eletrischen Bauteile tangiert?
Ich mein, das ist fast wie Steckdose in der Wohnung wechseln. Typ1 hat eh keine Zukunft, sodass man damit den Kauf eines Ladekabels mit 1 Phase und eben dieses Typ1-Steckers gleich umgehen kann. Hatte leider dieses Geld viel zu früh zum Fenster rausgeworfen...
12er Snowy-Leaf, 100%meins, EWS-Treibstoff-Versorgung
Die Menge Kohlestrom, die allein die Raffinierung von 7L-Sprit verbraucht, hat mein Auto bereits 50km weit gebracht.
Benutzeravatar
steamachine
 
Beiträge: 283
Registriert: Do 5. Sep 2013, 12:54

Re: Typ2-Ladedose im Leaf

Beitragvon Stromdriver » Sa 29. Mär 2014, 02:37

@stromer: gibts schon news? Typ2 Dose schon eingebaut? ;)
Stromdriver
 
Beiträge: 176
Registriert: Di 27. Nov 2012, 21:11

Re: Typ2-Ladedose im Leaf

Beitragvon stromer » Sa 29. Mär 2014, 07:57

Drin ist sie provisorisch und funktioniert auch problemlos, aber das Töchterchen fährt die ganze Woche mit dem Leaf ich kann erst heute wieder ran. Wenn sie drin ist gibt´s Bilder.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2334
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 09:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Typ2-Ladedose im Leaf

Beitragvon stromer » Sa 29. Mär 2014, 22:18

So, die Ladebuchse ist jetzt drin. Nun gibt´s wie versprochen die restlichen Bilder.

Mit einer hydraulischen Lochstanze habe ich das Loch der Originalbuchse auf 89 mm vergrößert.

IMG_0398.jpg
Hydraulische Lochstanze


IMG_0401_Fotor.jpg
Gestanztes Loch mit 89 mm Durchmesser


IMG_0410.JPG
Fertig verschraubte Ladebuchse
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2334
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 09:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Typ2-Ladedose im Leaf

Beitragvon stromer » Sa 29. Mär 2014, 22:28

Den Ausschnitt in der Verkleidung musste ich nur geringfügig mit einem Cuttermesser anpassen.

IMG_0414_Fotor.jpg


IMG_0416_Fotor.jpg
Alle Verkleidungen wieder montiert


IMG_0418_Fotor.jpg
Abschließender Ladetest. Funktioniert. Fertig
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2334
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 09:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Typ2-Ladedose im Leaf

Beitragvon stromer » Sa 29. Mär 2014, 22:57

Nachdem das Laden an der Wallbox problemlos lief, ging es nun an das Auswechseln des Typ1-Steckers am Notladekabel gegen eine Typ2-Kupplung. Leider ließ sich der Leaf aber nicht zum Laden bewegen. Möglicherweise liegt es an den 2 Widerständen und dem Microschalter, die im Typ1-Stecker zwischen PE und PP geschaltet sind.

image.jpg


Ich vermute mal folgendes:
Ist der Typ1-Stecker eingesteckt, ist der 330 Ohm-Widerstand über den Microschalter gebückt. Zwischen PE u. PP liegen 150 Ohm an und der Leaf lädt. Wird der Schalter am Stecker betätig öffnet sich der Microschalter und es liegen 330 +150 = 480 Ohm an, die Ladung wird unterbrochen und der Stecker kann abgezogen werden. Beim Typ2Stecker erfolgt die Unterbrechung des Ladens beim Abziehen des Steckers durch den verkürzten Pilotkontakt CP.
Bei Gelegenheit werde ich versuchen im Typ2-Stecker PP und PE mit einem 150 Ohm-Widerstand zu verbinden.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2334
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 09:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Typ2-Ladedose im Leaf

Beitragvon Stromdriver » So 30. Mär 2014, 22:33

Super Arbeit Stromer,

Jetzt fehlt nur noch das "LaderUpgrade" 8-) :P

Gruß Stromdriver
Stromdriver
 
Beiträge: 176
Registriert: Di 27. Nov 2012, 21:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf ZE0 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast