Steckerverriegelung leicht knackbar

Steckerverriegelung leicht knackbar

Beitragvon Solarstromer » Sa 4. Okt 2014, 08:20

Eigentlich gefällt mir, wie die Steckerverriegelung beim Leaf gelöst ist. Leider ist sie wohl kinderleicht zu knacken:
https://www.youtube.com/watch?v=HOqkrqg6zds
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1959
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:25

Anzeige

Re: Steckerverriegelung leicht knackbar

Beitragvon p.hase » Sa 4. Okt 2014, 12:25

wer erklärt dem guten mann, daß das loch am knopf für ein ABUS schloss gedacht ist, wenn man in einer unsicheren gegend wohnt?

(aber wer um alles in der welt sollte einen 10A ziegel freiwillig klauen? wenn man seinen nicht verloren hat benötigt man keinen ersatz denn die autos sind noch so jung, daß es im falle eines unwahrscheinlichen defektes ein garantiefall wäre. vermutlich hat seine frau den ziegel irgendwo vergessen und ihm gesagt, daß man ihn geklaut hat...)
4S Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 295€!
4S LEAF TEKNA Bi-Color 40kWh, 03/18, 7Tkm
4S ZOE BOSE 41kWh R90, 05/17, 23Tkm, 18490€
4S ZOE ZEN 41kWh R90, 02/17, 12Tkm, 17900€
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6513
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Steckerverriegelung leicht knackbar

Beitragvon ATLAN » Sa 4. Okt 2014, 14:28

Man lernt nie aus, ich dachte immer der Leaf hat keinerlei Steckerverriegelung ? Oder gabs da eine Modellpflege ? :?
Im Video ist jedenfalls deutlich ein Verrieglungszapfen in der TYP1-Buchse zu erkennen, den der kleine da überlistet...

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2184
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 22:45
Wohnort: Wien

Re: Steckerverriegelung leicht knackbar

Beitragvon phil_strom » Sa 4. Okt 2014, 14:53

Die Steckerverriegelung kam IIRC mit der Modellpflege 2013 an Bord.
Benutzeravatar
phil_strom
 
Beiträge: 36
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 14:01

Re: Steckerverriegelung leicht knackbar

Beitragvon PowerTower » So 5. Okt 2014, 17:03

Es muss ja kein 10 A Ziegel sein. Genau so gut könnte da ein 300 Euro Typ1 / Typ2 Kabel dran stecken, dieses wäre dann weg. Aber manchmal geht es nicht mal direkt ums klauen, sondern einfach um die Schadenfreude (Kabel noch da, aber Auto nicht geladen). Ein 08/15 Vandale wird aber nicht wissen, wie man die Verriegelung löst. Der lässt sich was anderes einfallen.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015 || VW e-up! von 08/2016 bis 08/2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 5126
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Steckerverriegelung leicht knackbar

Beitragvon fbitc » So 5. Okt 2014, 17:28

Also, Vorsicht, wenn jemand mit Kamm ums Auto schleicht :-)
fbitc
 
Beiträge: 4643
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Steckerverriegelung leicht knackbar

Beitragvon dondeloro » Mo 6. Okt 2014, 09:53

Also ich meine der kleine, aber feine Unterschied ob diebstahlsicher oder nicht, liegt einfach am Stecker. Ich hab's ausprobiert: Stecker Typ1 von Dostar für 32A hält bärig fest in der Leaf Anschlußdose. Da müßte man statt des Kamm's schon einen Schraubenzieher nehmen und die Dose mit Gewalt zerstören. Der kleine Bruder des Steckers, ebenfalls Dostar, und baugleich mit dem des Ziegels ist allerdings gleich draussen. Den Unterschied macht die andere Bauweise des Gehäuses aus. Beim großen Stecker ist die Plastiknase viel kürzer und schließt bündig mit dem runden Teil ab. Die Metallklinke ist auch massiver ausgeführt.

(Hab' versucht ein Bild reinzustellen, aber ich schaff's nicht).
Leaf Tekna (ohne Solarspoiler), Wallstation KEBA Typ2,
---------- Kompatibilität ist der Tod des Fortschritts. --------------
Klaatu Barada Nikto
Benutzeravatar
dondeloro
 
Beiträge: 315
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 16:36
Wohnort: Österreich 2700 Wiener Neustadt

Anzeige


Zurück zu Leaf ZE0 - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste