Sofortiges Starten des Ladevorgangs verhindern. Wie?

Sofortiges Starten des Ladevorgangs verhindern. Wie?

Beitragvon MJ007MJ » So 1. Jan 2017, 10:58

Hallo,

und zwar bin ich noch nicht dahintergekommen, wie ich meinen Leaf in meiner Garage ohne Timereinstellung (da ich noch nicht weiß wann ich den Leaf wieder bnutze und ich nicht will, dass er länger mit 100% rumsteht) über die App bzw. Internet das Starten des Ladens selber bestimmen kann. Also quasi auf Knopfdruck. Immer wenn ich den Ladestecker anstecke, lädt er sofort. Natürlich kann man dies mit dem Ladetimer verhindern, aber ich will spontan selber bestimmen können wann ich meinen Leaf laden möchte.
Geht das?

Gruß

Michi
MJ007MJ
 
Beiträge: 116
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 15:15

Anzeige

Re: Sofortiges Starten des Ladevorgangs verhindern. Wie?

Beitragvon Dachakku » So 1. Jan 2017, 13:08

Ediplug von Edimax . Timer-Steckdose über APP und Cloud gesteuert. Kann alles was du möchtest. Auch von anderen Ende der Welt. Habe ich an meiner DEFA 220V Standheizung. Musst aber Wlan im Bereich der Dose haben.

Ggf. musst du bisschen basteln, wegen der Ladeleistung wenn du ne WallBox hast, Schütz installieren, etc.
10A kann das Ding aber problemlos ab.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2910
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 12:59

Re: Sofortiges Starten des Ladevorgangs verhindern. Wie?

Beitragvon Taxi-Stromer » So 1. Jan 2017, 20:52

Timer auf 80% programmieren und bei Bedarf die Ladung per App "Leaf Manager" manuell starten - lädt dann bis 100%!
8-)
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna (EZ 3/2015), bisher 72.000 selbst gefahrene (und jeden Einzelnen davon genossenen!) Kilometer! 8-)
7.10.2017: Tachostand 50.000 überschritten.... :D
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 1240
Registriert: So 25. Okt 2015, 20:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Re: Sofortiges Starten des Ladevorgangs verhindern. Wie?

Beitragvon xado1 » So 1. Jan 2017, 21:45

Taxi-Stromer hat geschrieben:
Timer auf 80% programmieren und bei Bedarf die Ladung per App "Leaf Manager" manuell starten - lädt dann bis 100%!
8-)

hab ich noch nie probiert,warum soll er auf 100 laden?
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4110
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 21:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Sofortiges Starten des Ladevorgangs verhindern. Wie?

Beitragvon Kelomat » So 1. Jan 2017, 22:11

Taxi-Stromer hat geschrieben:
Timer auf 80% programmieren und bei Bedarf die Ladung per App "Leaf Manager" manuell starten - lädt dann bis 100%!
8-)
Oder in der Nissan Gonnect EV App die Ladung Starten. tut das Selbe..

xado1 hat geschrieben:
hab ich noch nie probiert,warum soll er auf 100 laden?


Weil du mit den sofortigen Ladestart den Timer deaktivierst. Ist das Gleiche wie ein Druck auf die Taste mit dem Stecker und der Uhr.
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1646
Registriert: So 12. Mai 2013, 17:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Sofortiges Starten des Ladevorgangs verhindern. Wie?

Beitragvon Greenhorn » So 1. Jan 2017, 22:21

Musst Du nicht über den Ladetimer machen.
Kannst auch den Langstreckenmodus anschalten. Dann lädt er auf 80% und wie beschrieben dann mit der App 'nachladen'.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 80.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4284
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Sofortiges Starten des Ladevorgangs verhindern. Wie?

Beitragvon MJ007MJ » So 1. Jan 2017, 23:10

Taxi-Stromer hat geschrieben:
Timer auf 80% programmieren und bei Bedarf die Ladung per App "Leaf Manager" manuell starten - lädt dann bis 100%!
8-)


Hm, wie kann ich den geanu 80% programmieren? Ich kann nur die Zeiten, also Start- und/oder Endzeitpunkt bestimmen.
D.h. dass wenn ich selber per App das Laden bestimmen möchte, muss ich ersteinmal für den Tag einen Ladetimer einstellen und diesen so einstellen, dass er nicht voll lädt, also z.B. nur 1 h einstellen. Nach dieser Stunde hört er auf zu laden und die Batterie ist dann zu 40, 50, 60, 70% oder wie auch immer voll. Die Restladung kann ich dann mit der App selber bestimmen. Finde ich sehr umständlich!

Noch eine Frage zu der geschätzten Ladezeit (im Ladetimerbildschirm). Woher weiß das System mit wieviel A ich lade? Und ist da auch das Balancing miteinberechnet? Auch wenn ich nur den Endzeitpunkt bestimme, endet das Laden dann mit 100% an der eingestellten Zeit oder ist es bereits nach dem Balancing?

Lade in der Garage eigentlich immer mit 16A an einer CEE blau Dose.

Zur App: Ich habe beide installiert. Sowohl Leaf Manager als auch Connect EV. Finde beide sehr Träge, aber das liegt vermutlich an dem Server. Sonst sind beide gleich gut, finde ich.

Gruß

Michi
MJ007MJ
 
Beiträge: 116
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 15:15

Re: Sofortiges Starten des Ladevorgangs verhindern. Wie?

Beitragvon MJ007MJ » So 1. Jan 2017, 23:13

Greenhorn hat geschrieben:
Musst Du nicht über den Ladetimer machen.
Kannst auch den Langstreckenmodus anschalten. Dann lädt er auf 80% und wie beschrieben dann mit der App 'nachladen'.


Wie geht denn das?
MJ007MJ
 
Beiträge: 116
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 15:15

Re: Sofortiges Starten des Ladevorgangs verhindern. Wie?

Beitragvon Greenhorn » So 1. Jan 2017, 23:27

Am Navi unten rechts die blaue Taste drücken.
Dann den Langstreckenmodus auf 'ja'.
Den Modus nimmt er aber nur wenn der Timer aus ist. Aber auf Touren dran denken den Modus wieder rauszuschmeißen. Sonst lädt er am nächsten CHaDeMo auch nur bis 80%.

Nur weil Du eine CEE blau setzt, lädst Du nicht mit 16A.
Der normale Ladezettel lädt mit 10 A. Du lädst also 2 kW in der Stunde nach.
Volladen dauert somit die 9-10 Stunden.
Meistens wird man aber nicht komplett leer zu Hause ankommen. Die Ladezeit über Nacht wird also in der Regel ausreichen.

Die 16 A machst Du nur mit einem geänderten Ladezettel, oder einer Wallbox. Dann eventuell beim 6,6 kW Lader entsprechend mehr.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 80.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4284
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Sofortiges Starten des Ladevorgangs verhindern. Wie?

Beitragvon MJ007MJ » So 1. Jan 2017, 23:55

Die Option Langstreckenmodus gibt es bei mir nicht. Liegt vermutlich daran, dass ich einen neuen 30 kWh Leaf habe?!?!?!

Lade mit einem mobilen 3.7kW Typ 1 Lader mit digitaler Anzeige von K.H.O.N.S. mit 16 A an CEE blau Dose. Die Stromstärke kann von 6-16 A eingestellt werden. Also ich denke, dass ich schon mit 16 A lade. Aber egal, die Ladedauer ist für mich mehr als akzeptabel. Ist ja hier jetzt auch nicht das Thema.
MJ007MJ
 
Beiträge: 116
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 15:15

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf ZE0 - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast