Offener Brief an Renault-Nissan für Superchargernutzung

Re: Offener Brief an Renault-Nissan für Superchargernutzung

Beitragvon Blue shadow » Fr 1. Sep 2017, 15:31

Wenn ein aktiv kühlung kommt...ich glaube nicht, das viel mehr als beim jetztigen 30 kwh erlaubt wird ....wenn sie 2 strings aufbauen... könnten sie verdoppeln...

Wahrscheinlich hat nur das chademo inlet und protokol ein upgrade erhalten
ExKonsul leaf blau winterpack ca 41000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....akkurex in Plannung...waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 5200
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Anzeige

Re: Offener Brief an Renault-Nissan für Superchargernutzung

Beitragvon eDEVIL » Fr 1. Sep 2017, 15:49

Blue shadow hat geschrieben:
Dann opfern wir den kofferraum... hochbocken und drunter schrauben.....der ioniq hat nicht viele löcher im käse, um sie mit akkus zu stopfen

:lol: :lol:
Ne nur die zellen von IONIQ, aber in ein größeres Fahrzeug. in einem SUFF würde das ja schon gehen. Durch gelände fährt ja eh keiner. Wichtig ist ja nur das hohe sitzen :mrgreen:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12096
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Offener Brief an Renault-Nissan für Superchargernutzung

Beitragvon Bullit » Fr 1. Sep 2017, 15:52

Blue shadow hat geschrieben:
Wenn ein aktiv kühlung kommt...ich glaube nicht, das viel mehr als beim jetztigen 30 kwh erlaubt wird ....wenn sie 2 strings aufbauen... könnten sie verdoppeln...

Kannst du bitte den technischen Hintergrund mit den 2 Strings und verdoppeln erklären?
Am Besten in einem neuen Thema ;)
Renault Zoe R240 Zen weiß seit 10/2016
Bullit
 
Beiträge: 86
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 21:01

Re: Offener Brief an Renault-Nissan für Superchargernutzung

Beitragvon Blue shadow » Fr 1. Sep 2017, 15:59

Beim kona sind sie schon am runterschrauben...das hochbocken ist da ja gewollt...

Ich schätze das kein etablierter mit tesla bötchen fährt...aus eitelkeit

Geteiltes leid ist halbes leid...2 string theorie...zwei akkus parralell laden, ist die gesammtleistung verdoppelt
ExKonsul leaf blau winterpack ca 41000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....akkurex in Plannung...waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 5200
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Offener Brief an Renault-Nissan für Superchargernutzung

Beitragvon sweetleaf » Di 5. Sep 2017, 23:42

Dieser Tröt ist echt symptomatisch für dieses technikverliebte Nasenbohrerforum. Einer hat ne Idee und zwanzig springen drauflos und finden Gründe warum es nicht geht oder eh keinen Sinn macht.

Also ich fänds supergeil wenn irgendwann mal alle Nissan, Renault, BMW oder Streetscooter am SuC laden könnten!

Und da die meisten Teslas in Zukunft eh auch zahlen müssen können Sie gern auch 10 min warten bis ich fertig bin. :mrgreen:
LEAF Bj 2015 seit 10/2015 - schwarz metallic - 24kWh - 88% SOH, langsam fallend - 70000 km, stetig steigend
sweetleaf
 
Beiträge: 110
Registriert: Di 6. Okt 2015, 23:26
Wohnort: Bodensee Nordufer

Re: Offener Brief an Renault-Nissan für Superchargernutzung

Beitragvon zitic » Mi 6. Sep 2017, 11:59

Ja, dein Post ist mal wieder symptomatisch für dieses Forum. Tausend Ideen einfach mal ins Blaue geschrieben, ohne sich da technisch und finanziell mit auseinanderzusetzen, und dann beschweren, dass das dann nicht einfach so kommt.
zitic
 
Beiträge: 1926
Registriert: Di 26. Nov 2013, 23:36

Re: Offener Brief an Renault-Nissan für Superchargernutzung

Beitragvon Blue shadow » Mi 6. Sep 2017, 12:42

Träumen erlaubt....

Tesla könnte ja in europa damit anfangen.....bis november hätten sie ja noch zeit die hardware anzupassen....dann würde ich sogar den neuen leaf mit bald 60 kwh ordern

Wenn nicht, dann wird es ein model3 youngtimer
ExKonsul leaf blau winterpack ca 41000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....akkurex in Plannung...waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 5200
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Offener Brief an Renault-Nissan für Superchargernutzung

Beitragvon zitic » Mi 6. Sep 2017, 16:34

Blue shadow hat geschrieben:
....dann würde ich sogar den neuen leaf mit bald 60 kwh ordern

Wenn nicht, dann wird es ein model3 youngtimer

Na, wenn Tesla das liest, wissen sie ja was sie zu tun oder wohl eher zu lassen haben ;)
zitic
 
Beiträge: 1926
Registriert: Di 26. Nov 2013, 23:36

Re: Offener Brief an Renault-Nissan für Superchargernutzung

Beitragvon 150kW » Do 7. Sep 2017, 15:28

Anders herum wäre es doch viel einfacher. Warum alle Autos dem SC anpassen, einfach die SC auf CCS/Chademo bringen :)
150kW
 
Beiträge: 1823
Registriert: Do 3. Nov 2016, 10:36

Re: Offener Brief an Renault-Nissan für Superchargernutzung

Beitragvon EVduck » Do 7. Sep 2017, 15:48

150kW hat geschrieben:
Anders herum wäre es doch viel einfacher. Warum alle Autos dem SC anpassen, einfach die SC auf CCS/Chademo bringen :)

Aber der hässliche Stecker!!!1111elf Nee, der schlanke Typ2 muss es schon sein, nicht der klumpige chademo oder der drangeklatschte CCS.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1829
Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Leaf ZE0 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste