nissan-leaf-22-kw-lader-upgrade

Re: nissan-leaf-22-kw-lader-upgrade

Beitragvon mlcp » Sa 4. Apr 2015, 19:04

Theoretisch ja, aber praktisch wird man keinen Lader finden der die Eingangsspannung von 400V aushält.

NLG513 kann 100-264V.
NLG664/665 kann 200 - 250V. Aber da kann man auch gleich dreiphasig mit 22Kw laden...
mlcp
 
Beiträge: 51
Registriert: Di 8. Apr 2014, 19:30

Anzeige

Re: nissan-leaf-22-kw-lader-upgrade

Beitragvon k-siegi » Sa 4. Apr 2015, 20:40

Hallo Power Tower! Es gibt ein Zweiphasiges Ladegerät , das als Support- Ladegerät verwendbar währe. Ich habe einen Leaf und will auf 11Kw aufrüsten . Bei VW gibt es ein Zweiphasiges Ladegerät , es ist in der Nordamerica ausführung serienmäßig eingebaut .
Es hat L1 - L2 - N - Pe und ist für bis 240 Volt AC ausgelegt. Es zieht 7,2 Kw ( zweimal 3,6 Kw ) .
Ich habe das Gerät bei VW gekauft und geöffnet, Bilder habe ich im Forum bei e Golf unter Ladegerät AX 4 eingestellt.
Der Preis ist 950.-€ inkl Mwst.
Das Ladegerät ist meines erachtens eine günstige Lösung um im Stihl von " Stromer" Einphasig AC ladende E - Fahrzeuge auf
11Kw Dreiphasig aufzurüsten.
Was mir noch fehlt sind Informationen um das Ladegerät als Booster zum laufen zu bringen. Gruß Siegi

Hier noch einige Bilder
Dateianhänge
Ladegerät VW 7,2 040.jpg
Ladegerät VW 7,2 003.jpg
k-siegi
 
Beiträge: 437
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 22:44

Re: nissan-leaf-22-kw-lader-upgrade

Beitragvon mlcp » Sa 4. Apr 2015, 21:07

Wir haben aber 400V zwischen 2 Phasen und nicht 240V wie in USA. Wäre bei uns also (wenn überhaupt) nur zum einphasigen Laden zu gebrauchen.
mlcp
 
Beiträge: 51
Registriert: Di 8. Apr 2014, 19:30

Re: nissan-leaf-22-kw-lader-upgrade

Beitragvon PowerTower » Sa 4. Apr 2015, 22:13

Der Leistungsteil ist vermutlich nicht an zwei Außenleitern angeschlossen sondern jeder Außenleiter gegen N. Sonst hätte man nur 3,6 kW und nicht 7,2 kW. Ist aber nur eine Vermutung. Ein sehr interessantes Teil als Booster für jeden Einphasenlader. Hauptsache es spielt mit. Viel Erfolg!
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4854
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: nissan-leaf-22-kw-lader-upgrade

Beitragvon mlcp » Sa 4. Apr 2015, 23:06

Ja, in USA passt das. Die haben zwischen L1 und N (bzw. L2 und N) nur 120V und zwischen L1 und L2 240V. Bei uns sind es aber 230V/400V. Das wird also so nicht funktionieren.

Außerdem ist das Teil für den eGolf gedacht. Es dürfte extrem aufwändig sein das Ding in einem nicht-VW zur Funktion zu bringen.
mlcp
 
Beiträge: 51
Registriert: Di 8. Apr 2014, 19:30

Re: nissan-leaf-22-kw-lader-upgrade

Beitragvon Ahvi5aiv » Sa 4. Apr 2015, 23:15

PowerTower hat geschrieben:
Das was du da gefunden hast sind die DC Spannungen. Wenn man natürlich AC und DC beliebig zusammenwürfelt, dann kann in der Phantasie schonmal sowas rauskommen. Du musst beim Wert "Eingangsspannung" schauen.

Oh ja, :wand: :oops: , wie blind ich bin. Die Eingangsspannung der Brusa NLG513 ist 164-264 V 1~.

Vermutlich wäre ein solches Gerät dann auch einfach zu teuer, da eine kleinere Serie. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt ;-)
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Re: nissan-leaf-22-kw-lader-upgrade

Beitragvon mlie » Sa 4. Apr 2015, 23:35

Aber zwei egolf-Ladegeräte mit je 7,2 kW ergibt zusammen mit dem Nissan doppellader auch 3x7,4kW=22kW. Wäre ja vielleicht eine interessante Option.
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3319
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Re: nissan-leaf-22-kw-lader-upgrade

Beitragvon Ahvi5aiv » Sa 4. Apr 2015, 23:40

k-siegi hat geschrieben:
Es gibt ein Zweiphasiges Ladegerät , das als Support- Ladegerät verwendbar währe. Ich habe einen Leaf und will auf 11Kw aufrüsten . Bei VW gibt es ein Zweiphasiges Ladegerät , es ist in der Nordamerica ausführung serienmäßig eingebaut .
Es hat L1 - L2 - N - Pe und ist für bis 240 Volt AC ausgelegt. Es zieht 7,2 Kw ( zweimal 3,6 Kw ) .

Hallo,

die Amerikaner verwenden ein 3-Leiter 1-Phasennetz. L1 und L2 sind jeweils 120 V gegen N. L1 und L2 180 ° phasenverschoben, was nichts anderes bedeutet, das Du 240 V zwischen L1 und L2 beziehen kannst.
So gesehen könnte man das Gerät vielleicht verwenden, wenn man Gerätes L1 bei uns an L1 und Gerätes L2 an unser N hängt. Mir ist aber nicht klar, falls es 2 getrennte Leistungssysteme verwendet, ob das so ohne Gerätes N-Leiter möglich ist.
Es könnte sein, das es nicht nur symmetrisch funktioniert und damit den N-Leiter benötigt.
Außerdem würde es 32 A ziehen wollen, wozu Du zumindest schon mal einen Typ 2 22 kW oder eine 32A CEE Anschluß benötigst.
Ob das Gerät auch mit halber Leistung bei 240 V und damit 16 A funktioniert wäre dann eine zu klärende Frage. Dazu müsste man also wissen wie es angesteuert wird und man müsste den inneren Aufbau genauer kennen.
Ich wäre jedenfalls vorsichtig damit.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Re: nissan-leaf-22-kw-lader-upgrade

Beitragvon k-siegi » So 5. Apr 2015, 08:46

Hallo zusammen ! Fals jemand Interesse hat sich das Ladegerät mal näher anzuschauen oder meßen will , binn ich gerne bereit
das Ladegerät zu versenden . Im Süddeutschen Raum würde ich mit dem Gerät auch gerne zu dem Interesenten hinfahren .
Bei bedarf kann das Gerät auch weiter zerlegt werden . Gruß Siegi
k-siegi
 
Beiträge: 437
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 22:44

Re: nissan-leaf-22-kw-lader-upgrade

Beitragvon mlcp » So 5. Apr 2015, 09:48

Was Ahvi5aiv schreibt könnte funktionieren. Sonst hätte ich auch noch eine kleine Idee: Über N sollte theoretisch fast kein Strom fließen. Man könnte also einen ganz normalen Netztrafo mit Primärseitig 2x115V nehmen um das amerikanische Netz zu simulieren.

Steht eigentlich ein Hersteller drauf? Vielleicht kommt man an ein Datenblatt oder sowas.
mlcp
 
Beiträge: 51
Registriert: Di 8. Apr 2014, 19:30

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf ZE0 - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste