mobiles Ladegerät + Adapter

Re: mobiles Ladegerät + Adapter

Beitragvon Schrauber601 » Mo 6. Feb 2017, 10:51

@Kelomat
lasse es doch bitte bitte mit den verunsichernden Aussagen! Leitungsschutz... Über so ein Kram wird sich offenbar nur bei e-Mobilität Gedanken gemacht. Die Sorge das bei bei ~ 5 Meter 2.5mm² und 32A Absicherung etwas passieren kann ist genau so unbegründet wie bei einem Wasserkocher, der 10A über 1m 0.75mm² benötigt. Bei Kurzschluss schmort es nicht (lange), sondern die 32A Absicherung löst aus... 2.5mm² taugen - sofern abgerollt und nicht zu lang auch für dauerhaft 32A!

Bei all den hunderten Postings hier gab es noch kein Einziges der Art "Hilfe mein Kabel ist angeschmort". Wenn was gerne zu heiß wird, dann die Steckverbindung (mehrheitlich Schukodosen mit korrodierten Kontakten). Aber auch da werden manchmal allzu krude Theorien / Vorschläge gemacht...

Jan
CityEL Fact4 mit LiFePO4 Bild
Nissan Leaf 2nd Gen Bild
Benutzeravatar
Schrauber601
 
Beiträge: 571
Registriert: Di 19. Mai 2015, 15:08

Anzeige

Re: mobiles Ladegerät + Adapter

Beitragvon oscar70 » So 18. Jun 2017, 16:00

dafür das keine electronic und keinerlei schutz dazwischen ist, ist die tschechische lösung zu teuer - und in D (mangels allstromsensitiven fi) auch nicht zugelassen.

fürs selbe geld:

nissan-leaf-laden/32a-ladeziegel-t24608.html
... mehr als 100.000 km ren elektrisch unterwegs. seit 05/2017 leaf 30kw als tekna mit 6,6kw ladeoption.
wer ein mal eletrisch gefahren ist, kommt nie wieder auf nen verbrenner zurück.
oscar70
 
Beiträge: 52
Registriert: So 30. Apr 2017, 17:57

Vorherige

Zurück zu Leaf ZE0 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast