Leaf und Openhab

Re: Leaf und Openhab

Beitragvon Blue shadow » So 29. Okt 2017, 21:25

Mir sagt das alles nichts....muss ich dafür informatik studieren?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 41000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....akkurex in Plannung...waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 5502
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Anzeige

Re: Leaf und Openhab

Beitragvon profigriller » Mo 30. Okt 2017, 08:47

Schaden würde es nichts :-)
Openhab erfordert schon Zeit zur Einarbeitung. Bietet aber entsprechend viele Möglichkeiten der Integration von Geräten verschiedener Hersteller.

Profigriller


Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
LEAF Acenta, 30kWh Akku, 6,6 kW Lader
profigriller
 
Beiträge: 87
Registriert: So 10. Sep 2017, 13:44
Wohnort: Rodenbach

Re: Leaf und Openhab

Beitragvon Blue shadow » Mo 30. Okt 2017, 09:47

Und ist das regeln der wallbox nach sonnenertrag möglich?

Kann ich aus der ferne aufs openhab zugreifen...bei mir läuft die fritz.box?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 41000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....akkurex in Plannung...waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 5502
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Leaf und Openhab

Beitragvon herminchen » Mo 30. Okt 2017, 12:48

Hallo Griller,

wie oft frägst Du dann während der Ladung den leaf periodisch ab?

Gruß Hermann
herminchen
 
Beiträge: 22
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 10:24

Re: Leaf und Openhab

Beitragvon profigriller » Mo 30. Okt 2017, 13:31

Ich lade mit Ziegel. Das gibt bei mir ca 10% pro Stunde.
Ich frage dann alle 30min ab. Soo genau brauche die Abschaltung nicht.

Profigriller


Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
LEAF Acenta, 30kWh Akku, 6,6 kW Lader
profigriller
 
Beiträge: 87
Registriert: So 10. Sep 2017, 13:44
Wohnort: Rodenbach

Re: Leaf und Openhab

Beitragvon Blue shadow » Mo 30. Okt 2017, 13:53

Dann noch ne anbindung mit leaf spy und du hast alles im griff
ExKonsul leaf blau winterpack ca 41000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....akkurex in Plannung...waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 5502
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Leaf und Openhab

Beitragvon herminchen » Mo 30. Okt 2017, 14:18

Leafspy ging gut bis mitte Sept. seit dem funkt. es mit der Dropbox nicht mehr :(
herminchen
 
Beiträge: 22
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 10:24

Re: Leaf und Openhab

Beitragvon Don_Hasso » Di 31. Okt 2017, 09:03

Ich stecke noch immer bei OpenHab1 fest, noch ist der Schweinehund zu groß auf OpenHab2 zu wechseln...
Falls es auch auf 1 läuft, hätte ich durchaus Interesse. Durch eine Koppelung mit dem Kalender wäre es möglich automatisch immer die notwendige Reichweite+Sicherheitszuschlag zu haben.
Was die Laderegelung angeht:
Für ca. ein halbes Jahr lief (bis ich den Stecker des Raspberry gezogen habe und damit dann alles kaputt war) die Steuerung mit einer Simple EVSE bei mir perfekt. Volkszaehler.org lieferte die eingespeiste Leistung, Openhab berechnete die Ladestromstärke und sendete diese über Modbus an die Ladestation.
@Blue shadow: Zugriff auf OpenHab ist auch außerhalb des heimischen Netzes möglich. Ich gehe über den VPN der Fritzbox, gibt aber auch von OpenHab direkt eine Möglichkeit.
Benutzeravatar
Don_Hasso
 
Beiträge: 85
Registriert: So 30. Nov 2014, 20:03

Re: Leaf und Openhab

Beitragvon Blue shadow » Di 31. Okt 2017, 10:39

Was macht den unterschied zu ...fhem ...iobroker ....domotiga aus?

Da läuft einmal alles richtig.....und dann kommt ein update....und es geht wieder von vorne los...

Gibt es jemanden der in raum bonn siegen wuppertal eine pi basierte lösung einsetzt?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 41000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....akkurex in Plannung...waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 5502
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Leaf und Openhab

Beitragvon Don_Hasso » Di 31. Okt 2017, 12:02

So, nun hab ich etwas rumgespielt....

Erstes Problem war die Installation über pip.
Lösung:
apt-get remove python-pip
easy_install pip

Zweites Problem "pip install schedule datetime paho-mqtt time"
das musste ich aufbröseln, also
pip install schedule
pip install datetime
pip install paho-mqtt
pip install time => hier wieder eine Fehlermeldung... Lösung?

Drittes Problem beim Testlauf "./leaf-python-mqtt.py"
Hier die Fehlermeldung
.
.
.

File "/usr/lib/python2.7/socket.py", line 553, in create_connection
for res in getaddrinfo(host, port, 0, SOCK_STREAM):
socket.gaierror: [Errno -8] Servname not supported for ai_socktype

Liegt es daran, dass ich in der config.ini-Datei die Inhalte für mqtt frei gelassen habe? Und wenn ja, was gehört da rein?
Benutzeravatar
Don_Hasso
 
Beiträge: 85
Registriert: So 30. Nov 2014, 20:03

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf ZE0 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast