Leaf mit CCS?

Re: Leaf mit CCS?

Beitragvon kub0815 » Fr 6. Okt 2017, 06:53

Twizyflu hat geschrieben:
Für Nissan ist Europa (EU) (und da gehört Norwegen nicht dazu) wohl nicht so wichtig.
Gesamtheitlich gesehen sind die USA und China / Asien wichtiger.

Und dort ist AC 3ph. nicht wirklich ein Thema ;)
)

Nissan ist also der europäische Markt egal Kundenwünsche egal...

Was in China für ein Netz ist juckt mich doch nicht ich lebe nicht dort.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 4033
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Anzeige

Re: Leaf mit CCS?

Beitragvon eDEVIL » Fr 6. Okt 2017, 08:46

wchriss hat geschrieben:
Viel stördender finde ich einen Ladeanschluss der auf der Seite ist.

Komisch, dass CCS eher Seitlich verbaut wird. NAsenlader fidne ich ich auch besser.

Wenn ich beim Tripple auf dem rechten Paltz stehe, können die CCS i3 dann meist nicht laden, weil das Kabel zum Beifahrer um die ecke reicht.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12107
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Leaf mit CCS?

Beitragvon 0x00 » Fr 6. Okt 2017, 08:48

ich hatte in meiner testwoche mit dem ioniq einige probleme damit, dass der anschluss seitlich hinten war und bin froh dass der leaf den anschluss vorne hat. in der garage daheim ists mir egal, mit längerem kabel geht alles und das kann man sich richten.
Blog: Hyundai Kona EV in Acid Yellow - Erster Eindruck: https://e-klar.xyz/2018/11/07/erster-ei ... id-yellow/
0x00
 
Beiträge: 816
Registriert: Do 18. Aug 2016, 13:15
Wohnort: Wien

Re: Leaf mit CCS?

Beitragvon Twizyflu » Fr 6. Okt 2017, 08:58

Ja es ist eine Umgewöhnung aber echt kein Thema.
i3, eGolf und Co machen es genauso. Seitlich.

War bisher nie ein Problem. Man muss halt immer rückwärts einparken.
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium oder Tesla Model 3 Mid-Range RWD Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22771
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Leaf mit CCS?

Beitragvon kub0815 » Fr 6. Okt 2017, 08:59

eDEVIL hat geschrieben:
wchriss hat geschrieben:
Viel stördender finde ich einen Ladeanschluss der auf der Seite ist.

Komisch, dass CCS eher Seitlich verbaut wird. NAsenlader fidne ich ich auch besser.

Wenn ich beim Tripple auf dem rechten Paltz stehe, können die CCS i3 dann meist nicht laden, weil das Kabel zum Beifahrer um die ecke reicht.


Nasenlader sind auch manchmal unpraktisch in Parkhäusern wo man ganz reinfahren muss. Vorne link oder rechts ist da praktischer. Am blödsten finde ich es hinten wie Mercedes es macht...
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 4033
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Leaf mit CCS?

Beitragvon kub0815 » Fr 6. Okt 2017, 09:01

Twizyflu hat geschrieben:
War bisher nie ein Problem. Man muss halt immer rückwärts einparken.

ja die nerven tirisch im Parkhaus die Rückwärtzeinparker...durch die bildet sich immer ein stau weil die viel länger zum einparken brauchen.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 4033
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Leaf mit CCS?

Beitragvon Twizyflu » Fr 6. Okt 2017, 09:03

kub0815 hat geschrieben:
Twizyflu hat geschrieben:
Für Nissan ist Europa (EU) (und da gehört Norwegen nicht dazu) wohl nicht so wichtig.
Gesamtheitlich gesehen sind die USA und China / Asien wichtiger.

Und dort ist AC 3ph. nicht wirklich ein Thema ;)
)

Nissan ist also der europäische Markt egal Kundenwünsche egal...

Was in China für ein Netz ist juckt mich doch nicht ich lebe nicht dort.


Nein, aber eine 40 kWh Batterie kann man auch über Nacht mit 3,7 bis 6,6 kW laden.
Ein 3ph. Lader kostet GELD und braucht Platz.

Hyundai, Kia und Co haben sich sicher auch was dabei gedacht.

Sorry, aber ist so. Sonst was anderes kaufen. Ich muss auch mit 7 kW IONIQ zurechtkommen.
Darum sind die meisten Ladehalte eben auch an CCS.
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium oder Tesla Model 3 Mid-Range RWD Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22771
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Leaf mit CCS?

Beitragvon 0x00 » Fr 6. Okt 2017, 09:04

Twizyflu hat geschrieben:
War bisher nie ein Problem. Man muss halt immer rückwärts einparken.
ja sicher geht alles irgendwie :) bei dieser ladestation ist es blöd direkt in der ausfahrt schrägparker, da zu reversieren kann bei vollem parkplatz schon mal unangenehm werden: https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -93/10449/
oder hier: https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -95/22221/
wie ich dort war, war der rechte platz belegt und beim anderen wars rückwärts auch sehr knapp (von der länge des kabels her), hab dann zum glück tauschen können mit dem auf der rechten seite, der nur staubgesaugt hat...
Blog: Hyundai Kona EV in Acid Yellow - Erster Eindruck: https://e-klar.xyz/2018/11/07/erster-ei ... id-yellow/
0x00
 
Beiträge: 816
Registriert: Do 18. Aug 2016, 13:15
Wohnort: Wien

Re: Leaf mit CCS?

Beitragvon Twizyflu » Fr 6. Okt 2017, 09:05

kub0815 hat geschrieben:
Twizyflu hat geschrieben:
War bisher nie ein Problem. Man muss halt immer rückwärts einparken.

ja die nerven tirisch im Parkhaus die Rückwärtzeinparker...durch die bildet sich immer ein stau weil die viel länger zum einparken brauchen.


Ja, wird aber bei einem E-Auto kein Problem sein. Ich brauche da nicht wirklich länger als wenn ich vorwärts einparke.
Und ich steige meist besser aus.
Dafür ist der Kofferraum schlechter zugänglich.

Mich störts nicht.
Ist alles relativ. Nach über 4 Jahren E-Auto fahren ist man halt schon abgehärtet :D
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium oder Tesla Model 3 Mid-Range RWD Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22771
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Leaf mit CCS?

Beitragvon drilling » Fr 6. Okt 2017, 09:06

Twizyflu hat geschrieben:
Ja es ist eine Umgewöhnung aber echt kein Thema.
i3, eGolf und Co machen es genauso. Seitlich.


Also bei unserem Peugeot iOn ist der Schnelladeanschluß auch hinten an der Seite und ich finde das auch äußerst unpraktisch an Ladesäulen (glücklicherweise laden wir meistens zu Hause wo das kein Problem ist).

Mit Umgewöhnung hat das nix zu tun, die Ladeanschlüsse gehören vorne in die Schnauze, der Leaf macht das genau richtig, i3, Ioniq, eGolf und Co machen es falsch.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 5167
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf ZE0 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Flowerpower und 2 Gäste