Leaf beim Laden heizen?

Re: Leaf beim Laden heizen?

Beitragvon Twizyflu » Mo 7. Dez 2015, 20:44

Ja geht beim Japan auch
Aber das ändert ja nix
Im ECO zieht die Heizung weniger
Der Leaf müsste einfach so gescheit sein, dass wenn er an der 3,7 kW hängt, heizt er voll
Und mit dem ICCB sollte es nur mehr soviel ziehen wie das Teil auch hergiebt
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop | Nachhaltige Accessoires: https://www.holzreich.shop |
YouTube Kanal: We Drive - Der Blog für Elektromobilität
Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 19138
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: Leaf beim Laden heizen?

Beitragvon Kelomat » Di 8. Dez 2015, 11:29

Ich meine ich hab das mal in der Bedienungdsanleitung gelesen... Wird auch hie diskutiert http://www.goingelectric.de/forum/nissan-leaf-allgemeines/vorklimatisieren-ohne-laden-t14194-10.html#p282129
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1597
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Leaf beim Laden heizen?

Beitragvon 0000 » Di 5. Jul 2016, 07:41

Gegenfrage:
Kann man auch heizen ohne laden? Also beispielsweise 2kw Notladekabel anschließen und nicht laden oder nur per Timer/App die Heizung/Klima aktivieren?
0000
 
Beiträge: 173
Registriert: Di 5. Jul 2016, 07:37

Re: Leaf beim Laden heizen?

Beitragvon xado1 » Di 5. Jul 2016, 08:19

0000 hat geschrieben:
Gegenfrage:
Kann man auch heizen ohne laden? Also beispielsweise 2kw Notladekabel anschließen und nicht laden oder nur per Timer/App die Heizung/Klima aktivieren?

wenn das 2 kw kabel angesteckt ist,braucht die heizung mehr strom ,als in die batterie reingeht,d.h. es wird die differenz vom ladestrom aus der batterie genommen
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4064
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Leaf beim Laden heizen?

Beitragvon Kelomat » Do 7. Jul 2016, 20:32

0000 hat geschrieben:
Gegenfrage:
Kann man auch heizen ohne laden? Also beispielsweise 2kw Notladekabel anschließen und nicht laden oder nur per Timer/App die Heizung/Klima aktivieren?


Das geht sogar ohne Kabel :mrgreen:

Oder meinst du jetzt die Ladung per Timer unterbinden und mit Netzstrom heizen / kühlen? Ja geht auch.

Ist das Kabel angesteckt wird primär der Strom vom Kabel genommen. Reicht die Leistung nicht, hilft der Akku mit.
Sollte aber mit Wärmepumpe kein Problem sein, außer es ist bitterkalt und die WP kann nicht mehr arbeiten.
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1597
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Leaf beim Laden heizen?

Beitragvon 0000 » Do 7. Jul 2016, 20:41

Genau so meine ich das. Danke. Bin Pendler und kann auf der Arbeit umsonst laden. Da muss ich zuhause nur heizen, nicht laden.

Gesendet von meinem ONE A2003 mit Tapatalk
0000
 
Beiträge: 173
Registriert: Di 5. Jul 2016, 07:37

Vorherige

Zurück zu Leaf - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast