Leaf beim Laden heizen?

Re: Leaf beim Laden heizen?

Beitragvon p.hase » Fr 10. Jan 2014, 09:13

ev4all hat geschrieben:
Irgendwo in den Menüs bin ich mal über eine Einstellung gestolpert, wo man eine Priorität für Klimaanlage oder Laden festlegen konnte oder so ähnlich. Weiß aber nicht, was das bedeutet und habe es auch nicht nachgelesen, da bisher alles nach meinen Wünschen funktioniert hat.

so issses. die prioritäten müssen gesetzt werden. bei uns steht sie auf "zuerst vollladen, dann heizen". am urlaubsort oder in einem land mit viel chademo um mich rum würde ich es wohl umgekehrt einstellen.

habs schon 100x erwähnt: dem leaf fehlt eine "direktheiztaste" oder eine tastenkombination als update. ob angeschlossen oder nicht. falls mal wieder funkloch oder tiefgarage oder ein satellit vom himmel gefallen ist - oder - carwings down.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius
VERKAUFE ZOE Q90 ZEN 41kWh, Kamera, Komfort, 12/16, 16800km, MwSt., sofort
VERKAUFE 2x LEAF TEKNA 30kWh, 06/18, ungefahren, MwSt., sofort
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6199
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

Re: Leaf beim Laden heizen?

Beitragvon Nichtraucher » Fr 10. Jan 2014, 13:18

Erfahrung aus der Praxis:

Einphasig mit 16A kann man beim Leaf nicht gleichzeitig laden und heizen, obwohl die blinkende Anzeige auf dem Armaturenbrett (die 3 blauen LEDs) etwas anderes suggerieren. Das habe ich nachgemessen mit LeafSpy und entspricht auch sonst meiner Wahrnehmung.

Bei Ladung mit Chademo kann man gleichzeitig laden und heizen. Interessanterweise wird der Ladestrom bei einschalten der Heizung aber nicht erhöht. D.h. die weitere Ladung geht nach dem einschalten der Heizung entsprechend langsamer vonstatten. Nachvollzogen an einer Ladesäule von e8energy, welche den Ladestrom anzeigt.

D.h. wenn man an einphasig mit 16A an einer Ladesäule lädt und die Heizung anmacht weil man beim Laden drin sitzen bleibt und nicht frieren will, kann man bis zum Sanktnimmerleinstag warten bis der Akku voll ist.

Mag sein, dass es sich anders darstellt, wenn es draussen warm ist, aber dann braucht man ja auch wieder keine Heizung.
Wie es sich mit der Klimanalage (also Kühlung) darstellt, weiss ich nicht.
Botschafter (Japan) Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 1009
Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: Leaf beim Laden heizen?

Beitragvon peak_me » Fr 10. Jan 2014, 15:07

Einphasig mit 16A kann man beim Leaf nicht gleichzeitig laden und heizen, obwohl die blinkende Anzeige auf dem Armaturenbrett (die 3 blauen LEDs) etwas anderes suggerieren. Das habe ich nachgemessen mit LeafSpy und entspricht auch sonst meiner Wahrnehmung.
Bedeutet das, dass der Leaf heizt aber nahezu nicht mehr läd?

Wäre es besser, über den 12-V-Anschluss einen Heizlüfter anzuschließen, als die Leaf-Heizung zu benutzen?
peak_me
 
Beiträge: 84
Registriert: Do 9. Jan 2014, 23:51

Re: Leaf beim Laden heizen?

Beitragvon Nichtraucher » Fr 10. Jan 2014, 20:23

peak_me hat geschrieben:
Einphasig mit 16A kann man beim Leaf nicht gleichzeitig laden und heizen, obwohl die blinkende Anzeige auf dem Armaturenbrett (die 3 blauen LEDs) etwas anderes suggerieren. Das habe ich nachgemessen mit LeafSpy und entspricht auch sonst meiner Wahrnehmung.
Bedeutet das, dass der Leaf heizt aber nahezu nicht mehr läd?

Wäre es besser, über den 12-V-Anschluss einen Heizlüfter anzuschließen, als die Leaf-Heizung zu benutzen?


Ja, das genau das bedeutet es. Es steht ja nur begrenzt Strom zur Verfügung. Möglicherweise ändert sich die Situation nach 15-20 Minuten wenn erst einmal das Wasser im Heizkreislauf etwas wärmer geworden ist und nicht mehr so viel Energie gebraucht wird, um die Temperatur zu halten. Aber allzuviel Hoffnung habe ich da nicht.

Ein Heizlüfter an 12 V angeschlossen ist genau das richtige um die 12 V Batterie zu leeren. Viel Wärme kommt von so einem Ding nicht. Zumindest nicht genug um den Innenraum aufzuheizen.

Ich mache es so: Ich lade erst mal so viel nach wie ich brauche um dahin zu kommen, wo ich hinwill. Dann starte ich vor Abfahrt die Heizung (über die AKtivierung eines Klimatimers oder über die App auf dem SmartPhone).
Botschafter (Japan) Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 1009
Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: Leaf beim Laden heizen?

Beitragvon TJ0705 » Fr 10. Jan 2014, 21:26

Hi,

kann bestätigen: Ich lade in letzter Zeit öfter mal an Chademo, und dabei heizt der Leaf wunderbar. Radio läuft auch. Nur losfahren geht nicht. ;-)

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 18:35

Re: Leaf beim Laden heizen?

Beitragvon peak_me » Fr 10. Jan 2014, 21:31

Ein Heizlüfter an 12 V angeschlossen ist genau das richtige um die 12 V Batterie zu leeren.
Macht die interne Heizung nicht genau das gleiche? Ich kenne die Stromflüsse beim Leaf nicht. Aber bei Kraftfahrzeugen hängen alle Verbraucher meist am 12-V-Akku und dieser wird dann entweder durch einen Generator (bei Verbrennern) oder durch einen Wandler aus dem Hauptakku nachgeladen.
Oder hängt die interne Heizung im Leaf direkt am Hauptakku oder am Ladestrom?
peak_me
 
Beiträge: 84
Registriert: Do 9. Jan 2014, 23:51

Re: Leaf beim Laden heizen?

Beitragvon stromer » Fr 10. Jan 2014, 21:47

Die PTC-Elemente werden aus dem Hauptakku gespeist, der Lüfter aus der 12 Volt - Batterie.

Bildschirmfoto 2014-01-10 um 20.36.09.png
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2334
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 09:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Leaf beim Laden heizen?

Beitragvon Kelomat » So 12. Jan 2014, 22:13

Ein Tipp zum Energiesparen beim Heizen:

Im Umluft-betrieb braucht man wesentlich weniger Heizenergie da nicht immer die kalte Außenluft aufgeheizt werden muss sondern nur die lauwarme Innenluft noch wärmer gemacht wird.
Der Stromverbrauch für die Heizung geht nach viel kürzerer Zeit zurück als im Frischluftbetrieb.

Aber es gibt wie immer einen Haken:
Im Umluft-betrieb beschlagen die Scheiben.... Gut beim Laden braucht man ja nicht unbedingt die Straße zu sehen :mrgreen:
und bevor man wegfahren will muss man halt auf Frischluft umschalten.
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1646
Registriert: So 12. Mai 2013, 17:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Leaf beim Laden heizen?

Beitragvon peak_me » So 12. Jan 2014, 22:23

Das ist ein guter Tipp!
Wenn man es sich beim Laden gemütlich macht und einschläft, hätte ich jedoch Bedenken wegen der Frischluftzufuhr. Inwiefern diese Bedenken berechtigt sind, weiß ich jedoch nicht.
peak_me
 
Beiträge: 84
Registriert: Do 9. Jan 2014, 23:51

Re: Leaf beim Laden heizen?

Beitragvon Kelomat » So 12. Jan 2014, 22:30

Da kann man ja, bevor man überhaupt nicht mehr aufwacht, das Fenster einen kleinen Spalt öffnen :lol:
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1646
Registriert: So 12. Mai 2013, 17:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf ZE0 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Che und 6 Gäste