Leaf "6,6kW" lädt nur mit max. 4,6 kW?!

Leaf "6,6kW" lädt nur mit max. 4,6 kW?!

Beitragvon FriederB » Mi 23. Mär 2016, 17:22

Hallo,
bin gerade dabei mich über die aktuell (März 2016) angebotenen Leaf-Neuwagen zu informieren.

Man hat momentan die Wahl zwischen 24 kWh und 30 kWh Akku und zwischen 3,7 kW und sogenannten "6,6 kW" AC-Ladeleistung als Option für ca. 1000 EUR Aufpreis.

Auf der Webseite eines Wallbox-Anbieters habe ich gelesen, dass der Leaf "in Deutschland" auch mit der 6,6 kW Option maximal mit 4,6 kW lädt. Habe meinen Händler dazu befragt und er hat das kleinlaut bestätigt. Im anderen Thread auf diesem Forum ist schon ausführlich diskutiert worden, dass diese Beschränkung für in D-A-CH verkaufte Fahrzeuge gilt und wahrscheinlich mit Angst der EVUs vor zu großer Schieflast wegen der einphasigen Last zusammenhängt.

Jetzt habe ich noch zwei Fragen und hoffe, dass jemand von Euch solch neue Leafs hat und das getestet hat oder testen kann (genau diese Fragen wurden im vorherigen Thread nicht beantwortet, höchstens Vermutungen geäußert):

- Habt Ihr mal versucht, einen 6,6 kW Leaf mit einem 32 A Typ 2 Kabel an einer 32 A Ladesäule zu laden - ist die Ladeleistung dann größer als 4,3 kW? Meine Vermutung ist, dass das Auto in D-A-CH gar nicht anders ist sondern nur ein 20 A Kabel statt eines 32 A Kabels beigelegt wird.
- Im Gegensatz dazu: Lädt ein Leaf ohne die 6,6 kW Option wenigstens wirklich mit 3,7 kW an 16 A Dosen, oder muss ich dabei auch mit einer Reduktion gegenüber den beworbenen Werten rechnen?

Ich weiß natürlich, dass die maximale Ladeleistung nur unter ca. 80% SOC zu erwarten ist.

Die Frage ist einfach, ob sich die 6,6 kW Option lohnt - wenn der Zugewinn nur die Steigerung von 3,7 kW auf 4,6 kW ist, dann wohl eher nicht. Alternativ könnte man natürlich versuchen, das Auto in Belgien oder Niederlanden einzukaufen, um die "vollen" 6,6 kW nutzen zu können.

Danke,
FriederB
Benutzeravatar
FriederB
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 23. Mär 2016, 16:35

Anzeige

Re: Leaf "6,6kW" lädt nur mit max. 4,6 kW?!

Beitragvon Master One » Mi 23. Mär 2016, 17:42

Also wenn schon, dann ist das eine Beschränkung durch das Ladekabel (nicht für 32A-codiert) oder die Ladesäule (keine Ahnung, ob zur Vermeidung von Schieflast bei 1-phasigem Laden automatisch reduziert wird). Mit dem LEAF hat das nichts zu tun, wenn der mit dem Doppellader (6.6 kW) ausgestattet ist. Das Auto also deswegen im Ausland zu kaufen, würde keinen Unterschied machen.

Bei einem Neuwagen hätten wir den Doppellader vermutlich dazu genommen, da es nun ein gebrauchter LEAF wird, ist uns der Doppellader dabei völlig egal, denn mehr als eine Notoption ist 1-phasiges AC Laden sowieso nicht.
Zuletzt geändert von Master One am Mi 23. Mär 2016, 18:09, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Master One
 
Beiträge: 674
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 19:44
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Leaf "6,6kW" lädt nur mit max. 4,6 kW?!

Beitragvon mike67 » Mi 23. Mär 2016, 17:59

Hallo,
ich hatte einen 30Kwh Vorführer mit 6,6 KW Lader getestet. Habe die Stromaufnahme gemessen, es waren 30 A, das mit den 6,6 KW kommt also hin.
mike67
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 23. Mär 2016, 17:51

Re: Leaf "6,6kW" lädt nur mit max. 4,6 kW?!

Beitragvon friedmar » Mi 23. Mär 2016, 20:54

Kann ich bestätigen: An einer 22 kW Typ2 kommen die 6,6 kW an. Nicht bei 11 kW. Die Begrenzung auf 4,6 kW ist so ein Deutscher Bürokratismus.
Viele Grüße
Friedmar

Leaf Acenta 2016 30 kWh
Benutzeravatar
friedmar
 
Beiträge: 97
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 09:18

Re: Leaf "6,6kW" lädt nur mit max. 4,6 kW?!

Beitragvon FriederB » Mi 23. Mär 2016, 21:44

Hallo mike67 und friedmar,
vielen Dank für die Bestätigung! Dann macht diese Option ja evtl. doch Sinn.
Benutzeravatar
FriederB
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 23. Mär 2016, 16:35

Re: Leaf "6,6kW" lädt nur mit max. 4,6 kW?!

Beitragvon mlie » Mi 23. Mär 2016, 22:07

Da dein Leaf leider nicht weiß, ob er an einem Firmenanschluss oder einem Privatanschluss lädt, lädt er immer mit 6,6...6,7 kW.

Anbei ein Screenshot von meinem Leaf mit aufgeblasenem Kofferraum. Der weiß bedauerlicherweise nicht, dass er auf deutschem Grund und Boden an einer privaten CEE63 steckt und lädt absolut vorschriftswidrig trotzdem einfach so mit 6,8kW...
Dateianhänge
env200-Ladung-6,8kW.png
eNV200 lädt mit Doppellader
145 Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3245
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Leaf "6,6kW" lädt nur mit max. 4,6 kW?!

Beitragvon bm3 » Mi 23. Mär 2016, 22:17

Wie misst du die Ladeleistung mlie ?
Das wird doch wohl die Leistungsaufnahme des Ladegerätes gemessen :?:

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5964
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Leaf "6,6kW" lädt nur mit max. 4,6 kW?!

Beitragvon mlie » Mi 23. Mär 2016, 22:26

Der Strom an der CEE63 wird von einem extra SDM630 gemessen. Mag sein, dass der keine perfekte Genauigkeit hat, aber ein Gegentest mit komplett stromlosem Haus und meinem amtlichen Ferrarizähler vom Stromversorger hat ziemliche Deckungsgleichheit ergeben.

Natürlich kommt der Stromverbrauch vom Pi und die 10W von der Wallbox da mit rein, aber das macht den Kohl wohl nicht so fett.
An dem Akkuklemmen messe ich jedenfalls nicht, denn die Leistung da ist ja nur für die Ladezeit interessant, bezahlen muss ich ja trotzdem den Rest auch noch. ;-)

Was von der netzseitigen Leistung am Akku ankommt, hängt vom Wetter ab, wir wissen ja, dass das Ladegerät Verluste hat und wenn es warm ist, ballert der Akkukühler 1,1kW von den mühsam erzeugten 6,7kW wieder in die Prärie.
Der Leaf ist da sehr im Vorteil, der hat keinen Akkukühler. Das spart viel Strom, wenn der Akku nicht absolut krampfhaft auf unter 30 °C gehalten wird...
145 Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3245
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Leaf "6,6kW" lädt nur mit max. 4,6 kW?!

Beitragvon Twizyflu » Mi 23. Mär 2016, 22:32

Du brauchst ein auf bis zu 32A codiertes Typ 2 auf Typ 1 Kabel und dann kann der Leaf die 6.6 kW holen.
Ich hab zB. nur ein 16A codiertes Kabel, da geht nur 3,7 kW (effektiv 3,3 kW).
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop | Nachhaltige Accessoires: https://www.holzreich.shop |
YouTube Kanal: We Drive - Der Blog für Elektromobilität
Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 19154
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Leaf "6,6kW" lädt nur mit max. 4,6 kW?!

Beitragvon m.k » Mi 23. Mär 2016, 22:33

mlie hat geschrieben:
Das spart viel Strom, wenn der Akku nicht absolut krampfhaft auf unter 30 °C gehalten wird...

Wäre mir aber lieber wenn ich die Wahl hätte, um ehrlich zu sein...
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 978
Registriert: Do 19. Mär 2015, 21:22
Wohnort: Salzburg

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste