Lademöglichkeit für den Leaf in der Tiefgarage

Re: Lademöglichkeit für den Leaf in der Tiefgarage

Beitragvon e-lectrified » Di 29. Jul 2014, 19:02

Hallo,

danke für die Antworten! Ich bin doch etwas hasenfüßig und traue mich nicht an die Schmelzsicherungen ran, aber im Sicherungskasten in der Wohnung habe ich insgesamt 8 Sicherungen à 16A (davon drei für den Elektroherd) und einen FI-Schutzschalter mit 25A. Ich denke aber, das hilft jetzt nicht bedeutend weiter.

Mal sehen, ob wir den Elektrofritzen jetzt endlich an die Strippe bekommen...

Ansonsten darf ich verkünden, dass ich mir mit einem der User, der mich per PN angeschrieben hat, auch sehr wahrscheinlich einig werde bezüglich des Kaufs seines Leafs. Wenn alles gut läuft, ist es am 16.08. schon soweit.


Grüße

Mihael
e-lectrified
 

Anzeige

Re: Lademöglichkeit für den Leaf in der Tiefgarage

Beitragvon Mike » Mi 30. Jul 2014, 08:58

Das Stromkabel würde ich einfach (natürlich nach Absprache mit Hausgemeinschaft) selbst legen und vom Elektriker am Sicherungskasten anschließen lassen bzw. wenn nötig einen zusätzlichen Verteilerkasten anbringen lassen. Ähnlich wie es bereits der Mitbewohner installiert hat.
Das ganze auf mindestens 3x16A (wenn möglich auch gleich 32A) ausgelegt und erst einmal an deinem Parkplatz eine CEE Blau installiert (evtl. mit Schlüsselschalter). Die CEE Blau hält Problemlos 16A aus, so dass Du mit entsprechendem Ladegerät den Leaf mit 16A (ca. 25km Reichweite pro Stunde) laden kannst. Für den Serienlader gibt es Adapterkabel Schuko auf CEE Blau günstig zu kaufen.

Da Du den Leaf kaufst, wird er wohl auch ein paar Jahre von Dir gefahren werden. Von daher würde auch erst einmal ein 1phasiger 16A Anschluss ausreichen. Das würde ich aber nur machen, wenn es anders nicht geht, oder 3x16A wesentlich teurer würde. 3phasig ist auf alle fälle zukunftssicherer - Einmal EV immer EV! :D
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion vorbestellt
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2451
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 12:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Lademöglichkeit für den Leaf in der Tiefgarage

Beitragvon e-lectrified » Mi 30. Jul 2014, 17:17

Hallo Mike,

bringt der "Serienziegel" denn überhaupt 16A, wenn ich diesen per Adapter an CEE blau anschließe, oder braucht mal da grundsätzlich ein anderes EVSE dafür? Ich dachte immer das serienmäßige liefert nur 10A, egal, wo auch immer angeschlossen :o ...

Wenn dem so ist, lasse ich natürlich gleich CEE blau anschließen.
e-lectrified
 

Re: Lademöglichkeit für den Leaf in der Tiefgarage

Beitragvon Mike » Mi 30. Jul 2014, 17:55

Ja, der Serienziegel bringt immer nur 10A, da reicht auch eine ordentliche Steckdose.
Für 16A brauchst Du einen Lader (EVSE) der das auch kann. Es muss allerdings für den Leaf nicht gleich eine teure Ladestation sein, da er bekanntlich nur 1phasig lädt. Ich selbst besitze einen umgebauten Ampera Lader. Der kann dann 8,10,12 und 16A. Allerdings lade ich fast nur öffentlich, solange der Strom dort umsonst ist. ;)
Hier im Forum findest Du noch mehr mögliche Lader:
http://www.goingelectric.de/forum/nissan-leaf-laden/
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion vorbestellt
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2451
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 12:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Lademöglichkeit für den Leaf in der Tiefgarage

Beitragvon Solarstromer » Mi 30. Jul 2014, 18:49

Nissanhändler-Opfer hat geschrieben:
..., aber im Sicherungskasten in der Wohnung habe ich insgesamt 8 Sicherungen à 16A (davon drei für den Elektroherd) und einen FI-Schutzschalter mit 25A. Ich denke aber, das hilft jetzt nicht bedeutend weiter.


Hallo Mihael, da gibt es per Ferndiagnose eigentlich 2 Möglichkeiten:

a) Der 25A FI sitzt vor den 16A Sicherungen, dann ist die Absicherung unten im Zählerschrank maximal 25A.
b) Der FI ist nicht für alle Stromkreise und sitzt deshalb hinter einer oder mehreren 16A Sicherungen. Dann könnten die Schmelzsicherungen im Zählerschrank auch größer als 25A sein.

Wenn du die Prüftaste vom FI drückst, ist dann überall der Strom weg?
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1894
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:25

Re: Lademöglichkeit für den Leaf in der Tiefgarage

Beitragvon Spürmeise » Do 31. Jul 2014, 12:09

eDEVIL hat geschrieben:
Wenn die Wohnung nicht grad nur 3x25A hat, sollte das kaum eine Rolle spielen.
Entscheidend ist ja nur, das auf der Phase nicht gerade ein großer Dauerverbraucher hängt.


Guter Hinweis. Was macht man dann, wenn die Wohnung nun gerade 3x25A als Vorsicherungs-Automaten hat (wenn ich mich nicht täusche; Baujahr der Wohnanlage 1998 in Baden-Württemberg).

Hintergrund: vor 13 Jahren wurde schonmal eine 3xNYM 2,5 Leitung zu einem TG-Stellplatz geführt, das CityEl mit max. 0,7 kW war ja keine hohe Belastung, obschon die Sicherung beim Anstecken des Trafos gerne sprang. Jetzt wäre es natürlich schön, den Smart ED auch mal mit 13-16A laden zu können.

In der Wohnung hängen als "Großverbraucher" Herd/Backofen, Waschmaschine und Geschirrspüler an ca. 12 16A-Automaten (Dreifachautomat für den Herd).
Spürmeise
 

Re: Lademöglichkeit für den Leaf in der Tiefgarage

Beitragvon e-lectrified » So 10. Aug 2014, 23:13

Gute Nachrichten: am Donnerstag wird voraussichtlich einer meiner Bekannten, der Elektriker ist, vorbeischauen und mir ein paar Zahlen nennen :D . Da der aber oft sehr günstig arbeitet, denke ich, dass das kein Problem wird. Dann muss ich nur noch die Hausverwaltung / WEG davon überzeugen, mir grünes Licht zu geben ;) .
e-lectrified
 

Re: Lademöglichkeit für den Leaf in der Tiefgarage

Beitragvon Spürmeise » Di 12. Aug 2014, 18:32

Spürmeise hat geschrieben:
eDEVIL hat geschrieben:
Wenn die Wohnung nicht grad nur 3x25A hat, sollte das kaum eine Rolle spielen.
Entscheidend ist ja nur, das auf der Phase nicht gerade ein großer Dauerverbraucher hängt.


Was macht man dann, wenn die Wohnung nun gerade 3x25A als Vorsicherungs-Automaten hat (wenn ich mich nicht täusche)

Sind doch 3 x 35A Vorsicherungen. Die Dose liegt jetzt auf der Phase ohne GS und WM. Bei 12 A habe ich nach 60 Minuten Ladung mit dem in die Dose gehaltenen IR-Thermometer allerdings 50°C gemessen, bei 10 A (geht leider nur per Adapterkabel Schuko->CEE blau) waren es später nach gut der gleichen Ladezeit nur 30°C.
Spürmeise
 

Re: Lademöglichkeit für den Leaf in der Tiefgarage

Beitragvon ATLAN » Di 12. Aug 2014, 19:33

Spürmeise hat geschrieben:
Bei 12 A habe ich nach 60 Minuten Ladung mit dem in die Dose gehaltenen IR-Thermometer allerdings 50°C gemessen, bei 10 A (geht leider nur per Adapterkabel Schuko->CEE blau) waren es später nach gut der gleichen Ladezeit nur 30°C.


Schuko-Dose? Wenn ja, investiere die ca. 4,90€ in eine blaue CEE Steckdose und du kannst beruhigt schlafen (und trotzdem dabei mit 16A laden). :)

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2184
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 22:45
Wohnort: Wien

Re: Lademöglichkeit für den Leaf in der Tiefgarage

Beitragvon e-lectrified » Di 12. Aug 2014, 21:11

Spürmeise hat geschrieben:
Bei 12 A habe ich nach 60 Minuten Ladung mit dem in die Dose gehaltenen IR-Thermometer allerdings 50°C gemessen, bei 10 A (geht leider nur per Adapterkabel Schuko->CEE blau) waren es später nach gut der gleichen Ladezeit nur 30°C.


Aber irgendwie verstehe ich nicht, warum das so ist. Letzten Endes lädt man doch auch bei der Lösung CEE blau auf Adapter CEE Schuko doch wieder an einer Schuko-Dose nur eben nicht direkt an der Wand. Und trotzdem wird diese nicht so heiß? Wie kann das sein? Physikalisch müsste doch genau das gleiche passieren, oder nicht?

Nicht falsch verstehen: ich zahle gerne auch die paar Euro mehr für CEE blau, damit ich bei einem möglichen Wechsel des Ladeziegels auch auf 16A komme, aber ich will es auch gerne verstehen.


Grüße

Mihael
e-lectrified
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf ZE0 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast