Ladekurve Leaf 24kW CHAdeMO

Re: Ladekurve Leaf 24kW CHAdeMO

Beitragvon Schrauber601 » Do 21. Apr 2016, 12:23

Sind die Module beim e-NV200 nicht anders gestapelt und aktiv gekühlt? Ich denke durch eine Kühlung / Lüftung beim Laden vertragen die Module einfach höhere Ladeleistungen...

Jan
CityEL Fact4 mit LiFePO4 Bild
Nissan Leaf 2nd Gen Bild
Benutzeravatar
Schrauber601
 
Beiträge: 571
Registriert: Di 19. Mai 2015, 15:08

Anzeige

Re: Ladekurve Leaf 24kW CHAdeMO

Beitragvon Wolfgang VX-1 » Do 21. Apr 2016, 12:28

skoot hat geschrieben:
Sind die 2015er Leaf mit 24kWh Akku schneller als die 2013er und 2014er Modelle?

Glaub ich nicht, unserer läßt auch ab 50 Prozent merklich nach und ab 90 Prozent sind es nur noch 6 kW, spätestens dann kann/sollte man die Schnellladesäule frei machen. In Holland haben sich 10 kW-Ladungen zwischen 20 und 70 Prozent bewährt, das dauert dann so um die 20 Minuten. Geht aber in D so nicht, da hier die Lader viel weiter auseinander stehen, nicht redundant ausgelegt sind und die Verfügbarkeit immer wieder ein Glücksspiel ist.
72.500 Kilometer mit Vectrix VX-1 seit 09/2011 und 70.000 Kilometer mit Nissan Leaf seit 04/2015
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 615
Registriert: Do 16. Apr 2015, 23:39
Wohnort: Bielefeld

Re: Ladekurve Leaf 24kW CHAdeMO

Beitragvon Romulus » Do 21. Apr 2016, 13:49

Wolfgang VX-1 hat geschrieben:
In Holland haben sich 10 kW-Ladungen zwischen 20 und 70 Prozent bewährt, das dauert dann so um die 20 Minuten.

Frage aus Interesse: wie (und wo) machst du das so? Ich kenne hier nur Chademos mit ~50 kW.
Seit 12-15: über 54.000 km im Nissan Leaf Tekna MY2015 (24 kWh) in Dark Metal Grey
Von 03-10 bis 12-15: über 100.000 km im Audi A2 1.4 BBY
Benutzeravatar
Romulus
 
Beiträge: 333
Registriert: Di 27. Okt 2015, 11:44
Wohnort: Nähe Lichtstadt, NL

Re: Ladekurve Leaf 24kW CHAdeMO

Beitragvon skoot » Do 21. Apr 2016, 14:16

Ja, die Zellen im e-NV200 sind anders gestapelt und aktiv gekühlt. Aber das dadurch das Ladeverhalten soviel anders wird hätte ich nicht gedacht.
skoot
 
Beiträge: 7
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 06:49

Re: Ladekurve Leaf 24kW CHAdeMO

Beitragvon Wolfgang VX-1 » Do 21. Apr 2016, 15:34

Romulus hat geschrieben:
Wolfgang VX-1 hat geschrieben:
In Holland haben sich 10 kW-Ladungen zwischen 20 und 70 Prozent bewährt, das dauert dann so um die 20 Minuten.

Frage aus Interesse: wie (und wo) machst du das so? Ich kenne hier nur Chademos mit ~50 kW.

Die Ladungen fanden an den 50-kW-Chademos von Fastned statt. Schneller Anfang (mit 50 kW) und dann schnelles Nachlassen ;). So ist dann meine Überlegung zur optimalen Ladung "in 20 Minuten ca. 10 KWh" entstanden, siehe Beispiele aus dem Ladeprotokoll. In der Praxis wurde meistens etwas weniger geladen und länger gestanden, da der Akku bei Ladebeginn voller war.

25-03-16 12:22 Deurningen Veelsveld / 01803, 2 0:29:33 13,11
25-03-16 13:40 Wilp Vundelaar / 08901, 2 0:18:44 9,88
72.500 Kilometer mit Vectrix VX-1 seit 09/2011 und 70.000 Kilometer mit Nissan Leaf seit 04/2015
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 615
Registriert: Do 16. Apr 2015, 23:39
Wohnort: Bielefeld

Re: Ladekurve Leaf 24kW CHAdeMO

Beitragvon Romulus » So 24. Apr 2016, 15:21

Alles klar, es sind 10 kWh gemeint. ;)
Ja, dieses Verhalten kann ich von unserem bestätigen.
Seit 12-15: über 54.000 km im Nissan Leaf Tekna MY2015 (24 kWh) in Dark Metal Grey
Von 03-10 bis 12-15: über 100.000 km im Audi A2 1.4 BBY
Benutzeravatar
Romulus
 
Beiträge: 333
Registriert: Di 27. Okt 2015, 11:44
Wohnort: Nähe Lichtstadt, NL

Re: Ladekurve Leaf 24kW CHAdeMO

Beitragvon p.hase » So 24. Apr 2016, 20:08

der e-nv200 ist ein hammer-auto. also die kombi-version. mit ausgebauter 2er sitzbank und abmontiertem reserverad bin ich immer platin. reichweiten bis 120km sind völlig normal. zusammen mit dem neueren menue ist es ein über-leaf! mein lieblingseauto.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius
VERKAUFE ZOE Q90 ZEN 41kWh, Kamera, Komfort, 12/16, 16800km, MwSt., sofort
VERKAUFE 2x LEAF TEKNA 30kWh, 06/18, ungefahren, MwSt., sofort
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6200
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Ladekurve Leaf 24kW CHAdeMO

Beitragvon Greenhorn » Mi 27. Jul 2016, 20:47

Ich habe bei der letzten Ladung am neuen e8energy Lader mal Fotos bei verschiedenen Ladeständen gemacht.
Spiegelt das wieder, was mich schon lange wundert. Die langen Ladezeiten und starke schnelle Reduzierung ab 60%.
Bis zum Abschalten der Säule bei 95-100% muss ich an 50 kW nicht über 35 Minuten laden. Die meisten Ladungen sind vor 30 Minuten beendet.
Der Lader in Lübeck macht übrigens 60 kW und ich habe 14 Minuten geladen.
DSC_0288.JPG

DSC_0289.JPG

DSC_0290.JPG
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 80.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4284
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Ladekurve Leaf 24kW CHAdeMO

Beitragvon Greenhorn » Mi 27. Jul 2016, 20:48

Und noch beim Start
DSC_0287.JPG
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 80.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4284
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Ladekurve Leaf 24kW CHAdeMO

Beitragvon Taxi-Stromer » Do 6. Okt 2016, 08:20

In den vergangenen Wochen ist mir zwei mal ein eigenartiges, ungewohntes Ladeverhalten meines 24kWh-Leaf aufgefallen - und zwar immer an Smatrics-CHAdeMO-Ladern (=ABB-Lader)!

Gestartet wurde die Ladung immer bei SOC < 25%, und mit Akkutemperatur zwischen 15°und 20°, die Ladeleistung betrug dabei um die 45kW - soweit so gut.

Relativ rasch fiel die Ladeleistung aber deutlich ab, gestern z.B auf 33kW bei SOC 41% und Akkutemperatur 18°.

Gewohnt bin ich aber, und so sind auch die Erfahrungen hier im Forum, daß der Leaf bis kurz über 50% SOC mit 45kW laden sollte!

Habt ihr irgendwelche Vermutungen woran die frühzeitige Reduktion der Ladeleistung liegen könnte?

Wenn ich Verschwörungstheoretiker wäre dann könnte ich glatt annehmen, daß Smatrics die Ladeleistung bewusst reduziert - denn in den neuen Tarifen wird ja nicht mehr pauschal sondern nach Ladedauer abgerechnet.... :twisted:
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna (EZ 3/2015), bisher 72.000 selbst gefahrene (und jeden Einzelnen davon genossenen!) Kilometer! 8-)
7.10.2017: Tachostand 50.000 überschritten.... :D
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 1240
Registriert: So 25. Okt 2015, 20:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf ZE0 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron