Ladekabel für Typ2 Ladesäulen abzugeben

Re: Ladekabel für Typ2 Ladesäulen abzugeben

Beitragvon e-lectrified » Di 31. Mär 2015, 22:43

mlcp hat geschrieben:
Langfristig denke ich mal wird CCS in Europa alles andere verdrängen. Mit viel Glück bleibt uns vielleicht CHADEMO noch erhalten. Für Typ 2 gibt es dann keinen sinnvollen Grund mehr. Höchstens für die alten Fahrzeuge in Form von Adaptern CCS->Typ2.


Das sehe ich nicht. Für den reinen Stadtbetrieb sehe ich gar keine Notwendigkeit für so viele DC-Säulen. Die sind nur auf Fernstrecken richtig relevant. In der Stadt gibt es nichts Sinnvolleres als eine Ladung mit bis zu 22 kW. Schau dir einfach Tesla an. Die knallen auch nicht in jedes Eck einen Supercharger, sondern überbrücken die Städte mit Destination Charging. Ergo: Typ 2 wird uns noch lang erhalten bleiben; fragwürdiger ist eher, ob CCS nicht an die Grenzen kommt, falls die Akkukapazitäten auf Dauer größer werden...
e-lectrified
 

Anzeige

Re: Ladekabel für Typ2 Ladesäulen abzugeben

Beitragvon mlcp » Mi 1. Apr 2015, 20:49

Einige Autohersteller haben aber bereits angekündigt ab 2017 nur noch CCS zu verbauen. Wenn die wirklich ernst machen haben deren Käufer gar keine andere Wahl mehr.

Mann muß auch gar keine DC-Säulen aufstellen. Das ist doch gerade der Sinn von CCS. Nur ein Stecker für alles.
Zuletzt geändert von mlcp am Mi 1. Apr 2015, 21:06, insgesamt 1-mal geändert.
mlcp
 
Beiträge: 51
Registriert: Di 8. Apr 2014, 19:30

Re: Ladekabel für Typ2 Ladesäulen abzugeben

Beitragvon fbitc » Mi 1. Apr 2015, 20:51

Welche waren das? CCS besteht ja auch aus einem typ2 Teil
Grüße
Frank

Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex (aktuell)
(und ja ich steh dazu: noch einen Passat Variant Diesel)
fbitc
 
Beiträge: 4431
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Ladekabel für Typ2 Ladesäulen abzugeben

Beitragvon mlcp » Mi 1. Apr 2015, 21:08

VW, BMW, Ford, GM...
mlcp
 
Beiträge: 51
Registriert: Di 8. Apr 2014, 19:30

Re: Ladekabel für Typ2 Ladesäulen abzugeben

Beitragvon e-lectrified » Mi 1. Apr 2015, 21:29

Ein Stecker für alles gibt es meines Wissens nur bei Tesla. CCS und Typ 2 sind zwei verschiedene Dinge, d.h. du brauchst an den Säulen immer noch zwei verschiedene Kabel/Stecker.
e-lectrified
 

Re: Ladekabel für Typ2 Ladesäulen abzugeben

Beitragvon mlcp » Mi 1. Apr 2015, 21:50

Also CCS sieht (fahrzeugseitig) so aus:
Bild

Damit kann man einphasig, dreiphasig(im gezeigten Bild nicht, aber theoretisch möglich) und DC laden. Zur Not kann man sogar noch Typ 2 reinstecken.

Edit: Das Kabel ist schon an der Ladesäule dran, man braucht also gar keins.
mlcp
 
Beiträge: 51
Registriert: Di 8. Apr 2014, 19:30

Re: Ladekabel für Typ2 Ladesäulen abzugeben

Beitragvon PowerTower » Do 2. Apr 2015, 13:57

Du hast aber immer noch zwei getrennte Kabel an der Ladesäule, eins für AC und eins für DC. Ich glaub darum ging es. Ein CCS Kabel mit AC+DC kombiniert ist mir nicht bekannt und macht irgendwie auch keinen Sinn, weil sich das Fahrzeug in dem Fall wohl immer für DC entscheiden würde.

Also nicht "Zur Not kann man sogar noch Typ 2 reinstecken", sondern das ist Standard für AC.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4867
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Ladekabel für Typ2 Ladesäulen abzugeben

Beitragvon mlcp » Do 2. Apr 2015, 15:18

Ein CCS Kabel mit AC+DC hätte den Vorteil das man bis 100% laden könnte.
Ich meinte mit "zur Not Typ 2" das man an den ganz normalen Typ 2 Säulen laden kann und nicht unbedingt eine CCS braucht.
Eigentlich ging es aber nur drum ob sich CCS langfristig fahrzeugseitig durchsetzen wird.
mlcp
 
Beiträge: 51
Registriert: Di 8. Apr 2014, 19:30

Re: Ladekabel für Typ2 Ladesäulen abzugeben

Beitragvon PowerTower » Do 2. Apr 2015, 16:06

Man kann auch mit DC bis 100% laden, technisch ist das gar kein Problem. Wird nur nicht immer umgesetzt, damit man schnell wieder verschwindet.

Denke schon, dass es sich durchsetzen wird. Spätestens mit der Verpflichtung Neuwagen mit Typ2 auszuliefern, macht diese Kombination durchaus Sinn.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4867
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Ladekabel für Typ2 Ladesäulen abzugeben

Beitragvon e-lectrified » Do 2. Apr 2015, 21:33

Also nochmals: mir ging es in der Tat darum, dass man trotzdem zwei verschiedene Kabel braucht. Wo ist also der Vorteil? Im Gegenteil: wenn der Hersteller das Geld reinsteckt zwei getrennte Anschlüsse zu verbauen, ist das doch nicht mein Problem...
e-lectrified
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf ZE0 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast