Ladekabel aus Dortmund

Ladekabel aus Dortmund

Beitragvon Timmy » Mo 15. Jul 2013, 18:36

Diesmal möchte ich über meine Erfahrung mit dem Ladekabel von Herrn Bettermann berichten.
Letzte Woche Donnerstag habe ich für meinen neuen
Leaf ein Ladekabel vom Typ2 auf Typ1 in Dortmund abgeholt.

Ich möchte hier einmal kurz auf den externen Service von Herrn Bettermann aufmerksam machen.
Wenn einmal wirklich der Schuh brennt weiß dieser Mann einen gut zu helfen. Vor allen Dingen wenn man, wie ich in Siegen wohnt und Dortmund nicht allzu weit weg ist.
Ich habe innerhalb von 2 tagen ein nicht vorhandenes Ladekabel von ihn organisiert bekommen.
Auch wenn Herr Bettermann im Moment ein paar Lieferschwierigkeiten hat, möchte ich hier, in seinen Auftrag für Verständnis bitten.
Herr Bettermann ist ein äußerst freundlicher Zeitgenosse und hat soeben an der WAVE Tour teilgenommen.
Bitte erinnert ihn an eure Bestellung per E-Mail und wir werden sie auch bekommen. "So wörtlich" :lol:

Ich kann Ihn nur bestens Empfehlen!
Falls Wir uns ein mal, als Community treffen sollte Herr Bettermann nicht Fehlen!

Besten Gruß
Tim
Nissan Leaf in Blau mit Winterpaket & Solarspoiler, Leasing Botschafter Programm
Selbstbau: Trabant 601, Akku: 48V
18kW Photovoltaik Dach und Fassade, Strombezug: Elektrizitätswerke Schönau
Benutzeravatar
Timmy
 
Beiträge: 373
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 17:14
Wohnort: Berlin

Anzeige

Re: Ladekabel aus Dortmund

Beitragvon Mike » Mo 15. Jul 2013, 18:48

@Timmy

Hast Du das 16A oder doch das 32A Ladekabel gekauft?
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2192
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Ladekabel aus Dortmund

Beitragvon Timmy » Mo 15. Jul 2013, 18:59

Mike hat geschrieben:
@Timmy

Hast Du das 16A oder doch das 32A Ladekabel gekauft?


http://www.goingelectric.de/forum/nissan-leaf/18a-ladung-t1577.html hat geschrieben:
Ich persönlich habe mir ein Ladekabel von Typ2 auf Typ1 zugelegt und habe auf der Typ zwei Seite einen 32 A kodierten Stecker.


Der Typ2 hat ne 32A Codierung
Nissan Leaf in Blau mit Winterpaket & Solarspoiler, Leasing Botschafter Programm
Selbstbau: Trabant 601, Akku: 48V
18kW Photovoltaik Dach und Fassade, Strombezug: Elektrizitätswerke Schönau
Benutzeravatar
Timmy
 
Beiträge: 373
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 17:14
Wohnort: Berlin

Re: Ladekabel aus Dortmund

Beitragvon Knightsbridge » Mi 17. Jul 2013, 20:11

@Timmy dann hattest Du mehr Glück wie ich. Hatte mein Adapterkabel Typ 1 Typ 2 32A 6m am 06.07 bestellt und am Dienstag nochmal erinnert. Wie Du bereits geschrieben hast, hat er momentan Lierschwierigkeiten. Aber er hat mir für die Zwischenzeit ein Ersatzkabel angeboten. Das ist zwar kürzer und schmaler, aber immerhin Top dass er das anbietet. Frühestens am 26.07 soll meins dann verfügbar sein. Also abwarten, oder hast Du meins bekommen Timmy? :roll: :lol:
BMW i3 Panda Edition / Twitter: 0EmissionCar
Knightsbridge
 
Beiträge: 28
Registriert: Do 13. Jun 2013, 17:28

Re: Ladekabel aus Dortmund

Beitragvon Timmy » Mi 17. Jul 2013, 20:24

Knightsbridge hat geschrieben:
@Timmy dann hattest Du mehr Glück wie ich. Hatte mein Adapterkabel Typ 1 Typ 2 32A 6m am 06.07 bestellt und am Dienstag nochmal erinnert. Wie Du bereits geschrieben hast, hat er momentan Lierschwierigkeiten. Aber er hat mir für die Zwischenzeit ein Ersatzkabel angeboten. Das ist zwar kürzer und schmaler, aber immerhin Top dass er das anbietet. Frühestens am 26.07 soll meins dann verfügbar sein. Also abwarten, oder hast Du meins bekommen Timmy? :roll: :lol:


Nein ich habe nicht Deins bekommen :lol: :lol: :lol:
Herr Bettermann hat mir kurzfristig eins zusammen geschraubt. Er hatte noch Kabel und Stecker da.
Aber Du hast ja ersatzweise etwas bekommen ^^ Henning bemüht sich schon sehr um Seine Kunden.
Nissan Leaf in Blau mit Winterpaket & Solarspoiler, Leasing Botschafter Programm
Selbstbau: Trabant 601, Akku: 48V
18kW Photovoltaik Dach und Fassade, Strombezug: Elektrizitätswerke Schönau
Benutzeravatar
Timmy
 
Beiträge: 373
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 17:14
Wohnort: Berlin

Re: Ladekabel aus Dortmund

Beitragvon Knightsbridge » Mi 24. Jul 2013, 18:22

Das Kabel kam heute an und funktioniert einwandfrei. Kommunikation zur Ladesäule geht ohne Probleme. Versand am Ende doch schneller wie angekündigt. Wir sind sehr zufrieden. Für 359€ ein 6 Meterkabel mit 32 A. Super Preis bei RWE kosten das 495€ und ist nicht so lang. 8-)
BMW i3 Panda Edition / Twitter: 0EmissionCar
Knightsbridge
 
Beiträge: 28
Registriert: Do 13. Jun 2013, 17:28

Re: Ladekabel aus Dortmund

Beitragvon eDEVIL » Do 25. Jul 2013, 20:11

Die LAdung sit aber trotzdem nur mit 16A möglich, oder?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11381
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Ladekabel aus Dortmund

Beitragvon Efan » Do 25. Jul 2013, 20:23

Ja, natürlich. Aber wenn ein Kabel mit 32A kodiert ist, sollte es auch 32A vertragen, wer weiß, vielleicht gibt es in 3 Jahren ja eine Aufrüstung für den internen Leaf-Lader ;-)
Seine Exzellenz Efan, Botschafter vom Leaf ;-) 12.09.2013

www.ixquick.com ist DIE Alternative zu google
Benutzeravatar
Efan
 
Beiträge: 1021
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 13:16

Re: Ladekabel aus Dortmund

Beitragvon eDEVIL » Do 25. Jul 2013, 20:33

Welche Querschnitt haben die einzelnen Adern?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11381
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Ladekabel aus Dortmund

Beitragvon Timmy » Do 25. Jul 2013, 20:52

@eDEVIL
eDEVIL hat geschrieben:
Die Ladung sit aber trotzdem nur mit 16A möglich, oder?


Guck mal hier: http://www.goingelectric.de/forum/nissan-leaf/18a-ladung-t1577.html
Das kannst Du mit einen 16A kodierten Stecker nicht erreichen da das PWM auf 16A limitiert ist.
Wenn der Leaf aber ein 32A kodiertes PWM bekommt (was er ja mit den 32A Stecker bekommt) dann könnte auch durchaus mal mehr als 16A fließen :mrgreen:
Nissan Leaf in Blau mit Winterpaket & Solarspoiler, Leasing Botschafter Programm
Selbstbau: Trabant 601, Akku: 48V
18kW Photovoltaik Dach und Fassade, Strombezug: Elektrizitätswerke Schönau
Benutzeravatar
Timmy
 
Beiträge: 373
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 17:14
Wohnort: Berlin

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste