Ladegerät auf Wunsch auch 6,6kW?

Re: Ladegerät auf Wunsch auch 6,6kW?

Beitragvon midimal » So 22. Dez 2013, 22:07

Yup in Hamburg
50 E-Car Taxen kommen auch (ich denke Leaf 2013)

http://www.ndr.de/regional/hamburg/elektroauto289.html
http://www.mein-elektroauto.com/2013/11 ... tzt/11635/


Schnelllader (Chademos) kommen wohl von Vattenfall
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6044
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Re: Ladegerät auf Wunsch auch 6,6kW?

Beitragvon eDEVIL » Mo 23. Dez 2013, 00:26

Kann man eigentlich schon Häuser beamen? :mrgreen:

Spannend wird es aber erst, wenn die Schnellader nicht nur in der Stadt stehen, sondern an den Autobahnen außerhalb der Stadt
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11381
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Ladegerät auf Wunsch auch 6,6kW?

Beitragvon Mike » Mo 23. Dez 2013, 10:46

eDEVIL hat geschrieben:
Spannend wird es aber erst, wenn die Schnellader nicht nur in der Stadt stehen, sondern an den Autobahnen außerhalb der Stadt

Stimmt, da werden sie nämlich wirklich gebraucht.
Meine normalen täglichen Fahrten schaffe ich problemlos ohne Schnelllader. Aber, um die volle Reichweite in eine Richtung ausnutzen zu können, braucht es einen Schnelllader. In dem Punkt beneide ich alle ZOE Fahrer :!:
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2192
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Ladegerät auf Wunsch auch 6,6kW?

Beitragvon 29bde » Mo 23. Dez 2013, 16:32

Ich habe heute eine Antwort vom gleichen Sachbearbeiter bekommen.

Sehr geehrter Herr Pelzer ,

vielen Dank für Ihre Anfrage vom 21.12.213 bezüglich des NISSAN LEAF in der 6,6 kW Ausführung.

Leider wird der NISSAN LEAF aus rechtlichen Gründen in Deutschland momentan nur in der 3,3 kW Version angeboten.
Wir arbeiten daran die rechtlichen Vorgaben zu ändern, können aber nicht sagen wann dies geschehen wird.

Schade - aber ich hatte es schon befürchtet. Es handelte sich eindeutig um eine Fehlinformation.
seit 01/14 - Nissan Leaf Tekna 24kWh (Euroleaf) "new red"
seit 10/17 - Nissan Leaf 2.ZERO black bestellt
29bde
 
Beiträge: 275
Registriert: Sa 21. Dez 2013, 22:22
Wohnort: in der Nähe von Kiel

Re: Ladegerät auf Wunsch auch 6,6kW?

Beitragvon p.hase » Fr 14. Feb 2014, 22:10

das foto, das die welt verändern wird. naja zumindest ein ganz klein bischen.

Bild
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, u.a für Smart, i3, IONIQ, Prius, MS, etc.
VERKAUFE ZOE INTENS R240, 12200km, neuwertig, 03/2016, 13500€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5621
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Ladegerät auf Wunsch auch 6,6kW?

Beitragvon fbitc » Sa 15. Feb 2014, 11:49

Für zwei Balken zwei Stunden...?
Grüße
Frank

Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex (aktuell)
(und ja ich steh dazu: noch einen Passat Variant Diesel)
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3916
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Ladegerät auf Wunsch auch 6,6kW?

Beitragvon stromer » Sa 15. Feb 2014, 12:15

fbitc hat geschrieben:
Für zwei Balken zwei Stunden...?


Bei SOC 80 % sind die Ladezeiten natürlich nicht aussagekräftig, da überwiegend Balancing. Aber von 0-80 % statt 6 Stunden nur 3 Stunden, da macht dann schon was aus.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2291
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Ladegerät auf Wunsch auch 6,6kW?

Beitragvon steamachine » Sa 15. Feb 2014, 16:10

An meinem Hausanschluss mit 10A hab ich die Erfahrung gemacht, dass ich den Timer ca. eine 3/4h kürzer einstellen kann als die vom Auto geschätzte Zeit bis 80%.
Wenn ich bis 100% laden will, muss ich allerdings die gleiche Zeit mehr einrechnen. Das Balancing am Ende braucht halt eine ganze Menge Zeit.
Selbst an einer Schnellladesäule mit 400V geht der Strom dann auf 4A runter... (nur meine Erfahrung)
12er Snowy-Leaf, 100%meins, EWS-Treibstoff-Versorgung
Die Menge Kohlestrom, die allein die Raffinierung von 7L-Sprit verbraucht, hat mein Auto bereits 50km weit gebracht.
Benutzeravatar
steamachine
 
Beiträge: 283
Registriert: Do 5. Sep 2013, 11:54

Re: Ladegerät auf Wunsch auch 6,6kW?

Beitragvon eDEVIL » Sa 15. Feb 2014, 16:35

steamachine hat geschrieben:
Selbst an einer Schnellladesäule mit 400V geht der Strom dann auf 4A runter... (nur meine Erfahrung)
00W?
Was soll das sein? Chademo? 4A = 1600W?

6KW laung
wäre mal was. dann müsste ich hier auf meinen LAdehalt am HBF Leipsch nachd em Essen nicht sinnlor Surfen udn Shoppen, sondern könnte dann gleich weiter...
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11381
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Ladegerät auf Wunsch auch 6,6kW?

Beitragvon steamachine » Mo 17. Feb 2014, 13:45

eDEVIL hat geschrieben:
steamachine hat geschrieben:
Selbst an einer Schnellladesäule mit 400V geht der Strom dann auf 4A runter... (nur meine Erfahrung)
00W?
Was soll das sein? Chademo? 4A = 1600W?

6KW laung
wäre mal was. dann müsste ich hier auf meinen LAdehalt am HBF Leipsch nachd em Essen nicht sinnlor Surfen udn Shoppen, sondern könnte dann gleich weiter...

Ich habs an der Kölner Ladesäule bei Dirkes abgelesen. Ich muss die allerdings jetzt mal in Schutz nehmen. Ich war währenddessen auf einem Konzert in der Live Music Hall und hatte bis 90% eingestellt. Am Anfang hat die mächtig Dampf gehabt ( kann nicht genau sagen wieviel, war sehr in Eile & mit meinen Gedanken woanders - nächste Mal). Als ich zurück kam hab ich mir noch 1/2h Zeit genommen und bis auf 100% geladen (ja, die kann das). Und dabei hat sie das Balancing am Ende mit 1,6kw gemacht.(Der Leaf wird das wohl steuern)
Ist schon ein tolles Gefühl dort, wo man was vor hat parallel und ohne Zeitverlust laden zu können (unabhängig davon obs was kostet oder nicht - auch wenn man die Zeit dafür erübrigen könnte)
12er Snowy-Leaf, 100%meins, EWS-Treibstoff-Versorgung
Die Menge Kohlestrom, die allein die Raffinierung von 7L-Sprit verbraucht, hat mein Auto bereits 50km weit gebracht.
Benutzeravatar
steamachine
 
Beiträge: 283
Registriert: Do 5. Sep 2013, 11:54

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast