Kupplung Typ1-Stecker auf Typ2-Buchse?

Kupplung Typ1-Stecker auf Typ2-Buchse?

Beitragvon meta96 » Di 6. Aug 2013, 18:45

Gibt es so etwas zu kaufen, bzw. gibt es dafür eine Bauanleitung? Mir geht es dabei um die Möglichkeit einen Leaf auch an einer Typ2 Station mit fixem Ladekabel (Typ2-Stecker) zu laden ...

... Gruss C.
meta96
 
Beiträge: 861
Registriert: Do 14. Feb 2013, 20:45
Wohnort: g r a z - w i e n

Anzeige

Re: Kupplung Typ1-Stecker auf Typ2-Buchse?

Beitragvon STEN » Di 6. Aug 2013, 19:16

Die Idee kannst Du dir gleich aus dem Kopf schlagen. Das Verlängern der Leitung funktioniert
nicht ohne zusätzliche Manipulationen.

Ferner würdest Du ein anderes Kabel benötigen:
Typ1-Buchse (fahrzeugseitig) auf Stecker Typ2 (wallboxseitig) = das Standard-Ladekabel des z.B. Renault Fluence

2 Probleme treten hierbei auf:
1) Die Wallbox erkennt nur den Codier Widerstand des eigenen Kabels (z.B. 32A Kennung ) und würde,
wenn Dein Wagen die 32A ziehen könnte, Dein Kupplungskabel ( z.B. nur 16A ) überfahren.
Habe ich gerade oszillografiert, PWM Signal bleibt im Tastverhätnis 50% zu 50% obwohl das
Fluence-Kabel nur 16A kann.
2) Der CP-Pin auf Stecker Typ2 ist so kurz ausgeführt, sodass er gerade so eben keinen Kontakt zum
Wallbox-Kabel aufbauen kann.

Ich habe es gerade eben mit einem Fluence an meiner Wallbox mit einem fest angeschlossenem 32A Kabel
ausgetestet.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2850
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Kupplung Typ1-Stecker auf Typ2-Buchse?

Beitragvon Jogi » Di 6. Aug 2013, 19:28

STEN hat geschrieben:

Ferner würdest Du ein anderes Kabel benötigen:
Typ1-Buchse (fahrzeugseitig) auf Stecker Typ2 (wallboxseitig) = das Standard-Ladekabel des z.B. Renault Fluence

Damit ist doch die Challenge des Threaderstellers gelöst!?!

Typ1 Kupplung auf Typ2 Stecker (Phase auf L1), auf 20A codiert (680 Ohm), fertig.
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3453
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22

Re: Kupplung Typ1-Stecker auf Typ2-Buchse?

Beitragvon STEN » Di 6. Aug 2013, 19:39

Es funktioniert halt nicht an einer Wallbox mit festem Kabel wegen des zu kurzen CP-Pin.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2850
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Kupplung Typ1-Stecker auf Typ2-Buchse?

Beitragvon meta96 » Di 6. Aug 2013, 20:18

STEN hat geschrieben:
Es funktioniert halt nicht an einer Wallbox mit festem Kabel wegen des zu kurzen CP-Pin.


Über den CP-Pin geht leistungsmässig eh nix drüber, d.h. den könnte man ja verlängern, oder? Wo ist der eigentlich, am fixen Ladekabel, oder am Zwischenstück? Rohr verlängern ginge wahrscheinlich auch, vielleicht sogar einfacher, oder?
meta96
 
Beiträge: 861
Registriert: Do 14. Feb 2013, 20:45
Wohnort: g r a z - w i e n

Re: Kupplung Typ1-Stecker auf Typ2-Buchse?

Beitragvon STEN » Di 6. Aug 2013, 21:59

Nachdem der Leaf ja einphasig nur max. 16A zieht gehst Du ja wohl kaum ein Risiko ein.

Musst Dir aber bewusst sein, dass es nicht im Sinne der Norm und Herstellers ist, die Ladekabel
zu verlängern.

Zur Kontaktverlängerung wäre so etwas denkbar:
Bild
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2850
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Kupplung Typ1-Stecker auf Typ2-Buchse?

Beitragvon meta96 » Mi 7. Aug 2013, 13:27

STEN hat geschrieben:
Nachdem der Leaf ja einphasig nur max. 16A zieht gehst Du ja wohl kaum ein Risiko ein.

Musst Dir aber bewusst sein, dass es nicht im Sinne der Norm und Herstellers ist, die Ladekabel
zu verlängern.

Zur Kontaktverlängerung wäre so etwas denkbar:
Bild


Super STEN, danke.

Mein Problem ist/war, dass ich bei unseren Tests den Komfort eines fixen Ladekabels an der Station lieben gelernt habe. Vor allem seit dem ich im Vollregen mein Kabel wieder einpacken durfte ... und nach dem der Leaf auch 2013 noch mit Typ1 ausgestattet wurde, ist das schon mal 'ne Hilfe, vor allem wenn man für die nächsten 3 Jahre vorausdenkt ... also ein kurzer Typ1aufTyp2fürTyp2Fixladekabelstationen-Adapter wäre dann mittelfristig ganz fein ...
meta96
 
Beiträge: 861
Registriert: Do 14. Feb 2013, 20:45
Wohnort: g r a z - w i e n

Re: Kupplung Typ1-Stecker auf Typ2-Buchse?

Beitragvon herbhaem » Mi 7. Aug 2013, 22:48

Hallo!
Mir ist es auch so ergangen:
Die erste Säule mit fixem Typ2-Kabel statt Dose gesehen.
Dann die Probe aufs Exempel:
Die Kupplung der Säule und der Stecker meines Typ2-CEE-Adapters ließen sich wohl zusammenstecken, aber die Säule erkannte kein Fahrzeug.

Nach einigem Grübeln die Idee:
Der Säule muß ein Auto mit Typ2-Gerätestecker vorgetäuscht werden, wie sie z.B. ZOE und neuerer Smart haben. Dieser muß natürlich in ein passendes Gehäuse eingebaut werden.
Was dahinter passiert, geht niemand was an :-)

Es gibt nun ausgangseitig zwei Möglichkeiten:
1) Typ2-Dose mit Buchsenkontakten, damit beliebige Typ2-Adapter angesteckt werden können (egal ob Typ2 auf Typ1 oder Typ2 auf CEE), CPund PP zwischen beiden Typ2-Einbauten durchschleifen.
2) CEE-Dose 1x230V oder 3x400V je nach Erfordernis und Schalter, Diode und Widerstände, um einen Adapter Typ2 auf CEE zu bauen. Dahinter die normale ICCB für Leaf, i-MiEV, Ampera, Fluence etc.

Da ich schon einen Typ2-CEE-Adapter gebaut habe, bin ich kurz vor der Fertigstellung von Version 1):
Links die Buchse, wie sie normale Ladesäulen haben, rechts den Gerätestecker, der bei ZOE & Co. im Auto eingebaut ist.
Bild

Bild

Die beiden Typ2-Einbauteile habe ich von Henning Bettermann bezogen, Preis dürfte bei etwa EUR 250,- liegen. Bitte aktuelle Preise anfragen. Das Gehäuse habe ich um ca. 12 Euro vom Baumarkt.

Funktionstest werde ich voraussichtlich am Wochenende machen.
Zuletzt geändert von herbhaem am Mo 12. Aug 2013, 09:40, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß aus dem Vorarlberger Rheintal,
Herbert
Bild
Stromverbrauch Hyundai IONIQ electric - seit 18.08.2017
Benutzeravatar
herbhaem
 
Beiträge: 471
Registriert: Di 4. Sep 2012, 17:33
Wohnort: Lustenau/Vorarlberg/Österreich

Re: Kupplung Typ1-Stecker auf Typ2-Buchse?

Beitragvon herbhaem » So 11. Aug 2013, 11:31

Hallo und schönen Sonntag!

Nach Fertigstellung des Adapters nun Funktionstest an einer Wallbox, die ein fix installiertes Typ2-Kabel hat.
Die nächste ist in 26km Entfernung bei BRUSA:

Bild

Nun Anstecken der Kabel an die Adapterbox, das "Fahrzeug " (in diesem Fall mein Typ2/CEE-Adapter) wurde erkannt, also akzeptiert die Box auch 20A-Codierung.
Bild


Dann drücken der Starttaste an der Wallbox. Zuerst Messung, ob alles richtig verschaltet ist - ja die drei Phasen, N und PE liegen an den richtigen PINs an. Dann Anstecken der ICCB und: E N E R G I E ! ! !
Bild
Gruß aus dem Vorarlberger Rheintal,
Herbert
Bild
Stromverbrauch Hyundai IONIQ electric - seit 18.08.2017
Benutzeravatar
herbhaem
 
Beiträge: 471
Registriert: Di 4. Sep 2012, 17:33
Wohnort: Lustenau/Vorarlberg/Österreich

Re: Kupplung Typ1-Stecker auf Typ2-Buchse?

Beitragvon ATLAN » So 11. Aug 2013, 13:29

@ Herbert: Gute Idee! :)

PS: Warum ein ICCB noch mal dazwischen, bei deinem Adapter kannst ja gleich ein Typ2-Typ1 Kabel nehmen mit den vollen 16A ... ?

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2184
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 22:45
Wohnort: Wien

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf ZE0 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast