Kabeltrommel

Kabeltrommel

Beitragvon eDEVIL » Fr 19. Jul 2013, 23:50

Auf meinem 5 Tagestrip mit dem Leaf hatte ich eine massiv Gebaute 25m Kabeltrommel mit, bei der ich die Länge fast immer benötigt hatte, um bis zu einer passenden Steckdose zu kommen. Ich suche eine Kabeltrommel, mit min. 20m 2,5 mm² Kabel, welche sich durch eine gut greifbare Kurbel schnell auf und abwicklen läßt.

Kennt jemand soetwas? Was setzt Ihr unterwegs ein, wenn keine Ladesäule vorhanden ist?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11382
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Re: Kabeltrommel

Beitragvon Kelomat » Sa 20. Jul 2013, 10:28

Ich hab ein 2,5mm² Verlängerungskabel 25m lang. Das hab ich erst 1mal gebraucht.

So eine Kabeltrommel ist sicher eine feine Sache aber die wird eher schwer zu finden sein. Eventuell bei Bühnentechnik oder so was in der Art
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1598
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Kabeltrommel

Beitragvon B72 » Sa 20. Jul 2013, 10:40

Ebay, wo sonst? :)
B72
 
Beiträge: 58
Registriert: Di 29. Jan 2013, 14:12
Wohnort: 64743 Beerfelden

Re: Kabeltrommel

Beitragvon Mike » Sa 20. Jul 2013, 13:46

Weshalb unbedingt 2,5mm² :?:
Die sind schwer und fürs Notladen mit 10A reicht auch 1,5mm².

Ansonsten: Wie oben schon geschrieben. Ebay 2,5mm² 3adrig 25m ab 65€.
Zuletzt geändert von Mike am Sa 20. Jul 2013, 13:51, insgesamt 1-mal geändert.
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2205
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Kabeltrommel

Beitragvon Eberhard » Sa 20. Jul 2013, 13:48

bloss keine trommel, unnötig gewicht und platzbedarf. müsste zur nutzung eh komplett abgespult werden.
habe ein 50m kabel mit 2,5mm abzugeben, da es nicht mehr gebraucht wird

lg

eberhard
Benutzeravatar
Eberhard
 
Beiträge: 334
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 16:30
Wohnort: 97702 Münnerstadt

Re: Kabeltrommel

Beitragvon Eberhard » Sa 20. Jul 2013, 13:49

bloss keine trommel, unnötig gewicht und platzbedarf. müsste zur nutzung eh komplett abgespult werden.
habe ein 50m kabel mit 2,5mm abzugeben, da es nicht mehr gebraucht wird

lg

eberhard
Benutzeravatar
Eberhard
 
Beiträge: 334
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 16:30
Wohnort: 97702 Münnerstadt

Re: Kabeltrommel

Beitragvon Hinundher » Sa 20. Jul 2013, 14:12

eDEVIL hat geschrieben:
Auf meinem 5 Tagestrip mit dem Leaf hatte ich eine massiv Gebaute 25m Kabeltrommel mit, bei der ich die Länge fast immer benötigt hatte, um bis zu einer passenden Steckdose zu kommen. Ich suche eine Kabeltrommel, mit min. 20m 2,5 mm² Kabel, welche sich durch eine gut greifbare Kurbel schnell auf und abwicklen läßt.

Kennt jemand soetwas? Was setzt Ihr unterwegs ein, wenn keine Ladesäule vorhanden ist?


Der Leaf zieht eh nur 2250 Watt da reicht auch 1,5 mm² ( Vorführer gemessen) ich hab insgesamt 20 Meter Kabel dabei aufgeteilt in 4 verschiedenen Längen ( längste 7 Meter ) wichtig dabei sind gute Kontaktübergänge der Stecker und Kupplungen auch innen bei dem Drahtanschluss .

Kabeltrommel ist Gefährlich ( Thermoschalter) außerdem muss bei kurzer Notwendigkeit trotzdem alles abgespult werden, zusammengelegte Kabelstücke können leichter Verstaut werden.

lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3928
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Re: Kabeltrommel

Beitragvon Kelomat » Sa 20. Jul 2013, 17:16

Mike hat geschrieben:
Weshalb unbedingt 2,5mm² :?:
Die sind schwer und fürs Notladen mit 10A reicht auch 1,5mm².


Weil bei großen Längen (>20m) der Spannungsabfall beim Kabel schon recht groß wird und dadurch weniger Leistung beim Auto ankommt.

Wenn dann der Leaf stur mit 10A weiter macht sind das statt 2300W (230V) nur mehr 2100W (210V) oder gar 2000W (200V).

Somit steigen die Ladeverluste und die Ladezeit
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1598
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Kabeltrommel

Beitragvon Mike » Sa 20. Jul 2013, 18:30

@ Kelomat
Danke, wieder dazu gelernt. Das spricht für das 2,5mm² Kabel.
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2205
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Kabeltrommel

Beitragvon Kelomat » Sa 20. Jul 2013, 18:33

Aber wie gesagt, das macht sich erst über 20m bemerkbar....

Die Installation zur Steckdose ist auch nicht zu vernachlässigen. Aber für einmal zur Not aufladen ist das egal, Hauptsache der Saft geht in den Akku :mrgreen:
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1598
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste