Idee zum 6,6 KW Lader

Re: Idee zum 6,6 KW Lader

Beitragvon bm3 » So 2. Feb 2014, 23:06

Hallo,
die Ladesäule sagt dem Auto zwar ihren maximalen Ladestrom den sie kann aber das Auto gibt vor wieviel es haben will. Es zieht einfach soviel Strom wie es möchte bis zum maximalen Strom der Säule. So einfach ist das.
Wenn Nissan also den DACH-Autos sagt ihr dürft nur 16A ziehen , machen die das auch. Die Frage ist dann wo genau im Auto das festgelegt wird. Außerdem wird ja gemunkelt dass der neue Lader eigentlich zwei Lader in einem ist. Dann müsste man den einen davon nur irgendwie stilllegen mit einer kleinen Brücke oder Sicherung etc. und dann gehen eben nur 16A.
Die zweite Sache ist dann noch dass die Software im Auto noch mitgeteilt bekommen muss ob es momentan ein oder zwei funktionsfähige Ladeteile gibt.
Was ich ja schonmal hier geschrieben hatte, wenn es sowieso zwei Ladeteile gibt, bräuchte Nissan für DACH eigentlich nur einen anderen Ladestecker vorne einbauen und könnte schon zweiphasig geladen werden.Also dann Typ 2 oder ähnlich....

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7236
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Anzeige

Re: Idee zum 6,6 KW Lader

Beitragvon peak_me » Di 4. Feb 2014, 22:50

Ich hab mir nicht alles durchgelesen, sieht aber gut aus:
"Nissan Leaf charger upgrade project - 3.3 kW, 6,7 kW and 10 kW extra charging power"
http://www.metricmind.com/leaf/main.htm
peak_me
 
Beiträge: 84
Registriert: Do 9. Jan 2014, 23:51

Re: Idee zum 6,6 KW Lader

Beitragvon midimal » Di 4. Feb 2014, 23:34

peak_me hat geschrieben:
Ich hab mir nicht alles durchgelesen, sieht aber gut aus:
"Nissan Leaf charger upgrade project - 3.3 kW, 6,7 kW and 10 kW extra charging power"
http://www.metricmind.com/leaf/main.htm


Das ist doch das Projekt mit 3 Bursa Loadern? Alleine die Materialkosten liegen bei einigen TausendUSD - oder?
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6260
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Idee zum 6,6 KW Lader

Beitragvon teutocat » Mi 5. Feb 2014, 01:30

ATLAN hat geschrieben:
Wann startet die simultane "Zerlegeparty" eines NL-Leaf und eines aus D ? :mrgreen:


Ein neuer NL-Leaf hat nicht serienmäßig einen 6,6kW-Lader. In NL kostet die 6,6-Option immerhin ca. 1000€ Aufpreis.
Da in NL die öffentlichen Ladestationen meistens nur 11kW (16A pro Phase) haben und nur selten 22kW, ist die 6,6kW-Option gerade dort wo man sie bekommen kann eher uninteressant und wird daher wahrscheinlich selten geordert. Man muss also erstmal einen 6,6kW-Leaf finden.

Gruß
Roman
Die ganze Familie ist komplett "verbrennerfrei"
Benutzeravatar
teutocat
 
Beiträge: 364
Registriert: Do 21. Mär 2013, 19:35
Wohnort: Bielefeld

Re: Idee zum 6,6 KW Lader

Beitragvon teutocat » Mi 5. Feb 2014, 02:21

stromer hat geschrieben:
Gilt für BMW und Nissan unterschiedliches Recht ? Warum darf der i3 mit 7,4 kW an öffentlichen Ladesäulen geladen werden und der Leaf mit seinen nur 6,6 kW nicht ? Ich habe heute die EnBW angeschrieben und um eine Stellungnahme gebeten, wie deren Sicht zu diesem Thema ist.


Es gibt ja auch noch andere Schieflast-Lader.
Der Tesla Roadster macht es ganz ungeniert. Jeder Roadster-Fahrer hat ein 32A-Kabel im hinteren Handschuhfach mit rotem 32A-CEE-Stecker an dem nur eine Phase belegt ist. Die Krönung ist aber der HPC: über 70A einphasig ! Bei der geringen Stückzahl kräht da aber wahrscheinlich kein Hahn hinterher.
Ein weiterer Kandidat ist der Ford Focus Electric. Ein Fahrzeug ganz nach dem Geschmack der Amis: einphasiges Laden bis 32A.
In Deutschland wird dem Verkaufsprospekt ein Feigenblatt vorgehalten. Angeblich soll der 23kWh-Akku im FFE im günstigsten Fall in 7 Stunden voll aufgeladen werden können. Das entspricht einer Ladung mit 16A. Ich hab's aber schon in 3,5h geschafft. :D

Gruß
Roman
Die ganze Familie ist komplett "verbrennerfrei"
Benutzeravatar
teutocat
 
Beiträge: 364
Registriert: Do 21. Mär 2013, 19:35
Wohnort: Bielefeld

Re: Idee zum 6,6 KW Lader

Beitragvon Mike » Mi 5. Feb 2014, 09:38

teutocat hat geschrieben:
Ein neuer NL-Leaf hat nicht serienmäßig einen 6,6kW-Lader. In NL kostet die 6,6-Option immerhin ca. 1000€ Aufpreis.

Ist das sicher so?
Falls ja, käme man auch durch einen Import-Leaf aus Holland nicht automatisch zu einem 32A Lader.

Hoffentlich überdenkt Nissan die Laderentscheidung für D noch einmal. Wenn die Schieflast Vorschrift selbst BMW nicht vom 32A 1 phasigen Laden abhält, weshalb dann Nissan?
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion vorbestellt
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2452
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 12:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Idee zum 6,6 KW Lader

Beitragvon dondeloro » Fr 9. Mai 2014, 18:57

Ich denke jetzt einmal laut nach: Trafo primärseitig 3x400V/16A. Das tut keinem EVU weh da keine Schieflast und keine Sternpunktverschiebung und leistet 0,4x16x1,73=11kW. Auf der Sekundärseite sind das bei 230V rund 48A. Bleibt noch den Leaf dazu zu bringen den hohen Strom zu akzeptieren.

Sicher keine Reiselösung, aber für Zuhause praktikabel.
Leaf Tekna (ohne Solarspoiler), Wallstation KEBA Typ2,
---------- Kompatibilität ist der Tod des Fortschritts. --------------
Klaatu Barada Nikto
Benutzeravatar
dondeloro
 
Beiträge: 315
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 16:36
Wohnort: Österreich 2700 Wiener Neustadt

Re: Idee zum 6,6 KW Lader

Beitragvon midimal » Sa 10. Mai 2014, 00:49

Wenn der LEaf2 eine Reichweite von 300KM haben sollte braucht man mind. einen 6,6KW Lader (besser wären mind. 11KW/3 phasig)
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6260
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Idee zum 6,6 KW Lader

Beitragvon midimal » Sa 10. Mai 2014, 01:20

Der Typ hier hat's drauf!

Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6260
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Idee zum 6,6 KW Lader

Beitragvon p.hase » Sa 10. Mai 2014, 09:18

unglaublich. stecker einfach ausgedruckt... :o
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius
VERKAUFE ZOE Q90 ZEN 41kWh, Kamera, Komfort, 12/16, 16800km, MwSt., sofort
VERKAUFE 2x LEAF TEKNA 30kWh, 06/18, ungefahren, MwSt., sofort
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6207
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf ZE0 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste