Hilfe! Typ 1 Ladeziegel für den Übergang gesucht

Hilfe! Typ 1 Ladeziegel für den Übergang gesucht

Beitragvon Svenadk » Di 7. Mär 2017, 19:18

Hallo Forum,

Zuerst zu mir, mein Name ist Sven, und ich bin 24 Jahre alt. Ich bin in der Elektroentwicklung tätig und in ca. 5 Tagen neuer Besitzer eines gebrauchten Nissan Leafs.

Jetzt zu meinem Problem:
Erklärung:
Bei dem Auto ist leider nur ein Typ1--> Typ2 Ladekabel enthalten. Soweit kein Problem, da ich bei meinem Arbeitgeber an einer Typ 2 Dose laden kann. Dies wird mir aber leider nicht reichen, da meine Freundin den Wagen auch nutzen will und wir am Wochenende auch nachladen müssen(Schukosteckdose und bald auch CEE Blau zu Hause vorhanden).
Jetzt habe ich mich schlau gemacht und mich Aufgrund von Qualität und Preis für den Ladeziegel Typ1 auf CEE (35172)von Mennekes entschieden. Da ich mit diesem mit bis zu 16A(3,7KW) laden kann.
Dieses hat aber leider aufgrund von Produktionsschwierigkeiten(Mennekes) eine vorraussichtliche Lieferung von mitte April :o .

Problem:
Hat jemand noch einen Ladeziegel (egal welche Leistung oder Stecker)für den Leaf rumliegen, den er bis mitte/ende April nicht benötigt, damit ich diesen als Übergang nutzen kann?? Bin auch zu eine Aufwandsentschädigung bereit.
Gibt es neben Mennekes noch weitere Hersteller, die solch ein Kabel zu einem Preis von unter 460€ inkl. Steuer vertreiben?

Würde mich über Ratschläge sehr freuen :idea:

Gruß
Sven
(aus Erwitte)
Svenadk
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 7. Mär 2017, 18:53
Wohnort: Deutschland Erwitte

Anzeige

Re: Hilfe! Typ 1 Ladeziegel für den Übergang gesucht

Beitragvon cpeter » Di 7. Mär 2017, 20:14

Der standard Leaf Schuko Ladeziegel ist definitiv nicht im Kofferraum rechts in der Tasche?
Seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
cpeter
 
Beiträge: 1319
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 11:08

Re: Hilfe! Typ 1 Ladeziegel für den Übergang gesucht

Beitragvon Svenadk » Di 7. Mär 2017, 20:57

Leider nein, dort war nur das Typ1 auf Typ 2 Kabel drin.

Gruß
Sven
Svenadk
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 7. Mär 2017, 18:53
Wohnort: Deutschland Erwitte

Re: Hilfe! Typ 1 Ladeziegel für den Übergang gesucht

Beitragvon Kelomat » Di 7. Mär 2017, 22:00

Besorg dir ne ladebox (Wallbox) kostet auch so viel und ist eventuell sogar die Stromstärke zu verstellen
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1646
Registriert: So 12. Mai 2013, 17:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Hilfe! Typ 1 Ladeziegel für den Übergang gesucht

Beitragvon Romulus » Di 7. Mär 2017, 23:50

Wolfgang, unser Schwede, hatte unlängst berichtet dass er einen neuen Ladeziegel bekommen hatte und den alten behalten durfte: nissan-leaf-laden/neues-ladekabel-von-nissan-t21353.html

Schade nur dass dieser, so er den ausleihen oder verkaufen will, nicht mal eben abgeholt ist...
Seit 12-15: über 54.000 km im Nissan Leaf Tekna MY2015 (24 kWh) in Dark Metal Grey
Von 03-10 bis 12-15: über 100.000 km im Audi A2 1.4 BBY
Benutzeravatar
Romulus
 
Beiträge: 333
Registriert: Di 27. Okt 2015, 11:44
Wohnort: Nähe Lichtstadt, NL

Re: Hilfe! Typ 1 Ladeziegel für den Übergang gesucht

Beitragvon Claro » Mi 8. Mär 2017, 07:06

[Gibt es neben Mennekes noch weitere Hersteller, die solch ein Kabel zu einem Preis von unter 460€ inkl. Steuer vertreiben?
Würde mich über Ratschläge sehr freuen :idea:

versuchs mal unter :
http://www.elektrofahrzeug-umbau.de
...die haben mir ein identisches Kabel in 1A-Quali konfektioniert ..zu einem sehr fairen Preis !
Lg 8-)
seit 13.07.18 mit Ioniq Premium E. unterwegs
Benutzeravatar
Claro
 
Beiträge: 96
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 08:47
Wohnort: Ratzeburg

Re: Hilfe! Typ 1 Ladeziegel für den Übergang gesucht

Beitragvon Klebaer » Mi 8. Mär 2017, 09:38

Aber die bieten hauptsächlich zum Selberbauen an.
Zu mindest hab ich jetzt auf die Schnelle kein Ladekabel gefunden.
Nissan Leaf Acenta Baujahr 2014 :D
Benutzeravatar
Klebaer
 
Beiträge: 355
Registriert: Do 12. Mär 2015, 17:01

Re: Hilfe! Typ 1 Ladeziegel für den Übergang gesucht

Beitragvon e_el » Mi 8. Mär 2017, 10:14

http://www.ladesystemtechnik.de/ratio-w ... haltbar-51

funktioniert für mich seit circa einem Jahr Problemlos
e_el
 
Beiträge: 68
Registriert: So 2. Aug 2015, 20:38

Re: Hilfe! Typ 1 Ladeziegel für den Übergang gesucht

Beitragvon Kim » Mi 8. Mär 2017, 10:32

Ich könnte Dir einen leihen.
Aber ich komme halt erst nä. Freitag wieder nach BRD. Und der Versand aus der Schweiz in die EU ist leider exorbitant teuer.
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017 - I001-16-07-506 inzwischen I001-18-03-511
Outlander PHEV bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1878
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Hilfe! Typ 1 Ladeziegel für den Übergang gesucht

Beitragvon stzemann » Mi 8. Mär 2017, 11:51

Wenn du in Gelsenkirchen vorbeikommst kannst du mein Standardladekabel haben.
Leaf Acenta in weiß mit Kaufakku, Winterpaket, 6.6 kW Lader und anklappbaren Spiegeln.
Auf öffentliche Ladungen angewiesen. :!:
Ich fahre elektrisch weil ich Spass am Drehmoment habe. :!:
Benutzeravatar
stzemann
 
Beiträge: 141
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 21:40
Wohnort: Gelsenkirchen

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf ZE0 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste