Hallo guten Tag

Hallo guten Tag

Beitragvon IngHam » Mi 29. Jun 2016, 10:08

Hallo und guten Tag wollte ich Euch allen wünschen!

ich dachte ich beginne mal freundlich. lese schon seit geraumer Zeit hier und da einen Artikel. danke für alle Schreiber, die mich schlauer machen.

ich werde mir einen Nissan Leaf zulegen. Entscheidung ist nach zwei tagen Probefahrt gefallen.

Kann zu Hause ohne weiteres laden und auch eine ordentlich Dicke Ladestation dort installieren.

Bei der Arbeit ist kostenloses Laden über Schuko, oder den "dicken Stecker" möglich. Da muss ich nochmal sehen was da so rauskommt. Hatte nur den SchukoZiegel mit.

ich freue mich schon riesig. Und mit der Reichweite ist es auch kein Thema. Selbst mit den 24KWh im Testwagen hab ich die 130 km gemeistert. Wobei ich natürlich noch seeeeehr sparsam gefahren bin und immer schön rekuperiert habe bei Bergabfahrt und ranrollen an die Ampeln.

kann jemand einen Thread empfehlen in der ich was über die Ladekiste für zu Hause lerne? Die natürlich mit dem LEAF passt.

Und was soll ich denn für ne Ladeausstattung nehmen beim LEAF. Wird ein Neuwagen mit 30 KWh. Verzichte eher auf Speziallack :)

Gruß und immer eine volle Batterie oder nicht besetzte Ladesäule wünsche ich
IngHam
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 09:51

Anzeige

Re: Hallo guten Tag

Beitragvon stekueh » Mi 29. Jun 2016, 10:46

Hallo IngHam,

willkommen im Forum und Gratulation für Deine Kaufentscheidung.

Im Lieferumfang sind ja mittlerweile der Ziegel + Typ2 Ladekabel enthalten. Beide würde ich im Auto belassen, um unterwegs "immer und überall" laden zu können.

Für zu Hause würde ich ein CEE Ladekabel empfehlen. Einige Links findest Du in diesem Thread:
nissan-leaf-laden/fragen-zum-leaf-ladeziegel-t17209-10.html?hilit=cee#p358916

Ich lade zu Hause nur noch mit maximaler Leistung (3,6kW). Dadurch spare ich rund 10% Stromkosten im Vergleich zum Original-Ziegel. Und da kommen schon einige kWh zusammen :!: , und schneller geht's auch noch :)
Zweitwagen Leaf Visia 24 kWh BJ 05/2013, gekauft 05/2014 (@1.300 km) - nun 75Mm
100 km Winterreichweite, 120 km im Sommer (viel Berg, viel Tal)
notorischer Schattenparker, Akkuliebhaber (nie tiefent-, selten vollge-LADEN)
Benutzeravatar
stekueh
 
Beiträge: 74
Registriert: Di 5. Apr 2016, 11:55
Wohnort: nördöstliches Bayern


Zurück zu Leaf - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast