Frage zum Ladetimer

Frage zum Ladetimer

Beitragvon rocco-rocco » Mo 14. Aug 2017, 06:32

Hallo,
ist der Ladetimer irgendwie selbstlernend?

Ich habe meinen Leaf ja recht neu und habe nun wie in Anleitung steht nur die Abfahrtszeit eingegeben.
Da man ihn ja nicht auf eine % begrenzen kann laden dieser auf 100%

Nur heute morgen war er schon 3 Stunden vor der geplanten Abfahrtszeit schon auf 100% und voll geladen.

Deshalb kam mir der Gedanke das er sich das merkt und dann automatisch später anfängt um näher an die Abfahrtszeit zu kommen?

Und da stellt sich mir die Frage zur Vorklimatisaerung (noch nicht nötig) wenn diese 3 Stunden vorher auf Temperatur ist und sich abschaltet ist der Wagen ja wieder kalt bis man los fährt?

Gruß
Robert
rocco-rocco
 
Beiträge: 41
Registriert: So 4. Jan 2015, 18:18
Wohnort: 56751 Kollig

Anzeige

Re: Frage zum Ladetimer

Beitragvon Greenhorn » Mo 14. Aug 2017, 06:50

Hatte er wirklich schon abgeschaltet?
Mein 24er ist sehr genau. Egal ob mit oder ohne Klimatisierung.
Da sind vielleicht Mal 15 Minuten Differenz drin, mehr nicht.

Gruß Bernd
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 90.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4315
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Frage zum Ladetimer

Beitragvon AlexLB » Mo 14. Aug 2017, 08:11

Meiner ist ja auch immer viel zu früh auf 100%. Ich hatte das Thema hier im Forum schon mal angesprochen.
Nissan Leaf 30kwh mit 6,6kw Lader
Benutzeravatar
AlexLB
 
Beiträge: 78
Registriert: So 15. Mai 2016, 21:06

Re: Frage zum Ladetimer

Beitragvon Sammy9578 » Mo 14. Aug 2017, 08:49

Mein Leaf ist auch ziemlich früh fertig mit laden.
Eingestellt im Ladetimer ist, dass er um 5:00 Uhr morgens voll sein soll. Ladung beendet hat er um 3:15 Uhr. Aber damit kann ich leben.

Die Vorklimatisierung ist unabhängig vom Ladetimer. Du gibst deine voraussichtliche Zeit an wann du los fährst und der Wagen berechnet dann anhand der Innentemperatur wann er anfängt zu heizen/kühlen um zur Abfahrtszeit die gewünschte Innentemperatur zu haben. Meiner schaltet die Klimatisierung genau zur Abfahrtszeit ab, oder wenn ich ihm abstecke.
Nissan Leaf Acenta ZE0, BJ 2014, Gunmetal Grey, Winterpaket, Akkuheizung, Solarpanel
Sammy9578
 
Beiträge: 91
Registriert: Do 16. Mär 2017, 07:01
Wohnort: Wesel - NRW

Re: Frage zum Ladetimer

Beitragvon Wolfgang VX-1 » Mo 14. Aug 2017, 11:34

(24-iger von 2015/04): Die 3-kW-Ladung wird immer zu früh angefangen/beendet, wenn mit mehr als 8 Ladeziegelleistung geladen wird. Bei CEE verwende ich nur die Startzeit, nicht die Endezeit, rechne mir die theoretische Ladezeit (ohne Abfall am Ende) bis zur Vollladung aus, schlage noch eine Stunde darauf und liege damit bei 16 Ah ziemlich genau, bei 6 Ah oder 10 Ah dauert es etwas länger, auch abhängig davon, wie lange die letzte Ladung mit vollständigem Zellausgleich zurückliegt. In der Spannungsversorgung der CEE-Steckdosen (16 und 32 Ah / öffentliche und private) bestehen merkliche Unterschiede, d.h. ich kenne meine "schnellen" und auch meine "langsamen" Steckdosen und Ladestationen.
Grundsätzlich vermeide ich die vollständige Ladung, damit er nicht voll geladen rumsteht und die Male, die ich später als geplant losfahre, reichen für immer wieder vollständeges Balancing aus.
72.500 KM Vectrix VX-1 09/2011-09/2018, 75.000 KM Nissan Leaf seit 04/2015, 10.000 KM Passat GTE seit 07/2018 und 3.000 KM Zero DSR seit 08/2018
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 669
Registriert: Do 16. Apr 2015, 22:39
Wohnort: Bielefeld

Re: Frage zum Ladetimer

Beitragvon mlie » Mo 14. Aug 2017, 15:07

Mein eNV200 kann seine Uhr nicht richtig lesen oder orientiert sich am winterkalten Akku, im Winter ist er um 5.50 Uhr fertig (mit den 3x nachlegen am Ende zum balancing), jetzt schon um 5.03 oder gar 4.20 Uhr.

Ab und zu wird neuerdings der Timer ignoriert, der soll einfach um 5.50 Uhr fertig sein und legt in aller Regel gegen 1.00 Uhr los. Nun passiert es ohne wirkliches Muster auch, dass er beim einstecken um 20 Uhr loslädt und komplett durchlädt, bevorzugt, wenn der Akkukühler genutzt werden muss.
170 Mm elektrisch ab 11/2012.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein. Beethovens Neunte war übrigens NICHT ein Fräulein Hochleitner aus Passau...
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3370
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: da, wo alle anderen Urlaub zur Erholung machen

Re: Frage zum Ladetimer

Beitragvon rocco-rocco » Mo 14. Aug 2017, 18:06

Hallo Greenhorn, ja er war fertig. Am Handy bekam ich die Meldung fertig und der Zähler zeigte keinen Verbraucher mehr.
Auch waren alle 3blaue LED aus

Mal sehen heute hatte er Rest 30% und meinte er brauch mit 230 V 18h zum Laden.
Um 5:30 soll er voll sein. Folglich ging er eben sofort ins Laden als ich einsteckte. (Habe die 30KwVariante)

Ich denke er wird wieder deutlich vor 5 Uhr fertig sein
rocco-rocco
 
Beiträge: 41
Registriert: So 4. Jan 2015, 18:18
Wohnort: 56751 Kollig

Re: Frage zum Ladetimer

Beitragvon Greenhorn » Mo 14. Aug 2017, 21:31

Rechnet doch auch viel zu lang.
Da sind max 20 kWh zu laden. Bei Ziegel 2 kW macht rund 10 Stunden und nicht 18 Stunden.

Gruß Bernd
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 90.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4315
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige


Zurück zu Leaf ZE0 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast