CHAdeMO Ladung abbrechen beim Leaf

Re: CHAdeMO Ladung abbrechen beim Leaf

Beitragvon Nichtraucher » Mo 15. Feb 2016, 13:38

Schrauber601 hat geschrieben:
Nichtraucher hat geschrieben:
Da hatte ich die Ladung mit dem Perso gestartet. Danach sollte es eigentlich so sein, dass man mit der gleichen RFID ins Menü für seine Ladung kommt, z.B. zum Abbrechen. Das hat aber nicht geklappt.


Ich vermute stark, das so etwas mit dem ePerso nicht gehen tut, da er im Gegensatz zu anderen Karten die Antwort mit einem zufälligen Wert bereichert... Beim Stopp-Versuch liefert er also eine etwas andere ID so das die Ladesäule nichts damit anzufangen weiß.

Jan


Das ist eine plausible Erklärung. Das nächste Mal nehme ich dann wieder eine andere Karte.
Botschafter Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 907
Registriert: Do 15. Aug 2013, 05:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Anzeige

Re: CHAdeMO Ladung abbrechen beim Leaf

Beitragvon Ahvi5aiv » Di 16. Feb 2016, 01:35

Ganz interressant gibt es auch gerade eine Anleitung in der c't wie man mit dem ePerso und einen NFCReader einen recht guten aber sehr langsamen Zufallsgenerator erzeugt ;-) (Quelle: http://www.heise.de/ct/ausgabe/2016-4-N ... 87215.html)
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1258
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Von der Ladesäule gefangen

Beitragvon DC30 » So 10. Sep 2017, 12:32

Letztes Wochenende war ich mit meinem Leaf aus Hamburg in Magdeburg. Am Sonntag wollte ich dann an der A2 in Magdeburg (Euro Rastpark) auf ca. 80% laden und dann weiter Richtung Hannover.

Die Chademo Säule hatte keine Bedienknöpfe und konnte nur über die NewMotion App freigeschaltet werden (NM RF-ID wurde erkannt aber nicht freigegeben). Der Stecker wurde, wie bei Chademo üblich, durch die Säule im Fahrzeug verriegelt. Nach 18 Minuten war ich bei Bei 81%.

Daraufhin habe habe ich mein Ladebuch beiseite gelegt und mit der NM-App das Ende des Ladevorgangs eingeleitet. Zu meiner Verwunderung reagierte die Säule nicht auf meinen Wunsch. Der Leaf war von der Säule gefangen. :o :evil:

Folgendes habe ich dann versucht, um wieder frei zu kommen:
- senden des Ladeabbruchs per NM-App (3x wiederholt) -> Fehlanzeige
- NM-RFID an den Kartenleser gehalten -> dieser erkennt zwar eine Karte, gibt aber nach einigem Nachdenken kein Menü frei
- Servicenummer an der Säule angerufen -> freundliche Stimme "..keine Verbindung, versuchen Sie es später noch einmal"
- Servicenummer des Betreibers allego aus dem Internet -> klingelt, aber keiner geht ran
- Warten bis 100% hat dann natürlich geklappt, aber die 30 Minuten wollte ich mir eigentlich sparen.
- Notaus habe ich an der Säule nicht gesehen

Habe denn Thread durchforstet, aber es sieht so aus, als hätte man in dieser Situation keine Chance. Wer hat eine Idee, wie ich meinen Leaf (30kw, keine 80% Abschaltung) frei bekommen hätte?
DC30
 
Beiträge: 5
Registriert: So 28. Mai 2017, 13:55

Re: CHAdeMO Ladung abbrechen beim Leaf

Beitragvon bm3 » So 10. Sep 2017, 14:52

Hallo,
ist schon hart, vor allem wo Allego diese fürstlichen Ladepreise kassiert wird es dadurch noch schlimmer. Was hat dich diese Ladung denn gekostet ? Weißt du das schon ?
Hast du mal probiert den Leaf fahrbereit zu schalten, also auf "go" ? Am Entriegelungsknopf am Stecker tat sich auch nichts ?Spätestens wenn du die 12V-Batterie des Leafs abklemmst müsste aber auch bei Chademo "Schluss mit lustig" sein, aber wer möchte schon so weit gehen ? :lol:

Das Chademo-Ladekabel absägen ging auch nicht ? Kleiner Scherz.

VG:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5595
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: CHAdeMO Ladung abbrechen beim Leaf

Beitragvon DC30 » Do 14. Sep 2017, 03:24

bm3 hat geschrieben:
...Was hat dich diese Ladung denn gekostet ? ...

Das hat mich auch interessiert, zumal die Ladung nach Zeit berechnet wurde. Noch taucht die Ladung nicht in den New Motion App (Menü/Ladevorgänge) auf. Eventuell waren die 30 Minuten Gefangenschaft der Preis für eine NM-Gratisladung (Ladeende wurde von der Säule nicht quittiert -> Fehlerfall, ...). Wenn sich da was tut und ich dran denke, post ich wie es ausgegangen ist.

bm3 hat geschrieben:
Hast du mal probiert den Leaf fahrbereit zu schalten, also auf "go" ?

Nicht absichtlich. Die Idee ist gut, werde ich mal bei der nächsten Ladung ausprobieren. Ich glaube aber mich zu erinnern, dass das schlaue Zukunftsfahrzeug sich weigert, mit eingestecktem Stecker und Megakabel in den "go" Betrieb zu wechseln. Erkenntnisse dazu demnächst hier ;) .

bm3 hat geschrieben:
Am Entriegelungsknopf am Stecker tat sich auch nichts ?

Das habe ich versucht. Grundsätzlich ist es mir natürlich sehr recht, dass während der laufenden Ladung (~400V, ~125A) nicht brutal getrennt werden kann. Ich hatte aber die Hoffnung, dass beim Drücken des Knopfes der Ladevorgang abgebrochen wird und nach den üblichen 2 Sekunden der Stecker frei wird. -> Fehlanzeige. Da passiert gar nichts.

bm3 hat geschrieben:
Spätestens wenn du die 12V-Batterie des Leafs abklemmst müsste aber auch bei Chademo "Schluss mit lustig" sein, aber wer möchte schon so weit gehen ? :lol:

Ja, und dann hier im Forum 1 Stunde lang suchen, wie man das gute Stück anschließend wieder wach bekommt. :lol: So verzweifelt war ich dann doch noch nicht.
DC30
 
Beiträge: 5
Registriert: So 28. Mai 2017, 13:55

Re: CHAdeMO Ladung abbrechen beim Leaf

Beitragvon Kelomat » Do 14. Sep 2017, 19:40

Ich glaub die 12V Batterie abklemmen hätte auch nix gebracht.... Wärend der Ladung ist der DCDC Wandler an und versorgt das 12V Boardnetz und lädt die 12V Batterie.
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1584
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: CHAdeMO Ladung abbrechen beim Leaf

Beitragvon DC30 » Do 14. Sep 2017, 20:05

DC30 hat geschrieben:
bm3 hat geschrieben:
Hast du mal probiert den Leaf fahrbereit zu schalten, also auf "go" ?

Nicht absichtlich. Die Idee ist gut, werde ich mal bei der nächsten Ladung ausprobieren. Ich glaube aber mich zu erinnern, dass das schlaue Zukunftsfahrzeug sich weigert, mit eingestecktem Stecker und Megakabel in den "go" Betrieb zu wechseln. Erkenntnisse dazu demnächst hier ;) .

Wie erwartet, "Fahrbetrieb ist bei aktiver Ladung nicht möglich. Bitte entriegeln Sie den Ladestecker". Einen Versuch war's wert ;)
DC30
 
Beiträge: 5
Registriert: So 28. Mai 2017, 13:55

Re: CHAdeMO Ladung abbrechen beim Leaf

Beitragvon DC30 » Do 14. Sep 2017, 20:07

Kelomat hat geschrieben:
Ich glaub die 12V Batterie abklemmen hätte auch nix gebracht.... Wärend der Ladung ist der DCDC Wandler an und versorgt das 12V Boardnetz und lädt die 12V Batterie.

Das probiere ich jetzt aber nicht aus :lol:
DC30
 
Beiträge: 5
Registriert: So 28. Mai 2017, 13:55

Re: CHAdeMO Ladung abbrechen beim Leaf

Beitragvon p.hase » Fr 15. Sep 2017, 07:54

deswegen ist der i-miev seit 2009 immer noch unerreicht, weil er fairerweise, genau dann wenn die ladeleistung bei den meisten autos runtergeht, selbständig abbricht um den stecker dem nächsten freizumachen.

PS: was ist ein ladebuch?
PS1: welche säule hat keine bedienknöpfe?
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE ZOE ZEN R90 ZE40 grosser Akku, neuwertig, keine MwSt., 18500€.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5350
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: CHAdeMO Ladung abbrechen beim Leaf

Beitragvon DC30 » Sa 16. Sep 2017, 11:27

p.hase hat geschrieben:
deswegen ist der i-miev seit 2009 immer noch unerreicht, weil er fairerweise, genau dann wenn die ladeleistung bei den meisten autos runtergeht, selbständig abbricht um den stecker dem nächsten freizumachen.

Eine Antwort hat hier eine große Chance auf OT. Kurze Antwort: Ich habe keine Erfahrung mit dem i-miev, würde mir aber wünschen, dass wir durch vernünftigen Umgang miteinander diese Probleme sozial (und nicht durch BMS) in den Griff bekommen. Beispiel: der superfreundliche Teslafahrer neulich in Hannover: "Oh, sie müssen wohl noch viel weiter als ich, ich komme morgen einfach wieder vorbei -> abgesteckt " Chapeau!

p.hase hat geschrieben:
PS: was ist ein ladebuch?

Mein aktuelles Lieblingsbuch, das einen Platz in der linken Türablage hat ;) .

p.hase hat geschrieben:
PS1: welche säule hat keine bedienknöpfe?

z.B. diese vom Tatort Euro Rastpark in Hohenwarsleben :o : https://www.goingelectric.de/stromtanks ... r-1/12728/
DC30
 
Beiträge: 5
Registriert: So 28. Mai 2017, 13:55

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Leaf - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast