Bidirektionales Laden mit der Power-Box

Re: Bidirektionales Laden mit der Power-Box

Beitragvon Solarstromer » Di 6. Jan 2015, 19:42

Adrian hat geschrieben:
Die Box war auch auf der eCarTec, kann aber nur ca. 1500 Watt ! Zum Auto aussaugen reicht es vielleicht :lol: .

Wobei diese Box nur in einer Richtung funktioniert, nicht am Netz hängen kann und zudem 110V hat. Aber immerhin 50/60 Hz umschaltbar ist.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1744
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Anzeige

Re: Bidirektionales Laden mit der Power-Box

Beitragvon Kelomat » Mi 7. Jan 2015, 19:42

So etwas hätte ich gerne bidirektional und mit min. 6kW...

Da kann man schon was anfangen damit ;)
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1598
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Bidirektionales Laden mit der Power-Box

Beitragvon xado1 » Fr 8. Jan 2016, 15:53

funktioniert die box auch beim leaf chademo?
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4066
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Bidirektionales Laden mit der Power-Box

Beitragvon Bluebird » Fr 8. Jan 2016, 19:09

Ja. Alle Fahrzeuge mit CHAdeMO 1.0 sind bidirektional nutzbar. Beim Leaf ist das ab Modelljahr 2013.
Benutzeravatar
Bluebird
 
Beiträge: 377
Registriert: Do 4. Jul 2013, 16:09
Wohnort: Stuttgarter Kaviargürtel

Re: Bidirektionales Laden mit der Power-Box

Beitragvon xado1 » Fr 8. Jan 2016, 21:00

wo gibts die box,was kostet sie?
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4066
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Bidirektionales Laden mit der Power-Box

Beitragvon Nichtraucher » Sa 26. Mär 2016, 11:03

xado1 hat geschrieben:
wo gibts die box,was kostet sie?


Würde mich auch interessieren. Gibt es dazu etwas neues?
Botschafter (Japan) Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 926
Registriert: Do 15. Aug 2013, 05:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: Bidirektionales Laden mit der Power-Box

Beitragvon energieberater » Sa 26. Mär 2016, 11:24

Bei einem Workshop im Februar, habe ich folgende Infornmation mitgenommen.

http://www.com-bi-nation.de/wp-content/ ... al-web.pdf
Mitglied bei Electrify-BW

Wir sind dabei! e-Golf Treffen in Moers 6.10. bis 8.10.2017
Erfahrungsaustausch, Geschichten, Informationen oder einfach nur nette E-Mobilisten/innen treffen,
wir sehen uns zum 4. e-Mobiltreffen am 9.09.2018 in Waiblingen!
energieberater
 
Beiträge: 284
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 17:20

Re: Bidirektionales Laden mit der Power-Box

Beitragvon Nichtraucher » Sa 26. Mär 2016, 12:04

energieberater hat geschrieben:
Bei einem Workshop im Februar, habe ich folgende Infornmation mitgenommen.

http://www.com-bi-nation.de/wp-content/ ... al-web.pdf


Cool.

Habe jetzt aber noch ein wenig mehr nachgelesen und bin daher falsch in diesem Thread.
Ich brauche keinen Strom für unterwegs; außer zum fahren.

Mein Auto steht oft unter Tags zu Hause und ich würde es gerne als Speicher für die Nacht benutzen.
Es ist mir aber schon klar, dass es mit "normalen" Stromspeichern schon schwer genug ist, so etwas wie Ertrag zu erwirtschaften.
Das wird mit der Sonderlocke für's Auto (V2G) auf absehbare Zeit sicher nicht einfacher werden.
Wäre aber trotzdem schön, wenn es da etwas sinnvolles bezahlbares geben würde.
Botschafter (Japan) Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 926
Registriert: Do 15. Aug 2013, 05:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: Bidirektionales Laden mit der Power-Box

Beitragvon Ahvi5aiv » Di 29. Mär 2016, 13:45

energieberater hat geschrieben:
http://www.com-bi-nation.de/wp-content/uploads/2016/01/160101_DinX_ComBInation_CHAdeMO-bidirektional-web.pdf

Ist auch nur eine reine Entladebox. Ich finde Sie sogar etwas zu klobig für gerade mal 2700 VA (ich nehme mal an das nicht W gemeint ist, man stelle sich mal eine Last mit einem cos phi von 0,8 oder schlechter vor…). Hätte die jetzt noch einen Lader von 22kW drin, ja dann... :-)
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1258
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Re: Bidirektionales Laden mit der Power-Box

Beitragvon Kelomat » Mi 30. Mär 2016, 20:32

Ich wäre mit 11kw rein raus voll zufrieden. Aber das wird dann wieder mal unbezahlbar :(
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1598
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast