Ampera-Ladeadapter für den Leaf oder meinetw. auch den MIEV

Re: Ampera-Ladeadapter für den Leaf oder meinetw. auch den M

Beitragvon Mike » Mi 4. Dez 2013, 18:29

Hallo Stefan,

ich besitze auch das umgebaute Ampera-Ladekabel, funktioniert wirklich wunderbar!
Ja es ist das Ladekabel von deinem Link. Aber es muss geöffnet und umprogrammiert werden. Original kann es nur 10A. Ich habe meins bei Ampi im Amperaforum bereits fertig umgebaut gekauft. Das kostet nur wenig mehr als bei Opel und bekommt dann auch einen CEE Blau Anschluss.
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion vorbestellt
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2452
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 12:08
Wohnort: D-Hessen

Anzeige

Re: Ampera-Ladeadapter für den Leaf oder meinetw. auch den M

Beitragvon bm3 » Mi 4. Dez 2013, 19:38

Hallo Stefan,
ja ich lade eigentlich nur noch damit.
Mit 16A werden aber die Kontakte der Schukostecker entweder warm oder sogar heiss. Es ist zu gefährlich und man sollte bei 13 und 16A nur über CEE-Stecker laden.
Wenn du ein umgebautes Adapter haben willst ist der beste Weg über Ampi.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7215
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: Ampera-Ladeadapter für den Leaf oder meinetw. auch den M

Beitragvon xado1 » Mi 4. Dez 2013, 19:57

habe meines bei ampi aus dem amperaforum gekauft und auch umbauen lasse,funktioniert einwandfrei
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4110
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 21:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Ampera-Ladeadapter für den Leaf oder meinetw. auch den M

Beitragvon ChrisZero » Do 5. Dez 2013, 00:00

Ich lade auch den Volt und den C-Zero ausschliesslich mit 2 dieser Ladeboxen aus dem Ampera/Volt-Forum. Mitte 2013 gabs eine Kleine Änderung in der Programmierung. Mein "altes" Kabel hatte ein paar mal abgeschaltet, bei den neuen Kabeln verträgt die Box etwas höhere Schwankungen - da hatte ich noch nie Probleme.

Gruß Chris

PS: Achtung beim Kauf der Box (und geplanten späteren Umbau) - es gibt bereits neuere Ampera-Boxen ohne Umschaltmöglichkeit. Diese können nicht mehr umgebaut werden und nur 10A fix.
C-Zero 2012-2016
Chevy Volt ab 2013
i3rex (schnellAC/DC) ab 2016
..bereits 170k km el. gef. (in der Fam. 350k km)

4,6 kWp PV (seit 2014)........20m2 Therm.Solar und Erd-WP (seit 1999).....5000l Regenw.anl. für Waschm., WCs und Gartenbew. (seit 2000)
Benutzeravatar
ChrisZero
 
Beiträge: 626
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 00:40
Wohnort: Burgenland, Ostösterreich

Re: Ampera-Ladeadapter für den Leaf oder meinetw. auch den M

Beitragvon leny » Do 5. Dez 2013, 13:45

Hallo
Danke für die Infos, werde versuchen ein umgebautes zu bekommen. CEE Blau als Stecker ist auch mein Favorit , es gibt ja schon sehr günstig Adapterkabel falls es doch mal Schuko sein muß.

Grüße Stefan
leny
 
Beiträge: 40
Registriert: Sa 12. Okt 2013, 10:28
Wohnort: Mainz

Re: Ampera-Ladeadapter für den Leaf oder meinetw. auch den M

Beitragvon Acenta-FR » Do 5. Dez 2013, 14:42

leny hat geschrieben:
Hallo
Danke für die Infos, werde versuchen ein umgebautes zu bekommen. CEE Blau als Stecker ist auch mein Favorit , es gibt ja schon sehr günstig Adapterkabel falls es doch mal Schuko sein muß.

Grüße Stefan


Adapterkabel auf Schuko war bei meinem Kabel von Ampi dabei :)

Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
Acenta-FR
 
Beiträge: 29
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 17:46
Wohnort: Elsass / Mothern

Re: Ampera-Ladeadapter für den Leaf oder meinetw. auch den M

Beitragvon xado1 » Do 5. Dez 2013, 14:51

bei meinem auch,funktioniert einwandfrei
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4110
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 21:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Ampera-Ladeadapter für den Leaf oder meinetw. auch den M

Beitragvon Deef » Sa 24. Mai 2014, 10:56

Moin, ich habe auch das umgebaute Ampera Gerät und eine Frage: Wie krieg ich das Kabel ein wenig durchs Gehäuse verschoben, damit das Ende mit dem CEE-blau Stecker ein wenig länger wird? Ich habe nur 2 cm Kabel zur Verfügung und das reicht einfach nicht zum Stecken in die leicht nach vorne geneigte CEE-blau Mennekes Dose.

Was muss ich tun? Gerät öffnen? Spüli? Wodoo? Meditation?

Elektriker war grade da und so wirds leider nix mit der Installation meiner CEE-blau Dose... (Schuko ist schon leicht schwarz, trotz immer nur 10A).

Danke für Eure Tipps und Gruß, Deef
Leaf 2.Zero (Mr. Black) und Japanleaf (Mr. White - 73 tsd km, 11 Balken), beide von Schaller aus Landsberg.
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 877
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 12:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Re: Ampera-Ladeadapter für den Leaf oder meinetw. auch den M

Beitragvon Mike » Do 29. Mai 2014, 11:35

Soweit es mir bekannt ist, verklebt Ampi das Gehäuse wieder sehr gut, wahrscheinlich besser als im original. Von daher wird ein öffnen schwierig sein.
Mir war das Anschlußkabel ebenfalls zu kurz. Ich habe mir in der "Bucht" einen kürzeren CEE-Stecker besorgt und montiert (CEE Stecker Twist). Das hat ein paar Zentimeter vom flexiblen Kabel mehr freigegeben. Bei Horizontal montierter Wanddose reicht mir so die Länge.
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion vorbestellt
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2452
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 12:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Ampera-Ladeadapter für den Leaf oder meinetw. auch den M

Beitragvon bm3 » Do 29. Mai 2014, 12:10

Hallo,
ich habe meines ja selber umgebaut und mir bleiben eigentlich noch ein paar (genug) Zentimeter übrig.Es kommt aber von Opel schon sehr knapp bemessen an, da muss man beim ändern des Steckers versuchen so viel wie möglich zu retten. Nochmal öffnen ist jetzt nichts. Wenns gar nicht geht muss eben ein Stück Verlängerung her. Also CEE-Buchse auf CEE-Stecker oder den Stecker des Adapters abschrauben und dort mit einem Stück geeignetem flexiblem Kabel 2,5² verlängern.Sollte dir ein Elektriker fachgerecht machen können.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7215
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf ZE0 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast