Adapter CCS - ChaDeMo möglich?

Re: Adapter CCS - ChaDeMo möglich?

Beitragvon PowerTower » Di 25. Mär 2014, 13:45

stromer hat geschrieben:
Im Gegensatz zu normalen Tankstellen, an denen man auch Benzin in ein Dieselfahrzeug füllen kann und umgekehrt, passiert beim Elektrofahrzeug überhaupt nichts. Dafür gibt es ja schließlich das Ladeprotokoll über den Pilotkontakt.

Das ist ja aber das Problem. Wenn ich einen Stecker sehe der zum Auto passt, dann erwarte ich doch als einfacher Fahrer, dass das auch funktioniert. Tut es aber eben nicht.

Bei Verbrennern gibt es da einen gewissen Selbstschutz, indem der Diesel Zapfhahn eine andere Größe hat als der Benzinzapfhahn. Damit merkt der Benutzer - Moment, das passt mechanisch nicht so richtig, also wird es wohl nicht das richtige sein. Bei Typ2 AC / DC hat man diese Sicherheit nicht und wie du schon sagst, es lädt dann einfach nicht oder bringt eine Fehlermeldung, beides ist blöd. Da kommt dann vielleicht einer auf die Idee und ruft beim Ladesäulenbetreiber an, weil diese angeblich defekt ist. Bei CCS ist es eindeutig, weil den kriegt man nicht in die normale Typ2 Dose gefummelt.

Soll nun aber genug für den Moment sein, hier ging es um CCS <-> CHAdeMO Adapter. Ich könnte mir schon vorstellen, dass es sowas geben wird, allein der CHAdeMO Stecker ist schon sündhaft teuer. Aber wenn sowas jemand für 2.000 Euro anbieten kann, dann wird es sicher einen Markt dafür geben.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4861
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

Re: Adapter CCS - ChaDeMo möglich?

Beitragvon Adrian » Di 25. Mär 2014, 20:43

Denke wenn man sich die Chademo Europa Karte anschaut, gehe ich davon aus, dass es keinen offiziellen CCS auf Chademo Adapter geben wird bzw. gar keinen. Die Chademo Hersteller ziehen es jetzt "einfach durch", die werden auch nicht auf CCS umstellen. Die Umstellung wäre nur für Deutschland! Da werden wahrscheinlich eher wieder Ladestationen gespendet.

Norwegen, England, Frankreich, die werden alle auf Kombi Lader setzen weil Sie auch niemanden schützen müssen...
In Spanien wird der E-NV 200 produziert, da wird die Politik Nissan auch unterstützen.
Die mit Abstand wichtigsten Märkte sind USA, Japan, Norwegen & England. USA setzt nun wie bekannt auf 3in1, Japan, Norwegen, England gibt es viel Chademo. Und auch Frankreich & Schweiz sind in ein paar Monaten gut abgedeckt.

Und ob Chrom oder jmd. einen Adapter auch mit so kleinen Stückzahlen hin bekommt?

Den Tesla Chademo Adapter gibt es nur, weil es eben weltweit Chademo gibt, außer in Deutschland ;) .
Dateianhänge
Chademo.jpg
E-Autos Mieten bei nextmove in München Neu: Model X90D, Model 3xS90D Hyundai Ioniq 2xPremium &3xStyle, 2x e-Golf 300, 6x LEAF 40 kWh, 5x Ampera-E, 2x Zoe ZE40, Zoe R240, Smart ED, BMW i3
Langzeitmieten mit Kaufoption
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1303
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 13:10
Wohnort: Nähe München

Re: Adapter CCS - ChaDeMo möglich?

Beitragvon xado1 » Di 25. Mär 2014, 21:12

verstehe nicht,warum vw und bmw die arroganz besitzen,einfach ein eigenes system erfinden zu müssen.ich unterstütze chademo wo es geht,und das ccs wird leider sterben müssen.wenn der i3 chademo hätte,wäre einem kauf nichts im wege gestanden.in österreich gibt es keine einzige ccs ladestelle.
ccs wird das video 2000 des 21.jahrhunderts.

Video 2000 war als europäische Antwort auf VHS des japanischen Victor-Konzerns (Markenname JVC) und Sonys Betamax gedacht, konnte sich jedoch auf dem Markt gegen die Konkurrenten nicht behaupten. Obwohl es hinsichtlich der technischen Ausstattung überlegen war, stand dessen Einführung anfangs unter keinem guten Stern: Die ersten Geräte von Grundig und Philips arbeiteten unzuverlässig; zusätzlich wiesen sämtliche Grundig-Recorder (mit dreistelligen Modellbezeichnungen) aufgrund von zu dünnwandigen Kunststoff-Steckverbindern zwischen Laufwerk und Motoranschluss-Platine bereits nach kurzer Zeit eine hohe Ausfallquote auf, was erst bei den späteren, ab Herbst 1983 am Markt befindlichen Modellen (mit vierstelligen Modellnummern) ausgebessert wurde.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4110
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 21:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Adapter CCS - ChaDeMo möglich?

Beitragvon zitic » Mi 26. Mär 2014, 15:21

Naja, das mit der Arroganz von BMW, Daimler, VW, Ford und GM finde ich ein wenig übertrieben. Technisch ist das sicherlich eine gute Alternative mit Leistungsluft nach oben. Warum nutzt z.B. Tesla nicht auch nativ Chademo? Und China sieht Chademo anscheinend auch nicht als optimale Wahl an. Ob man sich damit wirklich abschotten kann/will? Ich weiß es nicht. So komplex scheint es ja nicht zu sein zwischen den Standards zu switchen. Macht BMW das nicht auch für Japan ähnlich?

Ja, VHS ist ein Beispiel für eine mögliche Entwicklung. Ob es so kommt bzw. ob das erstrebenswert ist, wird man sehen.

Ansonsten stimmt es natürlich: Chademo hat momentan eine dominante Rolle. Doch wie entwickelt es sich? In Europa geht bei den großen Netzwerken auch der Trend zu den Multi-Standardsäulen. Also auch zu CCS neben Chademo. Darum würde ich nicht sagen. dass das jetzt schon so eindeutig entschieden ist.

Ich halte das auch nicht für optimal, wie es jetzt läuft. Multi-Standard sehe ich auch als deutlich sinnvoller an. Aber so pauschalen Hass kann ich dann doch nicht nachvollziehen.
zitic
 
Beiträge: 1925
Registriert: Di 26. Nov 2013, 23:36

Re: Adapter CCS - ChaDeMo möglich?

Beitragvon Stromer2 » Fr 28. Mär 2014, 18:15

Quelle: electrive.net

CHAdeMO-Update für SLAM? Wie electrive.net aus gut unterrichteten Kreisen erfahren hat, könnte das auf CCS basierende DC-Schnellladenetzwerk (Projektname SLAM) womöglich um eine CHAdeMO-Option ergänzt werden. Demnach wollen die Japaner die Mehrkosten dafür selbst übernehmen.
Quelle: eigene Informationen
Smart Forfour ED seit 10.07.2017.
Smart 451 CDI Cabrio 54 PS seit 2012
TESLA Model 3 ab 2019/20/21? (reserviert 1.4.2016)
Benutzeravatar
Stromer2
 
Beiträge: 570
Registriert: Sa 24. Aug 2013, 12:52
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Adapter CCS - ChaDeMo möglich?

Beitragvon Jogi » Fr 28. Mär 2014, 19:02

Stromer2 hat geschrieben:
Demnach wollen die Japaner die Mehrkosten dafür selbst übernehmen.

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Die sind ja nicht doof, die Japaner!

Die Mehrkosten für CHAdeMO an einer DC-Säule, die sowieso installiert wird, halten sich in engen Grenzen!
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3405
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22

Re: Adapter CCS - ChaDeMo möglich?

Beitragvon tom » Fr 31. Okt 2014, 01:09

So. CHAdeMO ist bei SLAM ja nun offiziell verboten: infrastruktur/superladesaeulen-fuer-deutschland-auto-bild-von-heute-t4221-280.html#p133013

Das müsste der Entwicklung eines Adapters CCS/CHAdeMO doch enormen Aufwind verleihen. Weiss irgendjemand etwas neues dazu?

Gruss Thomas
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem umfangreichen Onlineshop
EU-Raum: http://www.schnellladen.de
Schweiz: http://www.schnellladen.ch
tom
 
Beiträge: 1817
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 09:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Leaf ZE0 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast