6.6kW-Lader sinnvoll?

Re: 6.6kW-Lader sinnvoll?

Beitragvon wnjwd » Di 12. Jul 2016, 20:13

Für mich ist der 6,6kW Lader auch sinnvoll. Lieber 1h an 6,6kW als 1h Umweg zum DC Lader.
Ob ich aber 1000€ dafür ausgegeben hätte glaube ich auch nicht. Hatte das Glück das es dabei war.
Grüße Andreas ...........................Leaf Acenta 6,6kW-Lader seit 18.3.2016 (EZ 7/14) ................... 94Mm davon 61Mm selbst erfahren!
wnjwd
 
Beiträge: 232
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 23:47
Wohnort: Springe

Anzeige

Re: 6.6kW-Lader sinnvoll?

Beitragvon Strombaer » Mo 18. Jul 2016, 09:37

Für mich sinnvoll in Gegenden ( BRB,MV) wo Chademo quasi nicht vorhanden.
Am Wochenende in 90 Min 35 Pct nachgeladen und alles war ok.
Ich weiß, der Zoe kann das schneller, aber hier gehts um den Leaf.
Strombaer
 
Beiträge: 208
Registriert: Do 1. Aug 2013, 11:17

Re: 6.6kW-Lader sinnvoll?

Beitragvon mampfi » Mo 18. Jul 2016, 13:25

Hallo,

Sicherlich mag der Zoe schneller laden, aber wenn ich in meinem Leaf sitze weiss ich warum ich mich für den Leaf entschieden habe. Aber da hat je einen ander Geschmack. Ich frage mich grad, kann man bei nissan den 6,6er Lade eigentlich nachrüsten? Wenn sie den bei Neukauf für knapp 1000 Euro anbieten, sollte dies doch für einen ähnlichen Preis nachrüstbar sein, oder?

Hat da schon jemand Erfahrungen mit?

Gruss Mampfi
mampfi
 
Beiträge: 29
Registriert: Mi 11. Mai 2016, 22:57

Re: 6.6kW-Lader sinnvoll?

Beitragvon AndiH » Mo 18. Jul 2016, 13:33

Nachrüsten (lassen) ist so gut wie nie sinnvoll oder auch nur möglich. Die Stückzahlen sind mickrig, der Einzelaufwand hoch also lieber nicht darauf spekulieren. Falls du ein schlechtes Gefühl hast ohne den 6,6kW Lader nimm ihn dazu, falls nicht wirst du ihn auch nicht benötigen. Für unterwegs mal schnell laden ist 6,6kW fast genauso schlecht wie 3,7kW, da hilft nur DC oder AC >> 11kW.

Meine Meinung

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.800 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1417
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 22:49

Re: 6.6kW-Lader sinnvoll?

Beitragvon Ahvi5aiv » So 24. Jul 2016, 21:49

Unterwegs: Ich war letzten Sonntag bei einem Arbeitskollegen in der nähe von Cuxhafen. Ich hatte auf der Hinfahrt in Bremen Brinkum auf 90 % nachgeladen. Als ich ankam waren es nur mehr < 20 %. Nun war ich schon da und habe mangels Verlängerung auf die 32kW CEE nur mit 13A laden können. Nach ca. 2,5 h bin ich dann mit bauchgrummeln wieder mit leichtem umweg zurück gefahren. Ich wollte nicht noch 2 h nachladen müssen um sicher die 100 km nach Bremen Brinkum zu kommen. Eine CHAdeMO gab es weit und breit hier nicht.
Ich habe dann dank 6,6 kW Lader an einer auf dem Weg liegenden Typ-2 Säule nur ~ 45 minuten laden müssen statt ~ 1,5 h länger bei meinem ABK. In dem Fall habe ich den 6,6kW Lader nicht überflüssig gehalten.
Man kann jetzt argumentieren: Stolzer Stundenlohn, 1000 €/h. Aber das war nicht das erste mal das ich per Typ-2 unterwegs nachladen musste. Klare Empfehlung noch: 6,6 Lader mit nehmen ausser...

Mobiler CHAdeMO Lader: ... man möchte die 1000 € lieber in einen externen Kofferraumlader investieren. Ich denke das ich nun durch meine immer wieder gewonnenen Erfahrungen mal Typ-2 verwenden zu müssen mich ander China-Sammelbestellung beteiligen werden. In dem Fall kostet dann der 15/20/25 kW Lader dann halt 1000 € "weniger" für Dich.

Nachrüsten: Es gibt einige Leute die einen 6,6 kW Lader nachträglich durch austauschen aus einem Unfallwagen eingebaut haben. Es soll P&P funktionieren.

Fazit: die 3,6 kW sind immer dann zu wenig, wenn man unterwegs ist.

PS: Brinkum habe ich nicht ganz erreicht. Ich musste ca. 14 km davor nochmal 60 Minuten an einer Campingsteckdose auf einem Autohof Not-nachladen. Ich hatte die letzte Typ-2 die noch auf dem Weg lag einfach nicht gefunden.
Wäre ich mal doch 20 - 30 min. länger an der ersten Typ-2 geblieben. Da hatte ich mich dann doch zu sehr auf die km-Anzeige verlassen.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Vorherige

Zurück zu Leaf ZE0 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste