24er Euro, Ladekurven LeafSpy

24er Euro, Ladekurven LeafSpy

Beitragvon Greenhorn » So 1. Jan 2017, 15:24

Frohes neues in die Runde.
Benötige Mal eure Hilfe. Ich zweifele gerade an meinen Ladekurven bei Akku Temperatur um 10 Grad.
Ich bin die letzten Tage einige Tests gefahren, weil mir die Ladeleistung an CHaDeMo sehr langsam vor kam.
Dabei habe ich folgende Ladekurven an 50 kW gespeichert.
Screenshot_2016-12-29-21-44-50-390.jpeg

Bereits kurz nach dem Start wird die Leistung reduziert.
Ich hätte meinen Allerwertesten verwertet, dass bei 10-15 Grad Akku bisher vollem Leistung bis 60% Akku abgerufen würde.

Habt ihr aus dem Temperaturbereich auch Screenshot, die ihr mal als Vergleich Posten könntet.
Habe Montag Termin in der Werkstatt. Muss noch mal checken lassen, ob beim Unfall nicht doch Technik gelitten hat.
Mein Leaf hat nun einige Eigenheiten, die er vorher nicht hatte.
Danke euch.

Edit: Überschrift korrigiert.
Zuletzt geändert von Greenhorn am So 1. Jan 2017, 20:40, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4177
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige

Re: 24er Euro, Ladekartenanbietern LeafSpy

Beitragvon xado1 » So 1. Jan 2017, 16:32

gestern und heute
Dateianhänge
IMG_20170101_115625.JPG
IMG_20170101_122106.JPG
IMG_20170101_114757.JPG
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4065
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: 24er Euro, Ladekartenanbietern LeafSpy

Beitragvon xado1 » So 1. Jan 2017, 16:34

noch mehr von heute,reduziert sofort auf 10-11 kw runter
Dateianhänge
IMG_20170101_121400.JPG
IMG_20170101_114757.JPG
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4065
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: 24er Euro, Ladekartenanbietern LeafSpy

Beitragvon beflat » So 1. Jan 2017, 17:53

Als Leaf-Ineressierter möchte ich die Frage stellen: Würde das runterregeln der Ladeleistung bei einer warm gefahrenen Batterie nicht passieren?
beflat
 
Beiträge: 78
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 06:29

Re: 24er Euro, Ladekartenanbietern LeafSpy

Beitragvon xado1 » So 1. Jan 2017, 18:15

beflat hat geschrieben:
Als Leaf-Ineressierter möchte ich die Frage stellen: Würde das runterregeln der Ladeleistung bei einer warm gefahrenen Batterie nicht passieren?

nein,aber der 24er regelt viel früher runter als ein 30er.
der 24er fängt mit ca, 43 kw an ,regelt ab 10 minuten mehr und mehr runter.
bei 80% sinds dann nur mehr 10kw.
der 30er lädt ca.40kw bis 80%,da hast du aber dann schon 190km angezeigte reichweite .
ausgangsbasis ladebeginn bei SOC 10-15%,batterietemperatur ca. 20 grad
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4065
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: 24er Euro, Ladekurven LeafSpy

Beitragvon Greenhorn » So 1. Jan 2017, 20:52

So sah es dann bei heiß gefahrenen Akku aus.
Wäre Top bis 60% voll durchgelaufen. Der Knick kam, weil sich ein Tesla an den Typ2 geklemmt hat.
Screenshot_2017-01-01-15-42-47-731.jpeg


Scheint also alles ok zu sein. Da ich in der Regel nur auf Touren mögliche, ist es mir nie aufgefallen. Durch das in der Regel AB Tempo 115 km/h ist er wohl am ersten Lader schon warm genug gewesen.
In HH ist Chademo nur 20 kW und bei Nissan versabbel ich mich in der Regel sowieso mit meinem Verkäufer. Wenn er dann nicht warm ist und länger braucht, habe ich es wohl nicht gemerkt.

Werde aber auf jeden Fall nochmal austreten, ab wann er volle Leistung beim Laden bringt. 18 Grad Akku Temperatur hat noch nicht gereicht. Da hat er heute beim Test gleich gedrosselt.
Screenshot_2017-01-01-14-18-24-806.jpeg
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4177
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht


Zurück zu Leaf - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste