1Phasiges Laden an RWE-Säulen - keine korrekte Abrechnung!

Re: AW: 1Phasiges Laden an RWE-Säulen - keine korrekte Abrec

Beitragvon Volker.Berlin » So 1. Sep 2013, 11:58

elektro-mobil hat geschrieben:
Beim SMS-Laden hat man eine Freischaltung für genau eine Stunde. Es wird ja nur 11kW an Leistung beim SMS-Laden freigeschaltet - und was ist, wenn man z.B. 18kW zu laden hat? Dann muß man nach der einen Stunde noch eine zweite SMS senden. Das ist wieder ein Extra-Aufwand, es ist einfach viel komfortabler per "BEW ein Preis".

Oder man benutzt die App ohne Vertrag zu SMS-Konditionen (s.o.) und stellt die gewünschte Ladedauer minutengenau ein:
https://play.google.com/store/apps/deta ... ility.ekwh

elektro-mobil hat geschrieben:
Denn dort kann man auch per 22kW-Leistung dreiphasig laden, also wäre man im obigen Beispiel schon nach weniger als 50 Mintuen fertig mit laden

Das ist echt ein Argument. :-)
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2189
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Anzeige

Re: AW: 1Phasiges Laden an RWE-Säulen - keine korrekte Abrec

Beitragvon eDEVIL » So 1. Sep 2013, 12:05

Volker.Berlin hat geschrieben:
Oder man benutzt die App ohne Vertrag zu SMS-Konditionen

Wie macht man das genau?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11381
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: 1Phasiges Laden an RWE-Säulen - keine korrekte Abrechnun

Beitragvon BuzzingDanZei » So 1. Sep 2013, 12:17

Ich zum Beispiel habe ein Firmen iPhone, da sind Premium SMS gesperrt.
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2596
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: AW: 1Phasiges Laden an RWE-Säulen - keine korrekte Abrec

Beitragvon teutocat » So 1. Sep 2013, 12:17

Volker.Berlin hat geschrieben:
Die App hat zwar eine komfortablere Eingabemaske, als eine “nackte“ SMS, macht aber im Grunde nichts anderes.


Doch, technisch gesehen passiert da was ganz anderes.
Die App kann man tatsächlich für SMS-Laden benutzen (entsprechendes Häkchen setzen, keine Contract-ID eingeben). Dann wird die Anforderungs-SMS von der App zusammengebaut und der String als SMS versendet wobei man dann nicht nur fürs Laden bezahlt sondern auch noch für die SMS selbst (sofern man keine Frei-SMS hat).
Wenn man aber eine Contract-ID hinterlegt hat, dann wird die Anforderungsnachricht per IP-Datenstrom übertragen. Man muss dafür mit seinem Handy also online sein und einen entsprechenden Datentarif haben. Dafür kostet dann der Übertragungsvorgang nichts extra.

Gruß
Roman
Die ganze Familie ist komplett "verbrennerfrei"
Benutzeravatar
teutocat
 
Beiträge: 362
Registriert: Do 21. Mär 2013, 18:35
Wohnort: Bielefeld

Re: 1Phasiges Laden an RWE-Säulen - keine korrekte Abrechnun

Beitragvon itds » So 16. Feb 2014, 11:53

Knightsbridge hat geschrieben:
meta96 hat geschrieben:
... sendet der ZOE auch seine/eine ID über Typ? Dann wäre es doppelt schade, dass der Leaf nicht (noch nicht) mit Typ2 ausgestattet ist ...


Ich glaube nur der Smart und der Fisker senden direkt aus dem Auto die ID


der fisker sendet sicher nichts. ganz normale 220 volt steckdose, keine datenleitung. ganz unkompliziert - lädt überall.
2012 Fisker Karma Eco Sport (verkauft mit 30.000 km), 2012 Fisker Karma Eco Chic (verkauft mit 75.000 km), seit Herbst 2015 ein smart electric drive für den Alltag, für die 2 x im Monat Langstrecke ein 300 PS TDI Phaeton 4motion Tiptronic Vollausstattung.
Benutzeravatar
itds
 
Beiträge: 58
Registriert: So 5. Mai 2013, 14:08
Wohnort: Österreich

Vorherige

Zurück zu Leaf - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste