1Phasiges Laden an RWE-Säulen - keine korrekte Abrechnung!

Re: AW: 1Phasiges Laden an RWE-Säulen - keine korrekte Abrec

Beitragvon Volker.Berlin » So 1. Sep 2013, 09:06

eDEVIL hat geschrieben:
Klar ist die ersparnis für die Schnellader nicht so groß, aber das ganze ist dann auch kompfortabler als das krüplige SMS-Laden

Inwiefern? Einen RFID-Leser haben die RWE-Säulen ja nicht und so ein spezielles RWE-Kabel kaufe ich mir sicher nicht... Wie schalte ich denn dann die Säule “komfortabel“ frei?
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2188
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Anzeige

Re: 1Phasiges Laden an RWE-Säulen - keine korrekte Abrechnun

Beitragvon Efan » So 1. Sep 2013, 10:06

Für die RWE-Säulen gibt es eine App, mit der man recht einfach freischalten kann.
Seine Exzellenz Efan, Botschafter vom Leaf ;-) 12.09.2013

www.ixquick.com ist DIE Alternative zu google
Benutzeravatar
Efan
 
Beiträge: 1021
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 13:16

Re: AW: 1Phasiges Laden an RWE-Säulen - keine korrekte Abrec

Beitragvon elektro-mobil » So 1. Sep 2013, 10:07

Volker.Berlin hat geschrieben:
eDEVIL hat geschrieben:
Klar ist die ersparnis für die Schnellader nicht so groß, aber das ganze ist dann auch kompfortabler als das krüplige SMS-Laden

Inwiefern? Einen RFID-Leser haben die RWE-Säulen ja nicht und so ein spezielles RWE-Kabel kaufe ich mir sicher nicht... Wie schalte ich denn dann die Säule “komfortabel“ frei?


Wie efan schon sagte, es gibt zum Beispiel eine App, mit der man die Säulen freischalten kann. Ansonsten geht das auch telefonisch, es steht an jeder Säule eine 0800-Nummer von RWE dran. Sowohl die App als wahrscheinlich auch die Hotline sind unter Umständen komfortabler, als das SMS-Laden, dass bei manchen Handys nach Erfahrungsberichten zum Beispiel gar nicht funktioniert (dann könnte man natürlich immer noch im Nachgang versuchen, sich von der Hotline Hilfe zu holen, jedoch dann kann man es lieber auch gleich per Hotline machen, ohne SMS-Versuche vorher). Ferner kommt hier meiner Meinung nach der wichtigste oder komfortabelste Punkt:

Volker.Berlin hat geschrieben:
Hm. Beim RWE SMS-Laden kostet die kWh auch “nur“ knapp 40ct. Der Vertrag lohnt sich also wirklich nur für Leute, die nur 1-phasig laden können und somit beim SMS-Laden “abgezockt“ werden. Ja ich weiß, das war mal der Ausgangspunkt dieses Threads, aber ich wollte das nochmal klarstellen, nachdem ich schon beinah so einen Vertrag ausgefüllt hätte... ;-)

(Selber schuld, warum lese ich auch im Leaf-Forum...)


Der Vertrag lohnt sich auch für Leute, die mehr als nur 1-phasig laden können. Allein schon der Komfort: Beim SMS-Laden hat man eine Freischaltung für genau eine Stunde. Es wird ja nur 11kW an Leistung beim SMS-Laden freigeschaltet - und was ist, wenn man z.B. 18kW zu laden hat? Dann muß man nach der einen Stunde noch eine zweite SMS senden. Das ist wieder ein Extra-Aufwand, es ist einfach viel komfortabler per "BEW ein Preis". Denn dort kann man auch per 22kW-Leistung dreiphasig laden, also wäre man im obigen Beispiel schon nach weniger als 50 Mintuen fertig mit laden mit "BEW ein Preis", während man mit RWE-SMS-Tarif eben mehr als eineinhalb Stunden einen Ladestop machen muss. Das ist erneut ein großer Komfortgewinn. Und da der BEW-Tarif keine Grundgebühr hat, ist er doch ein Traum, da gibt es keinen Nachteil.

Und auch finanziell lohnt es sich für alle, die 3-phasig laden: Wenn das SMS-Laden auch nur "knapp 40 Cent" kostet, "BEW ein Preis" aber 35 Cent, dann ist "BEW ein Preis" auf jeden Fall günstiger. Und diese rechnerischen "knapp 40 Cent" gibt's ja nur, wenn man auch genau eine Stunde lädt. Wenn man mit SMS-Tarif nur 30 Minuten mit 11kW lädt, sind's eher knapp 80 Cent, wenn man nur eine Viertelstunde mit 11kW lädt, dann ca. 1,60 Euro pro kWh.

Der "BEW ein Preis" lohnt sich, in mehrfacher Hinsicht, auch für dreiphasig-Lader. Und für einphasig-Lader - logisch - natürlich noch dreifach so stark... ;)
elektro-mobil
 
Beiträge: 107
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 15:12

Re: AW: 1Phasiges Laden an RWE-Säulen - keine korrekte Abrec

Beitragvon MarkusD » So 1. Sep 2013, 10:16

Volker.Berlin hat geschrieben:
elektro-mobil hat geschrieben:
Nimm das Formular unten auf dieser Seite:
http://www.bergische-energie.de/cms/umw ... obilitaet/

Dann im Formular den Tarif "ein Preis" ankreuzen, dann hat man keine Monatsgebühr.
Die kWh kostet zwar 35Cent statt 24Cent, doch für Wenignutzer ist das ideal.

Hm. Beim RWE SMS-Laden kostet die kWh auch “nur“ knapp 40ct.

Nicht für mich als Ampera-Fahrer. RWE-SMS für 3,95 die Stunde macht dann über 1 Euro pro kWh. Das ist uninteressant und für nicht mehr akzeptabel.
Da ist das BEW-Angebot ohne Vertragsbindung deutlich attraktiver. Und ich brauche sowas auch wirklich nur für den Fall der Fälle.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: AW: 1Phasiges Laden an RWE-Säulen - keine korrekte Abrec

Beitragvon eDEVIL » So 1. Sep 2013, 11:15

elektro-mobil hat geschrieben:
Sowohl die App als wahrscheinlich auch die Hotline sind unter Umständen komfortabler, als das SMS-Laden, dass bei manchen Handys nach Erfahrungsberichten zum Beispiel gar nicht funktioniert (dann könnte man natürlich immer noch im Nachgang versuchen, sich von der Hotline Hilfe zu holen, jedoch dann kann man es lieber auch gleich per Hotline machen, ohne SMS-Versuche vorher).

Vergiß es - ich habe nach 20 SMS aufgegeben - die Hotline war mir da fast gar keine Hilfe und hat die Zeiteinsatz durch Wartezeiten deutlich erhöht.
Im Nachhinein habe ich heraus gefunden, wie es gegangen wäre, aber kompfortabel sit das nicht.

Wes wäre ja technisch kein Problem, die APP auch für spontan-Lader nutzbar zu machen... :roll:

Mtl. GG lohnt sich für mich, da ich die Säulen zu selten nutzen kann
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11381
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: AW: 1Phasiges Laden an RWE-Säulen - keine korrekte Abrec

Beitragvon midimal » So 1. Sep 2013, 11:28

eDEVIL hat geschrieben:
elektro-mobil hat geschrieben:
Sowohl die App als wahrscheinlich auch die Hotline sind unter Umständen komfortabler, als das SMS-Laden, dass bei manchen Handys nach Erfahrungsberichten zum Beispiel gar nicht funktioniert (dann könnte man natürlich immer noch im Nachgang versuchen, sich von der Hotline Hilfe zu holen, jedoch dann kann man es lieber auch gleich per Hotline machen, ohne SMS-Versuche vorher).

Vergiß es - ich habe nach 20 SMS aufgegeben - die Hotline war mir da fast gar keine Hilfe und hat die Zeiteinsatz durch Wartezeiten deutlich erhöht.
Im Nachhinein habe ich heraus gefunden, wie es gegangen wäre, aber kompfortabel sit das nicht.

Wes wäre ja technisch kein Problem, die APP auch für spontan-Lader nutzbar zu machen... :roll:

Mtl. GG lohnt sich für mich, da ich die Säulen zu selten nutzen kann

Hi laut meine Infos geht RWE-Powe SMS nicht mit jedem Handy Provider. Bei welchem bist Du?
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6038
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: AW: 1Phasiges Laden an RWE-Säulen - keine korrekte Abrec

Beitragvon MarkusD » So 1. Sep 2013, 11:42

midimal hat geschrieben:
Hi laut meine Infos geht RWE-Powe SMS nicht mit jedem Handy Provider. Bei welchem bist Du?

Das wäre ja selten dämlich. SMS ist SMS.
MarkusD
 

Re: AW: 1Phasiges Laden an RWE-Säulen - keine korrekte Abrec

Beitragvon Volker.Berlin » So 1. Sep 2013, 11:44

Efan hat geschrieben:
Für die RWE-Säulen gibt es eine App, mit der man recht einfach freischalten kann.

Das ist kein Argument. Die App hat zwar eine komfortablere Eingabemaske, als eine “nackte“ SMS, macht aber im Grunde nichts anderes. Dementsprechend kann man die App auch ohne Vertrag nutzen, zu denselben Konditionen wie SMS-Freischaltung. Ein Vertrag bringt da keinen Komfort-Vorteil.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2188
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: AW: 1Phasiges Laden an RWE-Säulen - keine korrekte Abrec

Beitragvon Volker.Berlin » So 1. Sep 2013, 11:46

MarkusD hat geschrieben:
midimal hat geschrieben:
Hi laut meine Infos geht RWE-Powe SMS nicht mit jedem Handy Provider. Bei welchem bist Du?

Das wäre ja selten dämlich. SMS ist SMS.

Naja, am Ende muss das Geld aber von Dir zu RWE kommen. Vielleicht geht das z.B. nicht mit Prepaid-Verträgen?
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2188
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: AW: 1Phasiges Laden an RWE-Säulen - keine korrekte Abrec

Beitragvon Volker.Berlin » So 1. Sep 2013, 11:53

eDEVIL hat geschrieben:
Wes wäre ja technisch kein Problem, die APP auch für spontan-Lader nutzbar zu machen... :roll:

Genau das scheint bereits der Fall zu sein! Schaut mal hier:
https://play.google.com/store/apps/deta ... ility.ekwh

Die Screenshots sind irreführend. Installieren und ausprobieren! :-) Der Trick ist, in den Einstellungen statt einer Contract-ID einzugeben, ein Häkchen bei “SMS Payment“ zu setzen.
Zuletzt geändert von Volker.Berlin am So 1. Sep 2013, 12:04, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2188
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste