Beschlagene Scheiben - nach Leaf Vorklimatisierung

Re: Beschlagene Scheiben - nach Leaf Vorklimatisierung

Beitragvon Kelomat » So 2. Nov 2014, 18:15

Ich denke es war einfach die Vorheizzeit zu kurz.

Es ist immer etwas Feuchtigkeit im Auto und beim Aufheizen schlägt sie sich an den kältesten Punkten nieder, und das sind nun mal die Scheiben.
Wenn es im Auto wärmer wird sollte die Luft die Feuchtigkeit wieder aufnehmen können, denn je wärmer die Luft desto mehr Feuchtigkeit kann sie aufnehmen.

Wenn allerdings ein See im Fußraum steht, oder vor dem abstellen die Luft wegen Umluft-betrieb sehr feucht ist, wird das Problem auch bei längerem aufheizen bestehen.
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1593
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Anzeige

Re: Beschlagene Scheiben - nach Leaf Vorklimatisierung

Beitragvon p.hase » So 2. Nov 2014, 20:45

midimal hat geschrieben:
p.hase hat geschrieben:
das liegt einfach daran, daß du ersteinmal die feuchte/gammel in der lüftung VON DER LETZTEN fahrt wieder warm machst + und dann erst neu mit aufheizt. die feuchte ist natürlich wegen der automatischen umluft IM AUTO. deswegen immer 1km vor dem abstellen klima ausmachen und auf aussenluft stellen und die feuchte rauslüften. das wussten schon die alten römer. :)


Hallo p.hase.

ich schrieb doch, dass vor dem Abstellen das Auto mit Aussenluft klimatisiert wurde (spricht war NICHT auf Umluft!).
Umluft benutze ich nur dann wenn ich in der Stadt fahre, und an der Ampel keinen Bock auf die Zwanginhalierung der Diesel-Reste habe. :o

habe ich gelesen. du schreibst aber "klima war an", also war die ganze feuchte im cockpit nach dem abstellen. und das aufheizen hat es wieder verteilt.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5449
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Beschlagene Scheiben - nach Leaf Vorklimatisierung

Beitragvon TJ0705 » So 2. Nov 2014, 21:25

midimal hat geschrieben:
Moin
So ist natürlich das Vorwärmen des Leaf völlig umbrauchbar!


Moin,

so ist es, und wir hatten das Thema auch schonmal. Der Leaf beschlägt massiv beim Vorheizen, egal wie lang und auch wenn er furztrocken ist. Zum Glück bestätigte sich letztes Jahr die Befürchtung nicht, daß das im Winter dann auch noch festfriert. Wäre sonst mein erstes Auto, bei dem ich innen Eiskratzen müsste... :lol:

Normal ist das bei anderen Modellen nicht. Mein MB W210 zum Beispiel heizt wunderbar vor ohne jede Feuchtigkeit. Ich kann es mir auch nicht erklären, ärgere mich aber jedesmal darüber.

Grüße Dirk

P.S.: Ich denke auch nicht, daß die Klima selbst feucht ist, denn dann würde sie wie in vielen Autos nach "nassem Hund" riechen. Dazu neigt der Leaf aber nicht.
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Beschlagene Scheiben - nach Leaf Vorklimatisierung

Beitragvon Greenhorn » So 2. Nov 2014, 22:18

@TJ
dann bist Du nie Käfer gefahren. Da hast Du oft innen mehr gekratzt als aussen :-D
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4151
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Beschlagene Scheiben - nach Leaf Vorklimatisierung

Beitragvon TJ0705 » Mo 3. Nov 2014, 05:54

*hihi*

In der Tat, Greenhorn. Aber die Zeiten sollten ja eigentlich auch vorbei sein. Vielleicht ist das ein Retro-Feature. ;-)
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Beschlagene Scheiben - nach Leaf Vorklimatisierung

Beitragvon Deef » Mo 3. Nov 2014, 06:49

Die Scheiben des noch nicht fertig geheizten Autos wirken wie Bierflaschen aus dem Kühlschrank auf dem Wohnzimmertisch. Je kälter die Umgebung, desto länger musst Du den Wagen vorheizen, damit die Scheiben auf der Innenseite wärmer sind als 12 Grad°C. Das ist die kritische Temperatur für den Ausfall von Feuchtigkeit aus der Raumluft.
Je länger die Heizung an ist, desto wärmer werden auch die Scheiben und desto weniger Feuchtigkeit fällt aus. 2 Minuten KÖNNEN nicht reichen.
Deshalb tritt der Effekt eher bei Laternenparkern als bei Garagenfahrzeugen auf.
Feuchtigkeit ist auch im vollkommen trockenen Auto vorhanden, in der Luft. Sinnvollerweise sollte trotzdem der Wagen vor dem abstellen kurz kalt durchgelüftet werden (kalte Luft enthält normalerweise weniger Feuchtigkeit als warme) und die Klima einen Kilometer vor zuhause auszuschalten ist auch nicht blöd, weil die Klimakiste dann durchtrocknen kann und sich kein Schlonz hält. Eventuell ist auch der nasse verbliebene Schlonz rund um den Klimakasten mit Schuld an den beschlagenen Scheiben, weil die Umluftzirkulation das Zeug beim Vorheizen ins Fahrzeuginnere spült. Wäre zudem ungesund. Müssten man jetzt genau wissen wie die Luftleitung funktioniert. Fakt ist, bei mir ist unter dem LEAF ein See, wenn ich morgens aus der Garage fahre und beim Abstellen abends die Klima zu Kühlen eingeschaltet hatte. Fahre ich die letzten Kilometer ohne Klima - kein See.
Aber ich fahre ja eh nicht mehr LEAF, weil den immer meine Frau nimmt - SCHNIEF.
Leaf 2 Zero bestellt in schwarz - 60tkm Pendelei mit dem Japan-Leaf seit 2013
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 772
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 11:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Re: Beschlagene Scheiben - nach Leaf Vorklimatisierung

Beitragvon TJ0705 » Mo 3. Nov 2014, 06:58

Hallo Deef,

danke, mir ist das soweit alles klar. Nur beim Leaf ist es leider anders als bei anderen Autos. Der kann innen knallheiß sein - es wird ja unsinnigerweise bis 24 Grad geheizt - und selbst nach maximaler Heizzeit(!) ist er einfach patschnass. Und das obwohl das Auto sonst kein Problem mit Feuchtigkeit hat.

Grüße Dirk

P.S.: Die Scheiben haben mit Sicherheit mehr als 12 Grad. Wenn es nicht so ist - wieso nicht? Bei anderen Fahrzeugen geht das doch auch! Es beschlagen btw nicht nur die Scheiben sondern z.B. auch das Armaturenbrett…! Und das war auch schon beim jungfräulichen Kilometerstand von 1.500 Kilometern nicht anders. Es handelt sich ganz offenbar um ein grundsätzliches Leaf-Problem, bei dem alle Erklärungen und Tips (die bei anderen Autos gar nicht nötig sind) nicht helfen.
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Beschlagene Scheiben - nach Leaf Vorklimatisierung

Beitragvon fbitc » Mo 3. Nov 2014, 08:18

Euer Phänomen kann ich nicht nachvollziehen. Weder der 3 Monats Tester letzten Winter, als auch der jetzige Botschafter, sind innen beschlagen.... (Jeweils über den programmierten Klimatimer vorklimatisiert, 7.30 Uhr), wobei ja aktuell noch von Herbst zu sprechen ist. Achja, Leaf steht halb unter Dach vor der Garage.
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3776
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Beschlagene Scheiben - nach Leaf Vorklimatisierung

Beitragvon Deef » Mo 3. Nov 2014, 09:30

uhps, dann trocknet vielleicht die trocknerpatrone die außenluft und der sabber landet drin im wagen? da stimmt doch wirklich was nicht, wenn das so ist. werds mal ausprobieren. heize normalerweise nicht vor, kost ja auch.
Leaf 2 Zero bestellt in schwarz - 60tkm Pendelei mit dem Japan-Leaf seit 2013
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 772
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 11:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Re: Beschlagene Scheiben - nach Leaf Vorklimatisierung

Beitragvon TJ0705 » Mo 3. Nov 2014, 09:33

Die Trocknerpatrone kann doch nur minimal Feuchtigkeit aufnehmen und kommt ja auch mit Aussenluft nicht in Berührung. Damit kann es nicht zu tun haben, imo.

Kosten tut das Vorheizen eigentlich auch "nichts", da es ja sonst nach dem Start eh aus dem Akku erfolgen müsste, behaftet mit entsprechenden Verlusten. Imo also eine gute Sache.

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Infotainment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast