Wie weit kommt denn ein englischer LEAF wirklich?

Wie weit kommt denn ein englischer LEAF wirklich?

Beitragvon p.hase » Mo 21. Okt 2013, 10:05

Wer hat ihn denn schon auf Null runtergefahren und hat eigene First-Hand-Erfahrung die er sich hier zu veröffentlichen traut? Also bitte keine Aussagen wie "ich bin 90km gefahren und hatte noch 50km RRW". Wer traut sich?
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE ZOE ZEN R90 ZE40 grosser Akku, neuwertig, keine MwSt., 18500€.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5350
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Anzeige

Re: Wie weit kommt denn ein englischer LEAF wirklich?

Beitragvon xado1 » Mo 21. Okt 2013, 12:02

136km bei 5% SOC
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Wie weit kommt denn ein englischer LEAF wirklich?

Beitragvon p.hase » Mo 21. Okt 2013, 14:23

wieviele balken sind das bei einem 2012er modell? wie schnell bist du gefahren und wieviel grad hast du geheizt bei welcher gebläsestufe? ca.?
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE ZOE ZEN R90 ZE40 grosser Akku, neuwertig, keine MwSt., 18500€.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5350
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: Wie weit kommt denn ein englischer LEAF wirklich?

Beitragvon xado1 » Mo 21. Okt 2013, 18:37

und du glaubst das merk ich mir alles?
wenns kalt ist ,heiz ich,wenns warm ist kühl ich.es waren aber auch 3 oder 4 mal vorheizen auf 23 grad dabei
landstraße 100-110,ich glaub 1 balken war noch da.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Wie weit kommt denn ein englischer LEAF wirklich?

Beitragvon Snorvlieger » Mo 21. Okt 2013, 21:49

Das ist schwer zu sagen, weil jeder andere Strecken fährt! Mit oder ohne Höhenunterschiede! Hier in Holland sind wenige Höhenunterschiede und ich habe dieses Wochenende 360km Autobahn gefahren von Gulpen ( nähe Aachen ) bis Zoutelande und zurück mit meistens so um die 100km/h! Da habe ich strecken von 115 km ohne probleme geschaft mit nur eben die Heizung an um die Fenster Sauber zu bekommen! Radio war immer an und Lüftung immer auf erste Stufe. Mit zwei Erwachsene und viel Urlaubsgepäck! Meine Frau meint immer wir machen eine Weltreise wen wir ein Wochenende zur Küste fahren! :lol: :lol: Rest hatte ich immer noch um die 20 bis 30 Km! Mit 90% Chademo Ladung komme ich ohne Probleme 120 km aber nicht schneller als 100km/h und dan habe ich immer noch ein par Km Reserve, aber die Tankleuchte ist dan immer schon an :D Und wen ich dan 100% weis das ich es einfach schaffe dan gebe ich auch mal ( Gass ) :lol: Man wil ja auch mal Spass haben! :mrgreen: :mrgreen:
20131020_131128[1].jpg
vuurtoren.jpg
Benutzeravatar
Snorvlieger
 
Beiträge: 111
Registriert: Fr 7. Dez 2012, 13:37

Re: Wie weit kommt denn ein englischer LEAF wirklich?

Beitragvon tom » Mo 21. Okt 2013, 21:54

Snorvlieger hat geschrieben:
Das ist schwer zu sagen, weil jeder andere Strecken fährt! Mit oder ohne Höhenunterschiede! Hier in Holland sind wenige Höhenunterschiede und ich habe dieses Wochenende 360km Autobahn gefahren von Gulpen bis Zoutelande und zurück mit meistens so um die 100km/h! Da habe ich strecken von 115 km ohne probleme geschaft mit nur eben die Heizung an um die Fenster Sauber zu bekommen! Radio war immer an und Lüftung immer auf erste Stufe. Mit zwei Erwachsene und viel Urlaubsgepäck! Meine Frau meint immer wir machen eine Weltreise wen wir ein Wochenende zur Küste fahren! :lol: :lol: Rest hatte ich immer noch um die 20 bis 30 Km! Mit 90% Chademo Ladung komme ich ohne Probleme 120 km aber nicht schneller als 100km/h und dan habe ich immer noch ein par Km Reserve, aber die Tankleuchte ist dan immer schon an :D Und wen ich dan 100% weis das ich es einfach schaffe dan gebe ich auch mal ( Gass ) :lol: Man wil ja auch mal Spass haben! :mrgreen: :mrgreen:
20131020_131128[1].jpg


Sehr interessant! Danke. Nur um sicher zu gehen: Du fährst den neuen 2013er Leaf oder?
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Wie weit kommt denn ein englischer LEAF wirklich?

Beitragvon Snorvlieger » Mo 21. Okt 2013, 22:05

Sehr interessant! Danke. Nur um sicher zu gehen: Du fährst den neuen 2013er Leaf oder?


Na klaro, seit August 4300km
Benutzeravatar
Snorvlieger
 
Beiträge: 111
Registriert: Fr 7. Dez 2012, 13:37

Re: Wie weit kommt denn ein englischer LEAF wirklich?

Beitragvon steamachine » Di 22. Okt 2013, 01:39

tom hat geschrieben:
Sehr interessant! Danke. Nur um sicher zu gehen: Du fährst den neuen 2013er Leaf oder?


Schwarzes Amaturenbrett, anthrazite Lackierung, das geht nur beim 13er. Schöne 'Farbe' hast du da, wirkt optisch echt ansprechend; wäre meine zweit-bevorzugte Variante hinter dem Dunkelrot gewesen. Eine Schande ist es, dass mir eine echte Farbe verwehrt geblieben ist. Aber was soll man machen; über 1/13 EZ bin ich nicht hinaus gekommen... :cry:
12er Snowy-Leaf, 100%meins, EWS-Treibstoff-Versorgung
Die Menge Kohlestrom, die allein die Raffinierung von 7L-Sprit verbraucht, hat mein Auto bereits 50km weit gebracht.
Benutzeravatar
steamachine
 
Beiträge: 283
Registriert: Do 5. Sep 2013, 11:54

Re: Wie weit kommt denn ein englischer LEAF wirklich?

Beitragvon Blue Flash » Sa 14. Jun 2014, 16:03

Das Thema ist schon etwas älter, aber wir haben unseren Leaf seit ~3 Wochen und schon 1.000km raufgespuhlt.

Die derzeitige maximale Distanz mit 100% Akku waren 156km mit "---%" Rest und alles am blinken ohne Heizung und Klima.
Der Turtlemode war aber noch nicht an, da er noch volle Leistung abgab.

Ach ja, bei den 17" Reifen haben wir gleich den Druck auf 2,7bar erhöht.
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler und Kaufakku
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens Q210, -->baldmit 41kW Akku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
Benutzeravatar
Blue Flash
 
Beiträge: 742
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 02:12
Wohnort: Günselsdorf (NÖ)

Anzeige


Zurück zu Leaf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste