Wie glaubwürdig ist die Reichweitenanzeige / kWh der Säule?

Wie glaubwürdig ist die Reichweitenanzeige / kWh der Säule?

Beitragvon Twizyflu » Mo 14. Sep 2015, 23:11

Hallo

Aus gegebenem Anlass:

Heute mit 97% lt Säule (CHAdeMO) losgestartet.
100 km Strecke davon 25 km gerade, 30 km aufwärts, 35 km runter, 10 km grade.. oder so
Durchgehend mit 94 kmh ECO gefahren.

Angekommen mit 1 Strich Rest und jetzt kommts:

4 Std auf 3.7 kW Typ 1 angesteckt und er war fast voll oO
Auch an der CHAdeMO später ein komisches Bild...
Dateianhänge
20150914_130452.jpg
20150914_085020.jpg
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: Wie glaubwürdig ist die Reichweitenanzeige / kWh der Säu

Beitragvon Twizyflu » Mo 14. Sep 2015, 23:14

So an der CHAdeMO...

Wie ist das nun zu werten? 20% die paar kWh? Das würde ja bedeuten ich habe 13 kWh oder so gesamt? Das kann nicht sein oO?
Dateianhänge
20150914_214106.jpg
20150914_212554.jpg
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Wie glaubwürdig ist die Reichweitenanzeige / kWh der Säu

Beitragvon xado1 » Mo 14. Sep 2015, 23:17

am besten du orientierst dich an den gids mit leaf spy pro.
ein voller neuer akku sollte 284 gids haben
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4012
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Wie glaubwürdig ist die Reichweitenanzeige / kWh der Säu

Beitragvon Twizyflu » Mo 14. Sep 2015, 23:25

Ja den OBD erwarte ich.
Leaf Spy Pro kaufe ich mir dann gleich.

Trotzdem kann das doch nicht ernst gemeint sein von den Japanern?

Balken unterschiedliche % je Balken ok....
Kilometer rechnen rauf und runter sehr empfindlich ... ok
Aber dann stimmt nichtmal der % SOC den die CHAdeMO Säule anzeigt? Dennoch geht er voll runter mit der Ladegeschwindigkeit? Und nach 4 Std mit 3.7 kW kann man ja net voll sein?
Das bedeutet entweder hab ich nur mehr 12-13 kWh bei 100% SOC, was ich kaum glaube oder das BMS hat total falsche Werte und er wäre mir mit dem 1 Balken / 16 km noch weit mehr gefahren.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Wie glaubwürdig ist die Reichweitenanzeige / kWh der Säu

Beitragvon xado1 » Mo 14. Sep 2015, 23:46

also mehr als 120km schaff ich mit meinem leaf nie.
warte mal auf die ergebnisse vom spy pro,dann siehst du auch den gesamtzustand der batterie.
deine fahrt sollte in etwa 15kwh verbraucht haben,d.h es müssten noch 5-6kwh rest in der batterie gewesen sein.
ich fahr mit 10%soc so 12-14km
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4012
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Wie glaubwürdig ist die Reichweitenanzeige / kWh der Säu

Beitragvon Schrauber601 » Di 15. Sep 2015, 10:07

Die "Batterie niedrig" Meldung kommt bereits bei 17% Rest. Weder die Prozentanzeige im Bordcomputer noch die Anzeige in der Säule zeigen einen SOC an, sondern nur eine "kastrierte" Version, die viel weniger als die tatsächlichen 20.x kWh überstreicht.

Also von 97% Anzeige auf rund 15% runter = 82% von vielleicht 18kWh ergibt dann 14,8kWh Verbrauch gerundet. Da bei Start bereits ein Balken fehlte, waren weniger als 85% SOC geladen.

Passt also alles.
Ohne LeafSpy (braucht nicht unbedingt "Pro") kann man mit den Angaben nichts wirklich quantitativ rechnen - es sei denn man hat die Tabelle von "LoveMyLeaf"...

MfG
Jan
CityEL Fact4 mit LiFePO4 Bild
Nissan Leaf 2nd Gen Bild
Benutzeravatar
Schrauber601
 
Beiträge: 571
Registriert: Di 19. Mai 2015, 14:08

Re: Wie glaubwürdig ist die Reichweitenanzeige / kWh der Säu

Beitragvon xado1 » Di 15. Sep 2015, 10:16

Schrauber601 hat geschrieben:
.

Passt also alles.
Ohne LeafSpy (braucht nicht unbedingt "Pro") kann man mit den Angaben nichts wirklich quantitativ rechnen - es sei denn man hat die Tabelle von "LoveMyLeaf"...

MfG
Jan

wenn sich ein genie aus palo alto dranmacht,ohne jegliche unterstützung von nissan,das beste fahrzeugüberwachungstool zu entwickeln,sollte man schon so fair sein,12 euro zu investieren.ist charaktersache.
ich hab mich einmal mit dem unterhalten,der hat im kleinen finger mehr crips als ich im ganzen gehirn :lol: :lol: :lol:
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4012
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Wie glaubwürdig ist die Reichweitenanzeige / kWh der Säu

Beitragvon Schrauber601 » Di 15. Sep 2015, 10:21

wenn sich ein genie aus palo alto dranmacht,ohne jegliche unterstützung von nissan,das beste fahrzeugüberwachungstool zu entwickeln,sollte man schon so fair sein,12 euro zu investieren.ist charaktersache


Ich habe ja auch nicht behauptet, "Pro" wäre überflüssig. Im Gegenteil braucht man z.B. die Pro Version für den ganzen Service-Kram wie z.B. Reifendrucksensoren anlernen...
Lite ist aber nett für Leute, die den Leaf nur kurz haben (Leihwagen, Probefahrt)... Jeder Leaf-Besitzer sollte meiner Meinung nach gleich Dongle + die Pro-Version kaufen.

MfG
Jan
CityEL Fact4 mit LiFePO4 Bild
Nissan Leaf 2nd Gen Bild
Benutzeravatar
Schrauber601
 
Beiträge: 571
Registriert: Di 19. Mai 2015, 14:08

Re: Wie glaubwürdig ist die Reichweitenanzeige / kWh der Säu

Beitragvon xado1 » Di 15. Sep 2015, 10:23

Schrauber601 hat geschrieben:
wenn sich ein genie aus palo alto dranmacht,ohne jegliche unterstützung von nissan,das beste fahrzeugüberwachungstool zu entwickeln,sollte man schon so fair sein,12 euro zu investieren.ist charaktersache


Ich habe ja auch nicht behauptet, "Pro" wäre überflüssig. Im Gegenteil braucht man z.B. die Pro Version für den ganzen Service-Kram wie z.B. Reifendrucksensoren anlernen...
Lite ist aber nett für Leute, die den Leaf nur kurz haben (Leihwagen, Probefahrt)... Jeder Leaf-Besitzer sollte meiner Meinung nach gleich Dongle + die Pro-Version kaufen.

MfG
Jan

dem ist an richtigkeit nichts mehr hinzuzufügen
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4012
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Wie glaubwürdig ist die Reichweitenanzeige / kWh der Säu

Beitragvon ev4all » Di 15. Sep 2015, 10:26

Nach meiner Erfahrung zeigen CHAdeMO Säulen immer zu viel % an. Darauf kann man nichts geben.
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1281
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste