Verbrauch/Reichweite?

Re: Verbrauch/Reichweite?

Beitragvon surfingslovak » Di 17. Sep 2013, 11:47

xado1 hat geschrieben:
ich tete meinen luis immer mit dem SOC stand,ich denke das ist genauer als die balken,mein luis fährt jetzt pro soc% 2,4km weit,autobahn 1,4km und winter auch 1,4-1,5km,je nach batterie temp.

Ich würde die folgende Android-App für den LEAF empfehlen. Es ist zwar eine relative Neu-Entwicklung, bietet aber wesentlich mehr Information als die im Auto verbauten Instrumente. Jim, der Author, wollte die Kapazität je nach Temperatur korrigieren. Ich weiß allerdings nicht, ob er das geschafft hat. Die Anzeige läßt sich auf europäische Einheiten umstellen.

Bild

LEAF Spy

xado1 hat geschrieben:
andere frage
darf man den leaf auch bei tiefen minustemperaturen laden,ich meine wenn der akku auch minus grade hat?
mein luis hatte im letzten winter einmal eine akkutemperatur von -6 grad,da bin ich dann vorsichtig herumgefahren bis der akku so um die 0 grad war,dann hab ich erst geladen

Das dürfte kein Problem sein. Die ersten LEAF-Inhaber aus Norwegen und aus Kanada waren auf dem US-LEAF-Forum recht aktiv, und die haben ihre Erfahrungen recht klar dargelegt. Der LEAF wird scheinbar bei sehr niedrigen Außentemperaturen langsamer laden und die Rekuperation einschränken bis sich die Batterie erwärmt hat. Man muß da als Benutzer eigentlich auf nichts achten. Die Batterie sollte sich beim Fahren durch den Entladevorgang etwas erwärmen.

One more winter range post- 33*, 80% to 0 bars: 32.8 milesBild
Zuletzt geändert von surfingslovak am Do 19. Sep 2013, 12:29, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
surfingslovak
 
Beiträge: 69
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 08:27
Wohnort: Kalifornien

Anzeige

Re: Verbrauch/Reichweite?

Beitragvon TJ0705 » Di 17. Sep 2013, 15:05

TJ0705 hat geschrieben:
So, heute morgen nur 5 Grad hier in HH. Vorheizen hat nicht geklappt, daher also Kaltstart mit ner Menge Heizung am Anfang. Klima auf 18 Grad.

20 km gefahren auf der Autobahn mit Richtgeschwindigkeit nach GPS. (Der Leaf-Tacho geht ja tierisch vor.) Danach zeigt er mir 24 kWh/100km Verbrauch.

Dann Rückfahrt über Landstraße und mit 20 Grad Innentemperatur., Etwas Stadtverkehr und Stau war auch noch mit dabei. Am Ende dann insgesamt für beide Fahrten ein Schnitt von 20 kWh/100km.

Aktuell scheint die Sonne, und er tankt schon fleissig wieder auf. Heute Nachmittag machen wir den gleichen Spaß noch einmal, dann hoffentlich vorgeheizt.

Grüße Dirk


Hi,

genau das gleiche Manöver habe ich eben gerade noch einmal gemacht. Diesmal Sonnenschein bei 15 Grad Aussentemperatur, Innentemperatur 18 Grad. Wieder nicht vorgeheizt. Nach der Hinfahrt 0,20 kWh/100km. Rückfahrt diesmal auch Autobahn. Endergebnis 19 kWh/100km. Heizung und Licht scheint also einen großen Anteil zu haben.

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Verbrauch/Reichweite?

Beitragvon Kelomat » Mi 18. Sep 2013, 21:36

Ich sag mal die Heizung "frisst" den Akku leer...

Noch dazu ist sie nicht Isoliert...
Deswegen habe ich vor meine Heizung im Leaf zu Isolieren!
Siehe: http://www.goingelectric.de/forum/nissan-leaf/leaf-2013-t2027-20.html
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1584
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Verbrauch/Reichweite?

Beitragvon TJ0705 » Do 19. Sep 2013, 07:09

Moin Kelomat,

ja, die Heizung und der Windwiderstand bei hohem Tempo.

Ich habe gestern genau die gleiche Tour nochmal bei 11 Grad Aussentemperatur gemacht und bin dabei auf der rechten Spur mitgerollt, 89 Sachen nach GPS, 95 nach Leaf-Tacho. Ergebnis sehr nette 0,16 kWh/100km.

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Verbrauch/Reichweite?

Beitragvon xado1 » Do 19. Sep 2013, 08:34

na das ist ja mal eine ansage!!!ivh merke auch,daß alles über 80km/h extrem an der batterie saugt.bei meinem luis dachte ich,es liegt an der aerodynamik,die sollte beim leaf ja weit besser sein.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Verbrauch/Reichweite?

Beitragvon TJ0705 » Do 19. Sep 2013, 08:53

Hi Xado1,

die Aerodynamik vom Leaf ist sehr gut, aber der Windwiderstand steigt oberhalb von etwa 70 km/h rasend an. Das gilt für jedes Fahrzeug.

Eines mit guter Aerodynamik kommt da noch vergleichsweise gut weg. Bei meinem Jeep ist es bei höherem Tempo, als hätte ich einen Anker geworfen, sobald ich vom Gas gehe. ;-) Der braucht bei 140 Sachen seine vollen 190 PS zur Überwindung der Fahrwiderstände und schluckt dann sicherlich weit über 20 Liter. Bei 89 echten km/h sind es dann noch 11 Liter, also maximal die Hälfte. Und ähnlich, nur weniger drastisch, verhält sich das auch beim Leaf.

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Verbrauch/Reichweite?

Beitragvon midimal » Do 19. Sep 2013, 12:26

Anker geworfen :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Der Jeep hat den CW Wert ähnlich dem Reichstag :lol: :lol: :lol: :lol:
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5928
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Verbrauch/Reichweite?

Beitragvon TJ0705 » Do 19. Sep 2013, 13:33

Stimmt. :lol: Nur noch zu verschlechtern, indem man das Dach abnimmt und die Türen aushängt. Dann geht echt nichts mehr vorwärts.

Reichweite mit LPG übrigens 140km, weil kein Platz für nen größeren Tank - kommt also auch nicht weiter als der Leaf. Ist nur schneller wieder voll.

Grüße Dirk

P.S.: Ich sehe gerade, daß ich damit in guter Gesellschaft bin. Der Bugatti Veyron hat lt. Wikipedia extra Luftbremsen. :mrgreen: http://de.wikipedia.org/wiki/Luftbremse
Dateianhänge
duplikat kamaloe.jpg
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Verbrauch/Reichweite?

Beitragvon Mike » Do 19. Sep 2013, 15:38

@surfingslovak

Der 2012er Leaf scheint die Handbücher vom 2013 Modell erhalten zu haben. Darin wird empfohlen, den Akku für eine höhere Lebenserwartung nur bis 80% voll zu laden. Außnahmen: Es wird die volle Reichweite gebraucht und im Winter. Im Gegensatz zum neuen Leaf fehlt beim alten (2012er) der Menüpunkt Laden bis 80%. Das Laden auf 80% kann nur umständlich über den Ladetimer eingestellt werden.

Hast Du Daten oder Erfahrungen, ob das 80% Laden sinnvoll ist?
Wird der Akku dann noch Balanciert?

Das Thema wurde hier bereits angesprochen, konnte aber nicht wirklich geklärt werden.
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2114
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Verbrauch/Reichweite?

Beitragvon TJ0705 » Do 19. Sep 2013, 15:56

Außnahmen: Es wird die volle Reichweite gebraucht und im Winter.


Wann braucht man die denn mal nicht beim Leaf? Also wenn ich schon im Herbst oft kaum über 100km raus komme, dann brauche zumindest ich die in der allermeisten Zeit des Jahres.

Solange diese Autos nicht mindestens 300km Reichweite haben im Sommer und bei 100%, finde ich diese 80% Geschichte eher nice to know.

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast