Umrüstung Leaf MY2016 24->30kWh?

Re: Umrüstung Leaf MY2016 24->30kWh?

Beitragvon Glanter » Mi 20. Sep 2017, 15:18

Glanter hat geschrieben:
30kWh Upgrade wurde wie erwartet mit "(Stand Heute) technisch nicht möglich" abgewiesen.

nissan-leaf-batterie-reichweite/kosten-fuer-ersatzakku-t2473-160.html#p577136

Bezieht sich allerdings auf einen Japanleaf.
Dass sich bei EU-Leafs bzw neueren Modellen etwas geändert hat habe ich bisher noch nicht mit bekommen und glaube auch nicht daran.
Benutzeravatar
Glanter
 
Beiträge: 248
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 21:36
Wohnort: Pfungen

Anzeige

Re: Umrüstung Leaf MY2016 24->30kWh?

Beitragvon Taxi-Stromer » Mi 20. Sep 2017, 16:10

Habe 2 mal an Nissan Österreich eine Mailanfrage bzgl. Upgrade geschickt, zuletzt im Mai 2017, und beide wurden abschlägig beantwortet!
:cry:

"Sehr geehrte Damen und Herren,
vor fast einem Jahr stellte ich eine Anfrage bezüglich eines Akku-Upgrades für meinen 24kWh-Leaf, die damals leider abschlägig beschieden wurde!
Ich möchte diese Anfrage hiermit erneuern und hätte gerne gewußt, ob das von mir gewünschte Upgrade (auf mindestens einen 30kWh-Akku, mehr wäre noch besser!) inzwischen möglich ist!
Besten Dank!
Mit freundlichen Grüßen,
Taxi Stromer"

Heute kam als Antwort:

"Sehr geehrter Herr Taxi-Stromer,

vielen Dank für Ihre Anfrage vom 13.05.2017 bezüglich der Aufrüstung von einer 24kW auf eine 30kW Batterie bei Ihrem NISSAN Leaf.
Wir bedauern Ihnen mitteilen zu müssen, dass auch weiterhin eine Upgrade-Möglichkeit auf eine 30kW-Batterie nicht möglich ist. Dies gilt nicht nur für Bestands-, sondern auch für Fahrzeuge, die gerade neu erworben wurden sind.
Die 30kW-Batterie ist aktuell die leistungsstärkste, die NISSAN für seine E-Fahrzeuge anbietet. Es gibt Planungen, in Zukunft auch Batterien mit größerer kW-Zahl in unsere Fahrzeuge zu integrieren. Allerdings liegen momentan noch keine Informationen vor, wann diese unseren Kunden angeboten werden können.
Mit freundlichen Grüßen,"

nissan-leaf-batterie-reichweite/passt-die-30kwh-batterie-in-den-japan-leaf-t15040-260.html?hilit=Akku%20Upgrade%20Leaf%20Taxi#p530413


@Chrissy:

Hey, wann nimmst Du endlich Vorbestellungen für ein Akku-Upgrade entgegen? :geek:

Jetzt, wo der Neue nur noch mit Größen ab 40kWh angeboten wird, sollte Nissan doch froh sein die alten 30er-Packs an die "Kunden" zu bringen....

Oder bietet Nissan in Kürze gar gleich nur noch die 40er-Packs als Upgrade an?? :lol:

Wer mag eine Umfrage starten wie viele Interessenten es hier im Forum für ein Upgrade gibt??

Ich oute mich gleich mal:
ein 30er-Pack für meinen 2015er Tekna wäre mir EUR 8.000,- wert....
8-)
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna (EZ 3/2015), bisher 52.000 selbst gefahrene (und jeden Einzelnen davon genossenen!) Kilometer! 8-)
7.10.2017: Tachostand 50.000 überschritten.... :D
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 947
Registriert: So 25. Okt 2015, 19:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Re: Umrüstung Leaf MY2016 24->30kWh?

Beitragvon Twizyflu » Mi 20. Sep 2017, 17:33

Das schreibt Nissan schon ewig so.
Ein Upgrade ist technisch möglich und wurde in den USA mal gemacht.
Es gibt da aber einen anderen Stecker (Adapter) (PIN Belegung?) bei der Batterie oder so - weshalb das 1:1 eben nicht passt.
Die 24 kWh Batterie wird auch nicht mehr gebaut hieß es mal.

Auch ist der eNV200 nicht mehr bestellbar (oder soll es in Kürze nicht mehr sein).
Es wird sich also einiges tun ;)

Sobald der 40er Leaf da ist bin ich gespannt was sie machen.
Einen 24er extra ordern? Einen aus alten Zellen zusammenschustern?
5000 verlangt Nissan für einen 24er Austausch bei Inzahlungnahme der alten, sonst 6000 EUR.
Das waren meine letzten Infos.

30 kWh wären fein - wenn der Preis passt.

8000 EUR für deinen Tekna? Da würd ich lieber das Auto ganz eintauschen und mit Förderungen usw. bist halt auf einem Visia oder Acenta Chrissy 40er Leaf?!
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Umrüstung Leaf MY2016 24->30kWh?

Beitragvon Taxi-Stromer » Mi 20. Sep 2017, 18:13

Twizyflu hat geschrieben:
8000 EUR für deinen Tekna? Da würd ich lieber das Auto ganz eintauschen und mit Förderungen usw. bist halt auf einem Visia oder Acenta Chrissy 40er Leaf?!

Mein Tekna *ist* bereits gefördert, und den muß ich bis 11/2019 fahren!
Er ist aktuell bei 57,xx Ah/88% SOH, jetzt kommt der Winter und die Reichweite wird auf ca. 120km sinken - da käme mir der neue 30er-Akku gerade recht.
Daß ich mir einen 2018(2019?)er hole ist ja trotzdem nicht ausgeschlossen.... 8-)

Wenn diese Idi...n von MB den B250e nicht *ohne* DC-Ladung gebracht hätten und mit einem stärkeren Akku anbieten würden, dann hätte ich diesen schon - alleine wegen des großen Kofferraums.... :wand:
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna (EZ 3/2015), bisher 52.000 selbst gefahrene (und jeden Einzelnen davon genossenen!) Kilometer! 8-)
7.10.2017: Tachostand 50.000 überschritten.... :D
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 947
Registriert: So 25. Okt 2015, 19:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Re: Umrüstung Leaf MY2016 24->30kWh?

Beitragvon Thopomas » Do 21. Sep 2017, 09:55

Danke für die Antworten.

Also wenn keine 24iger Akkus mehr gebaut werden, bedeutet das, dass man einen alten Leaf nur mehr wegwerfen kann, wenn der Akku schwächelt?
Oder baut Nissan dann eine 30iger ein und es sind nur 24kWh verügbar?

Das wird ja immer spannender!


Ich fahre in 5 Jahren 200.000km und möchte mein Auto nicht nach 5 Jahren wegwerfen!
Wegen der relativ günstigen Akkupreise war ich vom Leaf bis jetzt sehr angetan. Wenn ich jetzt möglicherweise in 5 Jahren keinen Ersatzakku für einen 30iger Leaf bekomme, dann ist's mit E-Mobilität für mich aber aus, weil Tesla kann ich mir keinen leisten.
Derzeit noch Smart-Verbrenner :oops:
Thopomas
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 10:21
Wohnort: Graz, Österreich

Re: Umrüstung Leaf MY2016 24->30kWh?

Beitragvon Releit » Do 21. Sep 2017, 10:37

Wo Nachfrage besteht wird sich auch ein Angebot entwickeln. Sobald die E-Autos aus der Garantiezeit drausen sind und kein Mietakku verbaut ist, kann einem niemand hindern den Akku zu tauschen. Wäre sicher auch ein lukratives Geschäft solche Akkuupgrades anzubieten, vielleicht mach ich das sogar. Hab gerade meinen sehr günstig gekauften Vectrix VX1 (hatte einen defekten Akku) mit neuen Zellen ausgerüstet. Der läuft jetzt super und extrem weit. Statt der originalen 30Ah sind jetzt 87Ah verbaut. Zusätzlich hat er jetzt auch noch ein besseres Temperaturmanagement.
Nissan Leaf 2015, Vectrix VX1, Quantya Strada, PV-Anlage mit automatische Überschussladung in den Leaf.
Benutzeravatar
Releit
 
Beiträge: 56
Registriert: Do 25. Feb 2016, 11:52
Wohnort: Österreich, Steiermark, Bezirk Leoben

Re: Umrüstung Leaf MY2016 24->30kWh?

Beitragvon Thopomas » Do 21. Sep 2017, 10:53

Hier im Forum hat schon mal jemand gemeint, dass ein Tauschen der Zellen nicht immer so trivial ist. Es soll sogar E-Bikes geben, deren Akkupack gegen Tausch geschützt sind.

Aber wenn Du das kannst melde ich mich bei Dir, bist ja nicht weit weg ;)
Derzeit noch Smart-Verbrenner :oops:
Thopomas
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 10:21
Wohnort: Graz, Österreich

Re: Umrüstung Leaf MY2016 24->30kWh?

Beitragvon Twizyflu » Do 21. Sep 2017, 10:57

Ich denke die haben einige auf Halde bzw. konfektionieren dir dann einfach die defekten Zellen raus und ersetzen die. Fertig.
Vielleicht ist es aber auch billiger dir eine 30er einzubauen und die zu drosseln - was wohl Mumpitz wäre aber der Lebensdauer des Akkus sicher zuträglich :D

@Taxi-Stromer

Man kann bei Anschaffung eines anderen EVs die Förderung übertragen bzw. das in den Vertrag reinnehmen.
Haben schon einige gemacht, von denen ich das weiß. ;)
Oder du zahlst die Förderung aliquot retour und holst dir dann eine neue Förderung auf ein neues EV ;)
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Umrüstung Leaf MY2016 24->30kWh?

Beitragvon Taxi-Stromer » Do 21. Sep 2017, 11:49

....oder ich behalte den "Alten" einfach noch mindestens 2 Jahre, und hol mir jetzt zusätzlich noch den Neuen mit der Förderung.... 8-)
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna (EZ 3/2015), bisher 52.000 selbst gefahrene (und jeden Einzelnen davon genossenen!) Kilometer! 8-)
7.10.2017: Tachostand 50.000 überschritten.... :D
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 947
Registriert: So 25. Okt 2015, 19:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Re: Umrüstung Leaf MY2016 24->30kWh?

Beitragvon Twizyflu » Do 21. Sep 2017, 12:03

Das kannst du natürlich genauso machen :P
Absolut richtig.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste