Projekt Leaf Zusatzakku für mehr Reichweite

Re: Projekt Leaf Zusatzakku für mehr Reichweite

Beitragvon xado1 » Fr 1. Jul 2016, 11:32

ich wäre dabei,unterstütze dich auch gerne,aber ich denke duhast mehr know how in der materie,ich hab bis jetzt erst einige e-boote umgebaut,hier das projekt von meinem aktuellen,vielleicht hilft es dir in einigen dingen.
elektroauto-umbau/motorboot-umgebaut-auf-elektroboot-t6986.html?hilit=motorboot

wäre auch interessant,ein crowdfunding projekt zu gründen.
ich denke wenn das funktioniert,hast du 10-15.000.-bestellungen sofort,selbst wenn es jeder auf eigenes risiko einbauen müsste,was für mich kein problem wäre.
Zuletzt geändert von xado1 am Fr 1. Jul 2016, 11:34, insgesamt 1-mal geändert.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Anzeige

Re: Projekt Leaf Zusatzakku für mehr Reichweite

Beitragvon Schrauber601 » Fr 1. Jul 2016, 11:34

So eine Lösung wird vermutlich auch deswegen nicht kommerziell angeboten, da sie nicht "idiotensicher" ist. Sieht man "Wechselzusatzakkus" als Fahrzeughersteller vor, wird das BEV teurer...

5kWh für €1000 als Fertiggerät? Das wäre ja wirklich extremst preiswert.
CityEL Fact4 mit LiFePO4 Bild
Nissan Leaf 2nd Gen Bild
Benutzeravatar
Schrauber601
 
Beiträge: 571
Registriert: Di 19. Mai 2015, 14:08

Re: Projekt Leaf Zusatzakku für mehr Reichweite

Beitragvon Schrauber601 » Fr 1. Jul 2016, 11:39

Noch ein Tipp:
Beim Leaf ist noch reichlich Platz unter dem Kofferraumboden (war mal ein Reserverad vorgesehen)...
CityEL Fact4 mit LiFePO4 Bild
Nissan Leaf 2nd Gen Bild
Benutzeravatar
Schrauber601
 
Beiträge: 571
Registriert: Di 19. Mai 2015, 14:08

Re: Projekt Leaf Zusatzakku für mehr Reichweite

Beitragvon k-siegi » Fr 1. Jul 2016, 11:56

Servus ! Wo bist du in oesterreich? . Ich binn dabei . Gruß Siegi
k-siegi
 
Beiträge: 396
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 21:44

Re: Projekt Leaf Zusatzakku für mehr Reichweite

Beitragvon electricdrive » Fr 1. Jul 2016, 12:02

Der Kollege versucht das gleiche http://youtu.be/NtDsgC22hQQ
electricdrive
 
Beiträge: 11
Registriert: So 8. Feb 2015, 22:14

Re: Projekt Leaf Zusatzakku für mehr Reichweite

Beitragvon Releit » Fr 1. Jul 2016, 14:37

k-siegi hat geschrieben:
Servus ! Wo bist du in oesterreich? . Ich binn dabei . Gruß Siegi

Steiermark, Bezirk Leoben

Freud mich das doch einige Interesse haben sich einzubringen.
Die dringenste Frage ist, ob der Leaf es ohne Fehlermeldung akzeptiert, wenn man einen 2ten Akku parallel zu Serienakku schaltet.

Vielleicht kann da wer helfen das zu klären.
Zuletzt geändert von Releit am Fr 1. Jul 2016, 14:50, insgesamt 1-mal geändert.
Nissan Leaf 2015, Vectrix VX1, Quantya Strada, PV-Anlage mit automatische Überschussladung in den Leaf.
Benutzeravatar
Releit
 
Beiträge: 56
Registriert: Do 25. Feb 2016, 11:52
Wohnort: Österreich, Steiermark, Bezirk Leoben

Re: Projekt Leaf Zusatzakku für mehr Reichweite

Beitragvon Releit » Fr 1. Jul 2016, 14:42

electricdrive hat geschrieben:
Der Kollege versucht das gleiche http://youtu.be/NtDsgC22hQQ

Das mit dem einzelnen Verlöten der Zellen ist bei (12p96s) 1152 Zellen viel Arbeit. Ich teste gerate ein System, das eine Einzelzellabsicherung bietet und von Zusammenbau trotzem sehr einfach funktioniert. Näheres verrate ich noch nicht, wenn's ordentlich funktioniert, wäre der Aufbau des Zellpakets in kürzester Zeit zu realisieren.

Bin aber schon sehr gespannt ob dieses Projekt von Leaf Xpack funktioniert. Damit wäre bewiesen dass ein parallel geschalteteter Zusatzakku im Leaf möglich wäre. Ich hab in seinen Videos bisher noch nicht rausgehört ob er schon mit Zusatzakku gefahren ist. So wie's aussieht bastelt er z.Z. noch an den Packs...
Zuletzt geändert von Releit am Fr 1. Jul 2016, 15:27, insgesamt 2-mal geändert.
Nissan Leaf 2015, Vectrix VX1, Quantya Strada, PV-Anlage mit automatische Überschussladung in den Leaf.
Benutzeravatar
Releit
 
Beiträge: 56
Registriert: Do 25. Feb 2016, 11:52
Wohnort: Österreich, Steiermark, Bezirk Leoben

Re: Projekt Leaf Zusatzakku für mehr Reichweite

Beitragvon TeamMTV » Fr 1. Jul 2016, 15:17

Warum kauft ihr die fertig verlöteten Zellen nicht von Kreisel Elektrik?
Dann hab ich auch gleich korrekt selektiere Zellen pro Block.
Oder besser, warum schlagt ihr euch mit halbherzigen Lösungen rum.
Orginal Akku raus und verkaufen, an den orginalen Platz passen laut Kreisel problemlos um die 45 Kwh.
Jeder der mich überholt, zahlt die Steuern, die ich nicht bezahlen muss!
TeamMTV
 
Beiträge: 151
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 20:04

Re: Projekt Leaf Zusatzakku für mehr Reichweite

Beitragvon Releit » Fr 1. Jul 2016, 15:26

Grundsätzlich eine gute Idee. Was kosten die Kreisel-Akkupacks? Verkauft er überhaupt an Private?
Nissan Leaf 2015, Vectrix VX1, Quantya Strada, PV-Anlage mit automatische Überschussladung in den Leaf.
Benutzeravatar
Releit
 
Beiträge: 56
Registriert: Do 25. Feb 2016, 11:52
Wohnort: Österreich, Steiermark, Bezirk Leoben

Re: Projekt Leaf Zusatzakku für mehr Reichweite

Beitragvon TeamMTV » Fr 1. Jul 2016, 15:38

Ich hab bei Kreisel als Privatperson eingekauft.
Jeder der mich überholt, zahlt die Steuern, die ich nicht bezahlen muss!
TeamMTV
 
Beiträge: 151
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 20:04

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast